+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 53
  1. Inaktiver User

    AW: Herzrhythmusstörungen und Selbstheilung

    Und der Augenroller gilt jetzt was - dass man Geduld braucht?

    Bist du ungeduldig?

  2. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    35.388

    AW: Herzrhythmusstörungen und Selbstheilung

    Sanni, nach meiner Erfahrung ist ein ganz großes Problem bei Herzgeschichten, auch und gerade wenn sie eigentlich zu managen und unter Kontrolle sind, daß die Wahrnehmung zu Sorge führt, die Sorge zu Streß (und zwar nicht chrnoisch, sondern hier, jetzt, und gleich, "ein Säbelzahntiger will mich fressen"-Streß), der Streß zu Adrenalinausschüttung und diese zu komischem Herzschlag.

    Ich würde versuchen, eine Methode zu finden, um aus diesem Kreislauf rauszukommen. Das kann alles mögliches von Meditation (aber bitte keine, die auf den Herzschlag hört oder versucht, ihn zu manipulieren!) über ein alles-ist-gut-Mantra, über Ablenkung, bis zu "Ach, das Herz redet wieder mit mir" und dann weiterzuverfahren wie mit einer quengelnden aber lieben Katze.

    Also eigentlich, es als eine spezifische Angststörung zu sehen, gegen die mentale Methoden gefunden werden können.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  3. Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    29

    AW: Herzrhythmusstörungen und Selbstheilung

    Guten Morgen Wildwusel,
    ja genauso ist es. Die wahrnehmung macht mich wahnsinnig und ich kann einfach nicht aufhören darauf zu achten. Hast Recht, vielleicht muss ich einfach lernen es zu akzeptieren, dass es einfach so ist. Aber wie?
    Mentale Methoden. Ich muss mich mal schlau machen.
    Vielen lieben Dank!


  4. Registriert seit
    23.08.2019
    Beiträge
    5

    AW: Herzrhythmusstörungen und Selbstheilung

    Guten Tag

    mir hat auf Anraten des Arztes eine tägliche Einnahme von reinem Magnesium extrem geholfen. Nach einigen Tagen/Wochen waren die Störungen passé.

    Liebe Grüsse
    Marina

  5. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    14.731

    AW: Herzrhythmusstörungen und Selbstheilung

    Wurden anderen Dinge ausgeschlossen? z.B. haben sehr viele Leute mit Schilddruesenproblemen Rhythmusstoerungen, Leute mit B12 Mangel weil B12 noetig ist um Nerven gesund zu halten. Auch Reflux kann diese verursachen weil der Vagusnerv entlang der Speiseroehre Richtung Herz geht.


  6. Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    29

    AW: Herzrhythmusstörungen und Selbstheilung

    @Marina76 oh das könnte ich auch noch ausprobieren. Das habe ich tatsächlich noch nicht

    @Carolly Ja ist alles soweit abgeklärt. für die Schilddrüse nehme ich auch was, mit dem Kardiologen abgestimmt.

    Habe was von Vitamin B gelesen... ?

  7. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.888

    AW: Herzrhythmusstörungen und Selbstheilung

    Ich lag damit sogar in einer Klinik.

    Es hospitierte ein chinesischer Arzt, der nach dem ganzen Blabla des Kardiologen meine Zunge sehen wollte, meinen Puls rechts und links gemessen hat und dann gesagt hat: Helz gesund. Sehl gesund.

    Schildlrüse zuviel Yin oder Yang, weiß ich nicht mehr so genau.

    Ich war dann nach der Diagnose nichts Genaues weiß man nicht bei einem TCM Arzt.

    Ein paar Kräuter, mehrmals Akupunktur und der Spuk war vorbei.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  8. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.807

    AW: Herzrhythmusstörungen und Selbstheilung

    körperlich scheinst du mit den medikamenten gut abgedeckt.

    aber das kopfkino. -


    wir menschen sind schon eine komische gattung. wenn wir uns mit etwas konfrontieren- steigen die nebennieren in die cortisolproduktion und schon gehts los.
    konfrontieren wir uns immer wieder mit etwas- stumpfen wir ab.

    was ist das schlimmste was dir passieren kann? mit allen details. versuche es dir vorzustellen.
    wieder und wieder und wieder und wieder. jedesmal mit den details.

    zu anfang kannst du den gedanken nicht mal zu ende denken. und irgendwann verliert es seinen schrecken.

    --------------- mit der konfrontationsmethode habe ich mir schon oft im leben gut helfen können, natürlich auch mit hilfe von entspannungs möglichkeiten danach.

    also: kopfkino, mit aufschreiben, mit details

    anschliessend magnesium und warme badewanne.

    (beispiel)
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  9. Inaktiver User

    AW: Herzrhythmusstörungen und Selbstheilung

    Zitat Zitat von Sanni31 Beitrag anzeigen
    @Marina76 oh das könnte ich auch noch ausprobieren. Das habe ich tatsächlich noch nicht

    @Carolly Ja ist alles soweit abgeklärt. für die Schilddrüse nehme ich auch was, mit dem Kardiologen abgestimmt.

    Habe was von Vitamin B gelesen... ?
    Deine Gedanken kreisen gerade, oder?


  10. Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    29

    AW: Herzrhythmusstörungen und Selbstheilung

    @Spandina. das hört sich auch interessant an. Bin bei einer Heilpraktikerin, die der gleichen Meinung wie mein Doc ist - ich denke zu viel

    @brighid - Oh ja das kopfkino macht mich wahnsinnig. Meine Mama hat eine OP vor sich, vielleicht trägt das noch dazu bei dass ich nicht abschalten kann, weil ich innerlich Angst habe.
    Von der Konfrontationsmethode habe ich noch nie gehört. ja, was könnte schlimmstenfalls mit mir passieren? Herzinfarkt? ich weiß es nicht... Aber ich werde darüber nachdenken

    @Kitty-Snicket - ohhhh jaaaaaa

    Bin froh, das ich hierher gefunden habe *sentimentalwerd*

+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •