+ Antworten
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 72
  1. Inaktiver User

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Anders ausgedrückt:
    der ideale Stuhlgang hinterlässt keinerlei Verschmutzungen.

    Und dieser Idealzustand ist abhängig vom Zustand des Darms,
    der Ernährung und der Lebensweise.
    Etwas, das ich so nur bestätigen kann, auch wenn ihr Euch gerade darüber lustig macht.
    Diesen Idealzustand kenne ich von mir allerdings nur in Ausnahmefällen und leider nicht als Regel.
    Ich strebe das umgekehrte Verhältnis an - nicht um Toilettenpapier zu sparen, aber damit es
    mir - noch - besser geht.

  2. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.487

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von Quirin Beitrag anzeigen
    nur um Blähungen und Durchfall ...
    Da hilft es auch, die Ernährung für einige Zeit auf
    ganz einfache Schonkost umzustellen (gedämpfte
    Kartoffel, Karotten, Zucchini ...).

    Die Monotonie beruhigt den Darm.

  3. Inaktiver User

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Hallo peter75,

    ich bekam letztes Jahr von einem Gartenfreund eine Handvoll Bärlauch geschenkt und habe diesen zu Kräuterbutter verarbeitet. Positiver Nebeneffekt: Darmreinigung vom feinsten und das völlig kostenlos. Verblüfft ob dieser Wirkung fand ich im Internet zahlreiche Infos dazu und seitdem ist frisches Bärlauch für mich DAS Wunderkraut für die Frühjahrskur überhaupt. Ob es generell allen hilft, kann ich nicht sagen, aber probier' es aus, es schadet nicht.


  4. Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    8

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    danke, Caryn, für den Tipp, das probiere ich evtl. auch mal aus.

    Viele Darmkuren haben ja auch Kräuterbestandteile und frische - idealerweise wilde - Kräuter etc. sind sicherlich ideal. Für mich ist es nur praktischer, eine fertige Kur zu nutzen. Soweit machbar, werde ich aber versuchen, diese mit frischem Grün zu ergänzen. Die richtige Jahreszeit dafür kommt ja zum Glück gerade.

  5. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.487

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Diesen Idealzustand kenne ich von mir allerdings nur in Ausnahmefällen
    und leider nicht als Regel.
    Ich denke, das geht den meisten Menschen so.
    Der Darm spiegelt ziemlich unverfälscht unsere Ernährungsweise,
    u.a.

    Wer aus eigener Erfahrung den Unterschied zwischen gesund und
    gestört kennt, wird allerdings sensibilisiert dafür, was einem
    wirklich gut tut und was nicht. Man wird achtsamer ... ich denke,
    das meinst Du, oder?

  6. Inaktiver User

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Etwas, das ich so nur bestätigen kann, auch wenn ihr Euch gerade darüber lustig macht.
    Diesen Idealzustand kenne ich von mir allerdings nur in Ausnahmefällen und leider nicht als Regel.
    Ich strebe das umgekehrte Verhältnis an - nicht um Toilettenpapier zu sparen, aber damit es
    mir - noch - besser geht.
    Der Idealzustand stellt sich bei mir, seit ich MSM-Kapseln nehme, häufiger ein. Ich müsste nur noch an ein paar anderen Stellschrauben drehen (Übersäuerung und Ernährung) dann dürfte das noch eher zur Normalität werden.

    Organischer Schwefel ( MSM ) verbessert allgemein die Darmfunktionen und sorgt außerdem für ein gesundes Darmmilieu.
    Ich hatte mir die Kapseln wegen einer anderen Beeinträchtigung besorgt und war dann überrascht von der positiven Wirkung auch in diesem Bereich.

    Nachtrag: Da MSM auch entgiftend wirkt, kann es in den ersten 3 Wochen zu Durchfällen und Kopfschmerzen kommen.
    Geändert von Inaktiver User (05.03.2015 um 22:52 Uhr)

  7. Inaktiver User

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Okay, dann ist Dein Darm nicht in Ordnung.


    Wäre es ausschließlich psychosomatisch dann würde auch Flohsamen nichts nützen

    Der Ordnung halber: Wer am Darm an sich rummmeckert, sollte auch die Physiologie des Darmsystems (und ..) im Auge behalten.

    @ stecher: Und welche physiologischen Einzelheiten lässt Du gerade weg in Deiner Argumenation?

    Meine Meinung: Wer über Darm spricht, sollte mindestens normale-situative Zusammenhänge berücksichtigen. Nämlich Leber, Bauchspeicheldrüse, Nieren, Magen. Psyche. Und schlichtweg lecker Zwiebeln. Das ist Mindestens an Diagnostik.

    @ stecher:
    Ach, ich vergaß: Die Faktoren würden natürlich erst berücksichtigt, wenn der HP den Patienten sieht. Für die wahre Einstellung oder fürs Forum der Bri an sich ist das natürlich alles ungeeignet.


  8. Inaktiver User

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    @ stecher: Und welche physiologischen Einzelheiten lässt Du gerade weg in Deiner Argumenation?
    Von welcher Argumentation sprichst Du?

    Meine Meinung: Wer über Darm spricht, sollte mindestens normale-situative Zusammenhänge berücksichtigen. Nämlich Leber, Bauchspeicheldrüse, Nieren, Magen. Psyche. Und schlichtweg lecker Zwiebeln. Das ist Mindestens an Diagnostik.
    Der TE gings ums Darmkuren, die normalerweise dafür zusammengesetzten Inhaltsstoffe berücksichtigen das alles, wogleich ich die aufgeführten Kuren bis jetzt so nicht gekannt hatte.

    @ stecher:
    Ach, ich vergaß: Die Faktoren würden natürlich erst berücksichtigt, wenn der HP den Patienten sieht. Für die wahre Einstellung oder fürs Forum der Bri an sich ist das natürlich alles ungeeignet.

    Ich kann mich nicht entsinnen, daß hier jemand ein Krankheitsgeschehen angefragt hätte (wobei ja Ferndiagnose und Therapieansätze gesetzlich verboten sind) nochdazu ist meine Kernaussage grundsätzlich stimmig.

    Und ja richtig der Mensch wird berücksichtigt wenn er vor mir steht und wenn ich ihn gründlich untersucht habe und da kann es auch sein, daß ich ihm von so einer Kur abrate, denn es kommen noch ein paar mehr Faktoren hinzu.

  9. Inaktiver User

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Von der, die ich oben schon zitiert hatte: Du kannst nicht einfach behaupten, dass der Darm nicht in Ordnung ist, weil jemandem was am Klopapier klebt. Das ist entweder polemisch oder kurzsichtig. Oder bloß so ne Lehrbuchmeinung.

    Insofern ist meine Anmerkung, dass man a) die Physiologie des Darms und b) die akuten (!) Lebensumstände miteinbeziehen muss, ziemlich logisch.

    Insofern halte ich auch beim "bloßen" Punkt Darmreinigung es für sehr wichtig, auf die vielfältigen, aber gewichtigen anderen Faktoren einzugehen, die einen Darm beeinflussen.

    Das Ding ist kein simples Rohr, dass mal eben nur gut genug durchgespült werden muss, damit allem (...) gut geht. Sehr mechanisches Denken, das der biologischen Funktion und Tätigkeit nicht gerecht wird.

  10. Inaktiver User

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Von der, die ich oben schon zitiert hatte: Du kannst nicht einfach behaupten, dass der Darm nicht in Ordnung ist, weil jemandem was am Klopapier klebt. Das ist entweder polemisch oder kurzsichtig. Oder bloß so ne Lehrbuchmeinung.

    Insofern ist meine Anmerkung, dass man a) die Physiologie des Darms und b) die akuten (!) Lebensumstände miteinbeziehen muss, ziemlich logisch.

    Insofern halte ich auch beim "bloßen" Punkt Darmreinigung es für sehr wichtig, auf die vielfältigen, aber gewichtigen anderen Faktoren einzugehen, die einen Darm beeinflussen.

    Das Ding ist kein simples Rohr, dass mal eben nur gut genug durchgespült werden muss, damit allem (...) gut geht. Sehr mechanisches Denken, das der biologischen Funktion und Tätigkeit nicht gerecht wird.
    Du bist ja lustig.

    Also ganz klar kann ich behaupten, daß der Darm nicht in Ordnung ist (wobei es ja das eine ganze Bandbreite gibt von ganz leicht bis ganz schwer). Und die Menge an Klopapier, die man benötigt ist ein Indikator wie sehr er nicht in Ordnung ist.

    Und dabei sind natürlich Deine Ergänzungen was noch alles mitreinspielt richtig aber das ist ja kein Widerspruch sondern bestätigt meine Aussage.

    Und wer hat behauptet, daß man den Darm nur "durchspülen" muss?

+ Antworten
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •