+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

  1. Registriert seit
    09.07.2004
    Beiträge
    71

    Frage Hüftoperation

    Ich bekomme in 4 Wochen ein künstliches Hüftgelenk.
    Welches homöopathische Mittel kann ich evtl.vor oder nach der OP einnehmen.
    1. Um die OP besser zu verarbeiten.
    2. Um die Heilung zu unterstützen.

    Gibt es sonst noch Tipps wie ich das gut überstehe?

    LG
    dodolin
    Augen zu und durch !

  2. Avatar von Cahira
    Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    24

    AW: Hüftoperation

    Also von Tropfen oder so weiß ich nichts, aber man bekommt nach der OP Verhaltensregeln von den Ergo/Physiotherapeuten. Bloß drauf hören, ist zwar ziemlich anstrengend udn man ist absolut eingeschränkt, aber bestimmte Bewegungen sollte man einfach nicht machen. Vieleicht gehen sie ein paar mal gut, vieleicht auch immer, aber genauso kanns sein, dass wenn man nicht drauf hört, das Hüftgelenk rausspringt.
    Ich hab n 4tel Jahr Praktikum gemaht, in ner Rehaklinik mit hauptsächlich Hüftpatienten und leider werden die meisten viel zu leichtsinnig.
    Naja Kurzeinweisung, der Winkel zwischen Oberschenkel und Oberkörper sollte nicht kleiner werden als 90°, also bloß nicht zum Fuß runterbeugen, ebensowenig darf das operierte Bein nach innen oder nach außen gedreht werden. Feste Schuhe mitnehmen, am besten mit Klettverschluß. Slipper sind zwar leichter anzuziehen aber viel zu gefährlich beim Laufen. Weite Hosen (Jogginghosen) in die man leicht reinkommt, die ganzen Hilfmittel und was man so braucht zum Anziehen müsste es in der Ergotherapie dort geben.
    Woher soll ich denn wissen, was ich denke, bevor ich nicht höre, was ich sage?

  3. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    17.858

    AW: Hüftoperation

    mir wurden von meiner homöopathischen hebamme vor meinem 2. kaiserschnitt arnica empfohlen und danach mit staphysagria im wechsel. der ist auch besser verheilt als der 1.

    aber vielleicht gehst du vorher zu einem homöopathen und läßt dich genau einstellen?
    Evangelisch schlecht gelaunt, zieh ich meine Runden
    „Fünf Jahre nicht gesungen“ Thees Uhlmann


  4. Registriert seit
    09.07.2004
    Beiträge
    71

    AW: Hüftoperation

    Ja ,an arnica hab ich auch gedacht.
    Das werde ich auf jeden Fall auch mitnehmen.

    LG
    dodolin
    Augen zu und durch !

  5. Avatar von Woodstock62
    Registriert seit
    13.02.2001
    Beiträge
    9.569

    AW: Hüftoperation

    du kannst auch traumeel nehmen. hab ich gleich nach der knie op angefangen zu nehmen (hab ein künstliches knie). ist supergut verheilt.

    lieben gruss
    woodstock
    Normale Menschen machen mir Angst!!!

    **Ich bin nicht dick - das ist erotische Nutzfläche!**

  6. Avatar von Franzi
    Registriert seit
    01.08.2002
    Beiträge
    236

    smirk AW: Hüftoperation

    Hallo Dodolin,

    eine Supermixtur ist folgende:

    Arnica D4
    Ruta D4
    Hypericum D3 alles in flüssiger Form, zu gleichen Teilen mischen und 3x je 5 Tropfen einnehmen.

    Ist übrigens auch ein bewährtes Mittel wenn Du einen Zahn gezogen bekommst. (wird nicht dick, keine Maulsperre etc.)

    Die Empfehlung ist übrigens von meinem homöopathischen Lehrer Prof. Dr. med Mathias Dorcsi.

    Ich kann es auch nur wärmstens empfehlen, denn ich habe zwei neue Hüften.

    Viele Grüße und alles Gute, Franzi
    geht nicht gibt´s nicht


  7. Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    9

    AW: Hüftoperation

    hallo Dodolin,
    bei meiner Hüftoperation habe ich auch Traumeel genommen, bin 1 Woche vorher angefangen und hab es dann noch ca 3Wochen nach der OP genommen. Ich weiss nicht ob es daran lag, aber alles super gut verheilt.
    LG
    Senta
    don´t worry, be happy

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •