+ Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 72

  1. Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    8

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Hallo Lyanna,

    danke, eine Frage noch: Hast du vielleicht Infos zur Herkunft der Inhaltsstoffe (steht evtl. was auf der Verpackung)? V.a. geht es mir darum, dass möglichst nur Bio-Kräuter/-Produkte enthalten sein sollten. Das kann ich auf der Bärbel Drexel Seite nicht sehen, evtl. hab ich es auch nur überlesen.

    Ansonsten scheint mir die Kur nämlich schon ganz vielversprechend zu sein.

    Wichtig finde ich v.a., dass eine Darmkur zunächst mal dafür sorgt, dass alte, verkrustete Darminhalte aufgelöst und entfernt/ausgeschieden werden. Das soll wohl v.a. durch Kräuter möglich sein. Wobei ich es interessant finde, dass - wenn ich verschiedene Kuren vergleiche - ganz verschiedene Kräuter für diesen Zweck zum Einsatz kommen. Und da kann ich selbst schwer einschätzen, ob jetzt z.B. die Kräuter der Bärbel Drexel - Kur besser oder schlechter dazu geeignet sind als die z.B. der Europa-Kur, etc.


  2. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    70.832

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Hi Peter,

    nein, besondere Informationen habe ich nicht.
    Nur die, die allen zugänglich sind.

    Wenn ich auf Vitadarmpresslinge ..."zum Produkt" ...klicke, erscheinen die Informationen, was dort so drin ist.
    Es steht da ua.: eine besondere Kräutermischung ...mehr weiss ich leider auch nicht.
    Bei den übrigen Produkten erscheint auch eine Inhaltsangabe.

    Ich habe ja mit der kompletten Kur angefangen (damals noch für 79,00 Euro)
    Als alles begann, sich zu lösen (jedenfalls fühlte es sich so an), konnte ich bei den Viatadarmpresslingen und bei den Lactobifido plus Kapseln bleiben.
    Wie gesagt, das (Inulin)Regulapulver nehme ich regelmässig in meinen Kaffee ...gehört zu meinem Morgenritual dazu.

    Nach meiner Darmspiegelung sagte mir der ausführende Arzt, bzw las ich es im Bericht, dass meine Darmwände "voll" waren und verkrustet.
    Die "abführende Kur" vor der Darmspiegelung hat wohl nur bewirkt, dass die Untersuchung stattfinden konnte?

    Auf alle Fälle weiss ich mit Sicherheit, dass es mehr Menschen mit gravierenden Darmproblemen gibt, als ich es mir vorstellen kann.
    Es wird meist auch nicht viel darüber gesprochen ...oder nur ganz selten mal ein Tönchen ...
    sofort kommt irgendjemand: ja, wenn du dich nur richtig ernährst!
    Wenn du Sport machst.
    Bewegung ist alles.

    Was aber, wenn das nicht möglich ist????

    Viel Erfolg bei deiner Darmkur, für welche du dich auch entscheiden magst.

    Gute Gesundheit, dir und uns allen

    Lyanna


  3. Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    10.863

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    In den Darmwindungen lagern sich Schadstoffe ab, die wiederum
    Gifte bilden, die mit der Zeit an anderes Gewebe abgegeben werden. Diesen
    "Körpermüll" abzubauen ist der Sinn einer Darmreinigung.
    Das ist Unsinn.


  4. Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    10.863

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von peter75 Beitrag anzeigen
    ... dass alte, verkrustete Darminhalte aufgelöst und entfernt/ausgeschieden werden.
    Es existieren keine alten, verkrusteten Darminhalte.


  5. Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    8

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Hallo Lyanna,

    schade, dass auf der Bärbel Drexel Seite nichts Genaues zur Herkunft der Kräuter steht. Aber ich hoffe einfach mal, dass man bei dem Slogan "natürlich Natur" einigermaßen gute Qualität erwarten kann. So hab ich jetzt die Kur bestellt, auch wenn ich ursprünglich eher zur Europa-Kur tendiert hatte (da ist angeblich alles bio), die allerdings auch etwa dreimal so teuer ist.

    Noch eine Frage (ich hab's aus deiner letzen Antwort nicht genau verstanden): du hast die Kur nach der Darmspiegelung gemacht und die Verkrustungen etc. haben sich dann gelöst, oder?

    Danke nochmal.


  6. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    34.399

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von Quirin Beitrag anzeigen
    Es existieren keine alten, verkrusteten Darminhalte.
    Kotstein



    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  7. Inaktiver User

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von peter75 Beitrag anzeigen
    Hallo Lyanna,

    danke, eine Frage noch: Hast du vielleicht Infos zur Herkunft der Inhaltsstoffe (steht evtl. was auf der Verpackung)? V.a. geht es mir darum, dass möglichst nur Bio-Kräuter/-Produkte enthalten sein sollten. Das kann ich auf der Bärbel Drexel Seite nicht sehen, evtl. hab ich es auch nur überlesen.
    Ich verwende hin und wieder auch Produkte von Bärbel Drexel. Wenn Du auf der Homepage den Link "Presse" anklickst (rechts oben) und dann auf der linken Seite "Firmenphilosophie", erhälst Du einige Informationen. Es werden nach Möglichkeit nur Inhaltsstoffe aus kontrolliert ökologischen Anbau verwandt. Und soweit ich weiß werden die Inhaltsstoffe streng überprüft bevor sie in Produktion gehen.


  8. Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    8

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    super - danke. Dann hab ich ein gutes Gefühl :)

  9. gesperrt
    Registriert seit
    24.05.2013
    Beiträge
    4.388

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Also Du hast Blähungen? Benötigst Du Toilettenpapier?
    Ich reinigen mich wenn es geht mit Wasser, auf orientalische Art. Finde ich hygienischer. Toilettenpapier benutze ich dann nur zum abtrocknen.

    Ja, Blähungen sind bei mir ein psychosomatisches Symptom und treten schwankend auf. Seit ich Flohsamen konsumiere bläht mein Bauch deutlich weniger.

    Grüße
    Luftpost

  10. Inaktiver User

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von Luftpost Beitrag anzeigen
    Ich reinigen mich wenn es geht mit Wasser, auf orientalische Art. Finde ich hygienischer. Toilettenpapier benutze ich dann nur zum abtrocknen.
    Okay, dann ist Dein Darm nicht in Ordnung.

    Ja, Blähungen sind bei mir ein psychosomatisches Symptom und treten schwankend auf. Seit ich Flohsamen konsumiere bläht mein Bauch deutlich weniger.
    Wäre es ausschließlich psychosomatisch dann würde auch Flohsamen nichts nützen

+ Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •