+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34
  1. Avatar von Pragma03
    Registriert seit
    19.08.2005
    Beiträge
    192

    smirk Kolloidales Silber

    Hallo,

    hat jemand Erfahrungen mit kolloidalem Silber als "natürlichem" Antibiotikum? Man kann es auch als Kur anwenden und die Befürworter loben es in den höchsten Tönen. Bin nach dem Durchlesen der Pro-und-Contra-Diskussionen noch etwas unsicher, ob man es verwenden sollte.

    Deshalb würde mich mal interessieren, ob hier jemand schon mal Erfahrungen mit KS gemacht hat und diese auch weitergeben möchte.

    LG pragma03
    Carpe diem!!


  2. Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    11

    AW: Kolloidales Silber

    Hallo,

    ja, ich habe schon mehrfach Erfahrungen mit Kolloidalem Silber gemacht. Und bisher nur positive!

    Ich nutze es bei Halsschmerzen, Erkältungen oder z.B. offenen Wunden oder juckenden Mückenstichen. Freunden hat es bei Verletzungen (offenen Wunden) ihrer Kinder auch schon öfter geholfen.

    Habe es mir aus den USA schicken lassen, nachdem ich das Buch "Immun mit kolloidalem Silber" gelesen habe.

    Viele Grüsse
    haidi601

  3. Avatar von IPod
    Registriert seit
    19.08.2005
    Beiträge
    146
    Liebe Grüße,
    iPod

    ------------------------------------------------------------------------------------------------
    "hooooo---pffffff--- LUKE! hooo--pfff--- Ich bin DEIN VATER!"
    ------------------------------------------------------------------------------------------------

  4. Inaktiver User

    AW: Kolloidales Silber

    Wie witzig, wir haben gerade darüber gesprochen.... Wir stellen es selbst her, mit destilliertem Wasser und diesem Gerät.

    Mein Freund trinkt jeden Morgen ein Gläschen, je nach Stärke des Geschmacks ich auch. Er reibt es auch auf die Haut und angeblich hilft es gegen Schweißfüße - jedenfalls musste ich eben mal einen Schnuppertest machen ;-)

    Meine Gesichtshaut war mal relativ fettig, er hat mich damit eingerieben und es half tatsächlich.

    Wenn er vor sich hin kränkelt, trinkt er sehr viel davon. Ich bin noch skeptisch, weiß aber nicht so genau, warum.

    Soll ja auch gut für die Pflanzen sein.

  5. Avatar von Pragma03
    Registriert seit
    19.08.2005
    Beiträge
    192

    AW: Kolloidales Silber

    Hallo,

    danke für eure Beiträge.

    @ipod: Danke dir auch für den Artikel. Aber ich bin langsam skeptisch, wenn Ärzte, Pharmaunternehmen, Apotheken usw. ihre Statements abgeben. In der Zwischenzeit ist ja eigentlich fast Jedem klar, dass Antiobiotika ein Milliardengeschäft sind.

    Dass man das Zeug nicht jahrelang literweise trinkt, ist wohl selbstverständlich. Wie sagte Paracelsus schon vor langer Zeit: "Die Dosis macht das Gift".

    Dass die Ärzteschaft kein Interesse haben kann, das KS populär zu machen, liegt auch auf der Hand. Also gilt es einfach, Erfahrungen einzuholen von Menschen, die es bereits einnehmen. Die sind durchaus positiv. Wenn ich negative Berichte lese, sind sie ausschließlich von Interessensverbänden, die mit ihren Medikationen viiiiiiel Geld verdienen. Ein Schelm, der Böses dabei denkt!

    Trotzdem - danke für den Hinweis .

    LG - pragma03
    Carpe diem!!

  6. Avatar von IPod
    Registriert seit
    19.08.2005
    Beiträge
    146

    AW: Kolloidales Silber

    Zitat Zitat von Pragma03
    Wie sagte Paracelsus schon vor langer Zeit: "Die Dosis macht das Gift".
    Leider ist der Spruch überholt; bei Giften, die sich im Körper anreichern, insbesondere radioaktiven Stoffen wie Plutonium z.B. gibt es keine unbedenkliche Dosis.

    Zitat Zitat von Pragma03
    Wenn ich negative Berichte lese, sind sie ausschließlich von Interessensverbänden, die mit ihren Medikationen viiiiiiel Geld verdienen. Ein Schelm, der Böses dabei denkt!
    Na von wem sollte eine fundierte Gegenmeinung denn sonst kommen? Wer Mist verkauft, nennt es bestimmt nicht Mist und glaubt meist sogar selbst, dass es kein Mist ist.
    Liebe Grüße,
    iPod

    ------------------------------------------------------------------------------------------------
    "hooooo---pffffff--- LUKE! hooo--pfff--- Ich bin DEIN VATER!"
    ------------------------------------------------------------------------------------------------

  7. Inaktiver User

    AW: Kolloidales Silber

    Dass man das Zeug nicht jahrelang literweise trinkt, ist wohl selbstverständlich. Wie sagte Paracelsus schon vor langer Zeit: "Die Dosis macht das Gift".
    Vorweg:
    Ich befürworte bestimmte Naturheilverfahren aus Überzeugung.

    ABER
    Ich selbst habe Untersuchungsmethoden der Spezies-Elementanalytik von Edelmetallen (Au, PT, Pd, Hg und Ag) in Humanorganoproben entwickelt. Wir haben unter anderem untersucht, in welchen Form der Körper gelöste Metalle oder aber Metallsalze aufnimmt und was damit so ungefähr im Körper passiert.

    NIEMALS würde ich kolloidales Silber (egal in welcher Konzentration) zu mir nehmen.


  8. Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    10

    AW: Kolloidales Silber

    Ich habe auch schon sehr viele Erfahrungen mit kolloidalem Silber gesammelt, ich möchte es nichtmehr missen. Durchweg nur super positiv! Es ist nur sehr sehr wichtig, dass man gutes, reines kolloidales Silber verwendet. Seit ein paar Jahren, seit wir das Silber bei Bedarf nutzen, hat von uns niemand mehr Antibiotika gebraucht.
    LG MAggie

  9. Avatar von erdbeereis
    Registriert seit
    07.08.2006
    Beiträge
    1.303

    AW: Kolloidales Silber

    Ich kann mich den Befürwortern des kolloidalen Silbers nur anschließen. In den empfohlenen Mengen eingenommen kann es garnicht schädlich sein. Es wird vom Körper in dieser Menge wieder vollständig abgebaut, was leider bei vielen anderen Sachen, die wir täglich so konsumieren nicht so ist.

    Sollten doch die Mediziner mal so deutlich auf die Nebenwirkungen und lebenslangen Schädigungen ihrer Medikamente hinweisen!

    Eines sollte man beachten. Wenn man es über einen längeren Zeitraum anwendet, dann unbedingt auch Bakterien für die Besiedelung der Darmflora einnehmen (gibt es auch in Pulverform), denn auch gesunde Bakterien werden abgetötet.
    Liebe Grüsse

  10. Inaktiver User

    AW: Kolloidales Silber

    Es wird vom Körper in dieser Menge wieder vollständig abgebaut, was leider bei vielen anderen Sachen, die wir täglich so konsumieren nicht so ist.
    Kolloidales Silber kann gar nicht "abgebaut" werden, weil der Körper es oral aufgenommen überhaupt nicht verstoffwechselt.
    Wie auch? Wir sprechen von Silberpartikeln im Urzustand - als würde man am Silberring lutschen oder ihn abnagen.
    Die Silberpartikel werden zu grossen Teilen elementar durch den Körper befördert.

    Wenn man ein Silberstückchen verschluckt, findet man es ja auch irgendwann in der Kloschüssel wieder.

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •