+ Antworten
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 72
  1. Avatar von Millowitsch
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    1.745

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Hm, besorg Dir mal das Buch "Darm mit Charme", da werden auf sehr gute Art und Weise die neuesten Erkenntnisse über den Darm dargestellt und zwar so, daß man es auch als Laie gut versteht.
    Ahja, stimmt, dieses Buch haben auch schon Freunde gelobt.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ansonsten ist der größte Feind unsere Ernährung gefolgt vom Dauerstress.
    Ernährung, ich ahnte es. Also doch nur noch Prana
    Be like a duck. Remain calm on the surface but paddle like hell underneath.
    Michael Caine

  2. Inaktiver User

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von Millowitsch Beitrag anzeigen
    Ernährung, ich ahnte es. Also doch nur noch Prana
    Das hingegen würde mir dann doch nicht reichen

  3. Avatar von Millowitsch
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    1.745

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Man bräuchte aber kein Klopapier.

    Okay, ich lass' das jetzt. Und bestell' mir das Buch in der Bib. Vielen Dank!
    Be like a duck. Remain calm on the surface but paddle like hell underneath.
    Michael Caine


  4. Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    10.863

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von Millowitsch Beitrag anzeigen
    Ernährung, ich ahnte es. Also doch nur noch Prana
    Spart aber Toilettenpapier. Am Anfang noch mit Unsicherheiten belastet, nach ein paar Wochen dauerhaft.

  5. gesperrt
    Registriert seit
    24.05.2013
    Beiträge
    4.388

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    An was erkennt man bei Tieren, daß etwas nicht in Ordnung ist? Am After.

    Wäre der Darm ideal in Ordnung dann würde man kein Papier benötigen.

    Aufstoßen, Blähungen, stinkende Winde etc. sind nicht die Ausnahme sondern eher die Regel und deuten immer auf ein gestörtes Darmmilieu hin.
    Diese Blähungen sind dann die Regel und für meine Mitmenschen unerträglich, wenn es mir psychisch nicht gut geht, ich krank bin oder es drohe zu werden.
    Je besser es mir geht, um so weniger Blähungen habe ich.

    Übrigens habe ich Erkrankungen meiner Tiere bisher nicht am After erkennen können, es sei denn sie hatten Würmer, oder sich sonstwie den Magen/Darm verdorben. Was sehr selten ist.

    Grüße
    Luftpost
    Geändert von Luftpost (03.03.2015 um 22:06 Uhr)

  6. gesperrt
    Registriert seit
    24.05.2013
    Beiträge
    4.388

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von Quirin Beitrag anzeigen
    Der Schluss ist falsch. Psychosomatisch bedeutet ja, dass die Psyche auf den Körper einwirkt. Genauso mögen die Flohsamen oder ein Medikament auf den Körper einwirken, oder die Flohsamen wirken auf die Psyche und damit mittelbar auf den Körper, z. B. als Placebo.
    Exakt!!! Und nur weil jemand psychosmatische Symptome bestreitet, verschwinde sie nicht aus der Welt.
    Alle psychischen Erkrankungen gehen mir mehr oder weniger schweren psychosomatischen Symptomen einher. Wer psyhisch krank ist, ist auch immer körperlich Probleme.

    Mein Blasenspasmolytikum machte ürigens auch meinen Darm träge. Weshalb ich Flohsamen konsumierte und seine insgesammt positive Wirkung warnehmen konnte.

    Grüße
    Luftpost

  7. gesperrt
    Registriert seit
    24.05.2013
    Beiträge
    4.388

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat von Ouirin:
    Der Schluss ist falsch. Psychosomatisch bedeutet ja, dass die Psyche auf den Körper einwirkt. Genauso mögen die Flohsamen oder ein Medikament auf den Körper einwirken, oder die Flohsamen wirken auf die Psyche und damit mittelbar auf den Körper, z. B. als Placebo.
    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Quirin in Deiner Welt mag das so sein in meiner nicht.
    Zitat von Stecher:
    Ansonsten ist der größte Feind unsere Ernährung gefolgt vom Dauerstress.
    Aha, dann gibt es in deiner Welt ja doch Psychosomatische Symptome! Denn die Symptome des Darm hervorgerufen durch Dauerstress sind nichts anderes als gewöhnliche Psychosomatik und exakt die gleiche Form die Angstkranke oder Depressive vorzuweisen haben. Denn diese Störungen sind nichts anderes als Dauerstress für den Körper.

    Grüße
    Luftpost

  8. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    10.813

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ... Wäre der Darm ideal in Ordnung dann würde man kein Papier benötigen. ...
    Ach herrjeh, vor gut 60 Jahren hat meine unwissende Mutter mir beigebracht, dass man sich den Hintern abwischt nach dem Stuhlgang. Und ich habe das geglaubt.
    Ich könnte reich sein, wenn ich nicht dauernd bei Aldi das Vierlagige kaufen würde.
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY

  9. Inaktiver User

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von Ullalla Beitrag anzeigen
    Ach herrjeh, vor gut 60 Jahren hat meine unwissende Mutter mir beigebracht, dass man sich den Hintern abwischt nach dem Stuhlgang. Und ich habe das geglaubt.
    Ich könnte reich sein, wenn ich nicht dauernd bei Aldi das Vierlagige kaufen würde.

    Bist du auch bei deiner zweiten Million? Ich auch...die erste hat nicht geklappt...
    ...alte Zeitungen sollen übrigens auch gehen ;-) Aber ich habe da keine persönlichen Erfahrungswerte.


    Was mir gut tut, wenn mein Darm mal wieder Probleme macht (beginnt mit Bauchschmerzen, Blähungen ect)..ist (ich weiß - das es jetzt Haue setzt)...Almased. Der Darm beruhigt sich recht schnell, die Blähungen verschwinden...und ich glaube, damit schon Entzündungsschübe verhindert zu haben.
    Man nimmt auch nicht rasend schnell ab dabei...und kann , wenn die Schmerzen verschwunden sind, schnell wieder normal essen und den Gewichtsverlust aufholen. Das wäre bei einer ausgewachsenen Darmentzündung (die ich leider öfters kriege) nicht der Fall..


  10. Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    10.863

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Wenn es nicht um Entzündungen geht, sondern nur um Blähungen und Durchfall, dann hilft auch Imodium ganz gut. Zur Dauermedikation aber nicht ganz geeignet.

    Wer übrigens tatsächlich mal seinen Darm „reinigen“ will, das neue Zeugs, das man seit kurzem für eine Darmspiegelung bekommt, wirkt da recht prächtig. Da ist nach ein paar Stunden alles raus und der Darm blitzeblank. Ob das überhaupt und medizinisch sinnvoll und gesund ist, kann ich nicht beurteilen.

+ Antworten
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •