+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 21 von 21

  1. Registriert seit
    29.07.2016
    Beiträge
    666

    AW: Erfahrungen mit L-Tyrosin?

    Zitat Zitat von Utetiki Beitrag anzeigen
    Ich schulde noch eine Antwort.

    Meine Ärztin sagte, L-Tyrosin ist ein Aminosäure und damit eine Vorstufe des Thyroxins. Wenn man also bereits Hormone nimmt, macht die zusätzliche Einnahme keinen Sinn. Als Versuch bevor man überhaupt mit Hormonen loslegt, wäre es aber eine Option.

    Jod würde ich nicht nehmen, einmal weil ich als Hashi das eh meiden soll (auf Sushi, Fisch und Schalentiere aber nicht verzichten mag) und schon genug Jod abbekomme. Außerdem teste ich gern einzelne Stoffe, damit ich weiß, was nun wirkt.

    Nach der Kombi mit dem 5HTP habe ich vergessen zu fragen, hatte ich leider nicht mehr auf dem Schirm.
    Danke Utetiki. Das ergibt für mich Sinn. Aktuell nehme ich noch kein Hormone, sondern nur Jod. Das überlege ich nun auch abzusetzen. Scheint ja sowieso keine generelle Empfehlung dafür zu geben, jodhaltiges Salz hingegen verwende ich sowieso.

    5 HTP nehme ich übrigens seit ca. 2 Wochen auch nicht mehr, die Wirkung war auf mittlere Sicht wenig bis gar nicht vorhanden.

    Soviel also zur aktuellen Situation. Ich könnte jetzt in absehbarer Zeit stattdessen mit L-Tyrosin einen Versuch wagen. Somit müsste ich doch der Wechselwirkung mit anderen Stoffen aus dem Weg gehen und schauen was passiert.

    Vielen Dank an alle, immerhin konnte ich meine Gedanken ein bißchen sortieren.

    Wenn L-Tyrosin auch nichts ändert, muß ich wohl weiter nach einem Arzt suchen, der meine Schilddrüse nochmal untersucht.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •