+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Wadenkrampf

  1. Inaktiver User

    AW: Wadenkrampf

    und in Haferflocken , esse jden Abend ein Schüsselchen voll , nur wenig Zucker un Milch .

  2. Inaktiver User

    AW: Wadenkrampf

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    In letzter Zeit hab ich das wieder öfters: Wadenkrämpfe...sehr unangenehm.
    Kommen besonders gerne des Nachts, wenn man gerade eingeschlafen ist..

    Nehme seit einiger Zeit Magnesium, soll ja helfen..

    Hat noch jemand eine Idee, wie ich vorbeugen kann?
    Danke schon mal!
    Es gibt eine Korrelation zwischen Augen und Waden. Wadenkrämpfe in der Nacht haben daher häufig mit den für bestimmte Schlafphasen typischen Augenbewegungen zu tun.

    Oft reicht es völlig aus, langsame, behutsame Augenbewegungen zu machen - der Krampf löst sich.


  3. Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    729

    AW: Wadenkrampf

    Ich habe jahrelang Magnesium gegen Wadenkrämpfe genommen. Es hat keine Verbesserung gebracht, lt. meinem Arzt ist es in den allermeisten Fällen auch witzlos.
    Ich hatte Krämpfe, dass ich manchmal dachte, mir bricht der Oberschenkelknochen. Meine Füße haben sich teilweise längs fast eingerollt.
    Er hat mir die Faszien nachgezogen, das ist ein wenig schmerzhaft, aber sehr hilfreich und von längerer Dauer. Die starken Krämpfe sind seitdem komplett weg. Wenn leichte Krämpfe wieder auftreten, lasse ich erneut die Faszien nachziehen. Und dann ist wieder Ruhe. Ganz ohne Magnesium.

  4. Inaktiver User

    AW: Wadenkrampf

    Wenn ich meine Waden belaste, kommen sie auch in der Nacht oder in der Früh, wenn sie möchten, das ich schon aufstehe

    Kann auch an der Liegensart liegen, wenn die Matratze zu weich ist oder wenn die Decke zu schwer ist oder wenn der Fuß zu sehr gestreckt auf dem Bett liegt in der auf dem Bauch schlafend liegend. Oder wenn ich meine Mutter helfe denn shopping Wagen zu ziehen, dann die Waden belaste wenn ich die Treppen runter denn Wagen abbremse, dann weiß ich bereits, was mich am nächsten Tag erwartet.

    Alternativ was dagegen hilft ist, ja, Magnesium nur Ohne Aspartam drinnen das sie eben beinhalten. Moringa Tee hat viele Mineralstoffe, ist eine Blatt Pflanzenart aus Indien, . Oder wenn ich diese Krämpfe bekomme, auch beim shoppen im Laden, dann gebe ich mir einfach Prana Heilung drauf, also lasse denn Energiestrom drauf Beamen aber unauffällig,.. dann prickelt es oder kommt noch zu etwas mehr schmerzen bis es sich danach auflöst und ruhe ist. Und so lerne ich, die Waden nicht weiter wenn möglich wieder zu belasten.


  5. Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    1.639

    AW: Wadenkrampf

    Warst Du schon beim Arzt? Evtl.ist es auch ein Gefässproblem

  6. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.140

    AW: Wadenkrampf

    Nüschte hilft mir, weder Magnesium, davon kriege ich auch noch Dünnpfiff und Kalium nützt auch nichts.

    Das einzige, was bei mir hilft, ist Limptar. Früher frei verkäuflich in der Apotheke zu haben, heute nur noch auf Rezept. Aber mein Hausarzt verschreibt mir immer ein 90er Packung, die 3 Monate ausreicht.

    Vor dem Schlafengehen eine Tablette und es gibt keinen Krampf, weder in den Waden, noch in den Füßen....

    Haferflocken halten sich nicht dran, Einsatz zu zeigen.
    High Heels habe ich mein Lebtag nicht getragen.
    Die Pille ist auch nicht im Einsatz.

    Ich schlafe öfter auf fremden Matratzen, da tritt der Krampf ebenso auf, also ist die Matratze auch schnurz.

    Mich rettet nur Limptar....
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  7. Inaktiver User

    AW: Wadenkrampf

    Zitat Zitat von Schweinebacke Beitrag anzeigen
    Warst Du schon beim Arzt? Evtl.ist es auch ein Gefässproblem
    War ich, aber denn interessiert das nischt.


  8. Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    333

    AW: Wadenkrampf

    Sind denn die Muskeln gut gedehnt?
    Seit ich mich fast täglich dehne, weil meine Wadenmuskulatur gefühlt steinhart ist, sind auch meine Krämpfe weggegangen.

  9. Inaktiver User

    AW: Wadenkrampf

    Zitat Zitat von Blacky7 Beitrag anzeigen
    Sind denn die Muskeln gut gedehnt?
    Seit ich mich fast täglich dehne, weil meine Wadenmuskulatur gefühlt steinhart ist, sind auch meine Krämpfe weggegangen.
    nein,.. smool,.. sind OH Doch! Sind sie doch!! Nur nicht Muskulär und als ich früher sie Muskulär schon hatte, und sie streckte vor dem Fitness,... dann hatte ich sie manchmal aber jetzt nicht mehr.

  10. Inaktiver User

    AW: Wadenkrampf

    Zitat Zitat von Blacky7 Beitrag anzeigen
    Sind denn die Muskeln gut gedehnt?
    Seit ich mich fast täglich dehne, weil meine Wadenmuskulatur gefühlt steinhart ist, sind auch meine Krämpfe weggegangen.
    Der erregte Muskel KANN nicht gedehnt werden.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •