+ Antworten
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 72

  1. Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    8

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Hi Lyanna und Schafwolle,

    danke für eure Beiträge.

    Über F.X. Mayr hatte ich auch schon positives gelesen, mir persönlich sind allerdings "Kräuter"-Kuren sympathischer (ich trinke z.B. kaum Milch, die wird glaube ich bei der Mayr-Kur auch verwendet), außerdem möchte ich eine Kur machen, die ergänzend zur "normalen" Ernährung möglich ist.

    Die Kur von Bärbel Drexel kannte ich noch nicht, werde sie mal genauer unter die Lupe nehmen.


  2. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    71.855

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von peter75 Beitrag anzeigen
    Hi Lyanna und Schafwolle,

    danke für eure Beiträge.

    Die Kur von Bärbel Drexel kannte ich noch nicht, werde sie mal genauer unter die Lupe nehmen.

    Hi Peter,

    die Kur ist grad im Angebot ...mit Plan, wie die Sachen effizient genommen werden können.
    Ich habe heute den Bärbel Drexel Katalog bekommen, darin steht auch alles ganz genau.
    Du findest es aber auch im Internet.

    Ich weiss ja nun nicht, welche Darmprobleme dich quälen oder ob du Stuhlgangprobleme hast?
    Auf alle Fälle bin ich begeistert, was ich mit diesem Nahrungsergänzungsmittel für mich erreichen konnte.

    Ich bin überhaupt kein Freund von Nahrungsergänzungssachen, wurde aber eines Anderen belehrt, nachdem ich mich durchgerungen hatte, es zu versuchen.
    Es gibt so bestimmte Dinge, die der Körper allein nicht produzieren kann und gern etwas Unterstützung annimmt als da sind Vitamine, Mineralien und va.

    Meinen Darm habe ich ca. 30 jahre nicht richtig zum Laufen gekriegt ...ich kann gar nicht aufzählen, was alles versucht wurde.
    Jetzt geht's.
    Als die Dame mir am Telefon erklärte, was es mit der Darmkur auf sich hätte und wie es am besten funktioniert (nach Plan), habe ich hoffnungslos gelacht ...ein Lachen der Verzweiflung.

    Alles Gute für dich und deinen Darm

    Lyanna


  3. Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    10.917

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von Lyanna Beitrag anzeigen
    Ich bin überhaupt kein Freund von Nahrungsergänzungssachen, wurde aber eines Anderen belehrt, nachdem ich mich durchgerungen hatte, es zu versuchen.
    Es gibt so bestimmte Dinge, die der Körper allein nicht produzieren kann und gern etwas Unterstützung annimmt als da sind Vitamine, Mineralien und va.
    Vitamine und Mineralstoffe nimmt man in ausreichender Menge mit der Nahrung auf. Nahrungsergänzungsmittel sind in Deutschland überflüssig und reine Geldmacherei. Ausnahmen gelten bei diagnostizierten Stoffwechselerkrankungen oder Nebenwirkungen von Medikamenten, z. B. Diuretika.

    Von Nahrungsergänzungsmittel kann man krank werden, das meiste von dem Zeugs kann man überdosieren.


  4. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    71.855

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    "Man" kann von vielen Dingen krank werden ...

    So wie du hab ich auch gedacht oder das Angelesene geglaubt!
    Ich bin eines Besseren belehrt worden.
    Die Wissenschaft hat sich diesbezüglich auch weiterentwickelt.

    Natürlich wollte ich mein Geld auch nicht unnütz rauswerfen ...
    ich bezeichne das, was sich bei mir getan hat als "durchschlagenden Erfolg"!

    Ich möchte ein "gutes (leichteres)Bauchgefühl" in dieser Hinsicht haben.
    Mehr will ich gar nicht ...

    Lyanna

  5. gesperrt
    Registriert seit
    24.05.2013
    Beiträge
    4.388

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Ich möchte regelmäßig zur Toilette gehen können und weitestgehend blähungsfrei sein.
    Dabei hilft mir Flohsamen. Kostet nur 6,- €.

    Und reinigen brauche ich meine Darm nicht, weil ich die Bakterien dadrin brauche um meine Nahrung zu verdauen. Und alles was nicht drin bleiben solll, kommt ohnehin raus.

    Grüße
    Luftpost

  6. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    11.096

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Du machst es Dir ganz schön einfach!


    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY

  7. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    21.554

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von eos-01 Beitrag anzeigen
    Kannst du erklären wie das wirkt?
    Die Kur ist zu Regeneration und Regulation gedacht, und so fühle ich
    mich auch danach: gesünder und belastbarer.

    Die Haut wird schöner, kleine Wehwehchen verschwinden, die Bauchform
    wird harmonischer, und man nimmt unweigerlich einige Kilos ab.

    Zitat Zitat von peter75 Beitrag anzeigen
    (ich trinke z.B. kaum Milch, die wird glaube ich bei der Mayr-Kur auch verwendet)
    Du meinst die Milch-Semmel-Kur.

    Die Milde Ableitungskur ist aber ganz anders aufgebaut und funktioniert
    nach einem ziemlich einfachen Schonkost- und Heilprinzip, wobei das
    Augenmerk auf basischer und einfacher Nahrung liegt.

    Nach der Kur sollten einige Leitgedanken weiterhin beherzigt werden,
    insbesondere die Basen-Räuber Industriezucker, Weißmehl und falsche
    Fette sollte man meiden. Dann hat man gut Chancen, den durch die
    Kur erreichen Status quo beizubehalten.

    außerdem möchte ich eine Kur machen, die ergänzend zur "normalen" Ernährung möglich ist
    Dann ist diese Kur für Dich sowieso ungeeignet.

    Zitat Zitat von Luftpost Beitrag anzeigen
    Und reinigen brauche ich meine Darm nicht, weil ich die Bakterien dadrin brauche um meine Nahrung zu verdauen.
    Die Bakterienbesiedlung ist aber, bei unserer "normalen" Ernährungsweise,
    meist gestört. In den Darmwindungen lagern sich Schadstoffe ab, die wiederum
    Gifte bilden, die mit der Zeit an anderes Gewebe abgegeben werden. Diesen
    "Körpermüll" abzubauen ist der Sinn einer Darmreinigung.

    Und alles was nicht drin bleiben solll, kommt ohnehin raus
    Falsch gedacht.

  8. Inaktiver User

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von Luftpost Beitrag anzeigen
    Ich möchte regelmäßig zur Toilette gehen können und weitestgehend blähungsfrei sein.
    Dabei hilft mir Flohsamen. Kostet nur 6,- €.

    Und reinigen brauche ich meine Darm nicht, weil ich die Bakterien dadrin brauche um meine Nahrung zu verdauen. Und alles was nicht drin bleiben solll, kommt ohnehin raus.

    Grüße
    Luftpost
    Also Du hast Blähungen? Benötigst Du Toilettenpapier?

  9. Inaktiver User

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Zitat Zitat von peter75 Beitrag anzeigen
    Natürlich ist die Wirksamkeit Glaubenssache
    Nein ist sie definitiv nicht.


  10. Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    8

    AW: Beste Darmreinigungs-Kur?

    Hallo Lyanna,

    danke, eine Frage noch: Hast du vielleicht Infos zur Herkunft der Inhaltsstoffe (steht evtl. was auf der Verpackung)? V.a. geht es mir darum, dass möglichst nur Bio-Kräuter/-Produkte enthalten sein sollten. Das kann ich auf der Bärbel Drexel Seite nicht sehen, evtl. hab ich es auch nur überlesen.

    Ansonsten scheint mir die Kur nämlich schon ganz vielversprechend zu sein.

    Wichtig finde ich v.a., dass eine Darmkur zunächst mal dafür sorgt, dass alte, verkrustete Darminhalte aufgelöst und entfernt/ausgeschieden werden. Das soll wohl v.a. durch Kräuter möglich sein. Wobei ich es interessant finde, dass - wenn ich verschiedene Kuren vergleiche - ganz verschiedene Kräuter für diesen Zweck zum Einsatz kommen. Und da kann ich selbst schwer einschätzen, ob jetzt z.B. die Kräuter der Bärbel Drexel - Kur besser oder schlechter dazu geeignet sind als die z.B. der Europa-Kur, etc.

+ Antworten
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •