Thema geschlossen
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 65
  1. User Info Menu

    Erfahrungen mit MMS - Chlordioxid

    Hat hier vielleicht jemand schonmal MMS genommen und kann von seinen Verträglichkeitserfahrungen berichten?
    Gemeint ist MMS nach Jim Humble, also mit Säure aktiviertes Natriumchlorid, das Chlordioxid ergibt - soll absolut alle Parasiten, Bakterien, Viren im Körper abtöten.
    Als Wasserentkeimungsmittel schon Jahrzehnte im Einsatz, als Medikament hier nicht offiziell erhältlich, da keine Zulassung.

    Mich würden Erfahrungsbereichte sehr interessieren.
    Die Raumfee

  2. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit MMS - Chlordioxid

    Nein, keine Erfahrungen.

    Allerdings interessiere ich mich durchaus für soche Neuerungen, besonders, wenn sie beworben werde wie auf der Website des Herrn Jim Humble.

    Beim bloßen Überfliegen sind mir bereits zwei Sachen aufgefallen:

    1. Der besagte Stoff soll Parasiten abtöten, aber die "guten", körpernützlichen am Leben lassen. Wie wunderbar wäre das.
    Und interessant: Hat die Natur den bösen Bakterien einen anderen Aufbau verpasst als den guten? Und das Chlordioxid erkennt das? Hm, ich zweifle und wälze das Bio-Handbuch ...

    Ein anderes Beispiel: Angeblich soll der Stoff auch Asthma heilen (nachzulesen unter den FAQs). Nur: Asthma wird gemeinhin nicht - ich wiederhole: nicht - durch Parasiten hervorgerufen, geschweige denn Viren oder Bakterien oder was sonst noch unter P. fallen mag.


    2. Angeblich weiß kaum ein Chemiker über den Hauptbestandteil von MMS Bescheid.

    Aha.

    Wiki dafür umso mehr. Ups.

    Chlordioxid

    Um weniger Chemie-affinen Zeitgenossen den Quälkram im Text zu ersparen, empfehle ich, unter "Verwendung" nachzulesen.

    Auch spannend: die Passage "Lebensmittel".


    Nein, ich möchte keine persönlichen Erfahrungen mit dem Zeug machen. Und rate von Selbstversuchen jedweder Art ab.

    Es empfiehlt sich, die Homepage des Herrn Humble nochmal mit gesundem Menschenverstand und Argusaugen durchzulesen.
    Vielleicht hat da jemand Lust zu - ich nicht mehr.


    Pass´bitte auf Dich auf, Raumfee!
    Geändert von Inaktiver User (20.05.2011 um 00:07 Uhr)

  3. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit MMS - Chlordioxid

    Ich kenne einige Menschen, die es rein prophylaktisch regelmäßig nehmen, ohne jedoch krank zu sein oder es davon zu werden.
    Deshalb würde mich interessieren, ob es jemand gegen heftige Krankheiten, eventuell im Autoimmunbereich schonmal ausprobiert hat.

    Höhere Organismen sind relativ unempfindlich gegen die Aufnahme von Chlordioxid durch Verschlucken. So wurden zum Beispiel in einer Studie am Menschen bei der einmaligen Einnahme von 24 mg Chlordioxid in einem Liter beziehungsweise 2,5 mg Chlorit in 500 ml Wasser bei 10 gesunden Männern keine negativen Veränderungen festgestellt
    (Wikipedia)

    Es zerfällt im Körper sehr schnell in Kochsalz und Sauerstoff und reichert sich nicht an.
    Unser Trinkwasser wird damit keimfrei gemacht, in ganz Deutschland. Eine Frage der Dosierung.
    Es tötet sowohl Bakterien als auch Viren und Pilzsporen - was erklärt, warum es in einigen Fällen gegen Asthma hilft, wenn es allergisches Asthma z.B. auf Schimmelpilzsporen ist.
    Bei den meisten Autoimmunerkrankungen werden bisher unbekannte Bakterien, Viren oder Parasiten als Auslöser vermutet, deshalb könnte es auch hier helfen.
    Daß es hauprsächlich (aber nicht nur) krank machende Keime abtötet, liegt am PH-Wert des Chlordioxids und der patogenen Organismen - es killt nur die, die ein saures Milieu erzeugen und das sind die, die dem Körper schaden. Trotzdem müssen die Darmbakterien nach einer Kur wieder aufgebaut werden, wie bei Antibiotikaeinnahme auch. Und die Leber muß unterstützt werden, den ganzen Bakterienmüll abzubauen, was sie schon ziemlich belastet.

    Jeder von uns hat es übrigens schon geschluckt, manche literweise - sofern er öffentliche Schwimmbäder besucht...
    Die Raumfee

  4. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit MMS - Chlordioxid

    Jeder von uns hat es übrigens schon geschluckt, manche literweise - sofern er öffentliche Schwimmbäder besucht...
    Stimmt! Ich als Kind.... und huuui das war im Anschluss eine sehr "interessante" Nacht. Das war kein Erbrechen mehr das ging in Richtung hingebungsvolles Kotzen. Diese Erfahrung möchte ich nicht mehr machen..... Und meine Erfahrungen im Labor sagen mir, dass ClO2 für die Gesundheit nicht so gut sein können.

    Abgesehen halte ich nichts davon sich ein Desinfektionsmittel aus dem Krankenhaus nach Hause zu holen. Die wissen sonst bald nicht mehr wie sie die Krankenhäuser "keimfrei" machen sollen.

    Gruss Baslerin

  5. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit MMS - Chlordioxid

    Hi Raumfee,

    es gibt zwei Dinge zu beachten wenn man MMS einsetzt.

    Grundsätzlich arbeitet das Chlordioxid nach dem Oxidationsprozess im Körper.
    Das bedeutet es werden nicht nur die beschriebenen Dinger abgetötet sondern bei längerer Einnahme werden auch Vitamine damit vernichtet was zu Mangelerscheinungen führen kann wenn man nicht zufüttert.

    Desweiteren ist immer vorher abzuklären ob der Körper nicht schon selbst zu hoch belastet ist um ihm eine weitere Belastung zuzumuten.

    @Baslerin
    Die Dosis war wahrscheinlich zu hoch und/oder zu schnell gesteigert worden, dies verursacht dann die von Dir beschriebenen Symptome.

    Mitlerweile ist MMS verboten worden durch die Arzneimittelkommission und in Deutschland für Privatpersonen nicht mehr erhältlich.

    @Nachschlag
    Mit Asthma gehe ich so nicht 100% konform und bei wikiartikeln bin ich mitlerweile äusserst vorsichtig geworden was den Wahrheitsgehalt anbetrifft. Leider stehen zu viele Halbwahrheiten drin und das macht es so schwierig sich eine wirklich gute Meinung zu bilden.

  6. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit MMS - Chlordioxid

    Zitat Zitat von DieRaumfee Beitrag anzeigen
    Daß es hauprsächlich (aber nicht nur) krank machende Keime abtötet, liegt am PH-Wert des Chlordioxids und der patogenen Organismen - es killt nur die, die ein saures Milieu erzeugen und das sind die, die dem Körper schaden.
    Öhm, was ist mit dem Magen-pH? Dem Haut-pH? Genital-Schleimhaut? Das sind alles ziemlich potente Abwehrbarrieren des Körpers. Und die geben Saures!

    Trotzdem müssen die Darmbakterien nach einer Kur wieder aufgebaut werden, wie bei Antibiotikaeinnahme auch. Und die Leber muß unterstützt werden, den ganzen Bakterienmüll abzubauen, was sie schon ziemlich belastet.
    Eben, das finde ich u.a. sehr bedenkenswert. Auf der Site wird behauptet, dass nur die "bösen" vernichtet werden.
    Stimmt also schon mal nicht.

    Im übrigen ist die Aufrechterhaltung des inneren Milieus eine derart komplexe Angelegenheit, dass ich da bei innerlichen "Desinfektionen" äußerst viele Fragen stellen würde. Da lässt sich ziemlich schnell was tiefgreifend durcheinander bringen. Mal eben so sollte man das schon mal gar nicht machen.

    Jeder von uns hat es übrigens schon geschluckt, manche literweise - sofern er öffentliche Schwimmbäder besucht...
    Das heißt nicht, dass das gesund ist. Und sonst wäre die Kur, provokant ausgedrückt, ja recht einfach, oder? Support your local pool(-dealer).


    @ stecher: Die Bazillen vs. Milieu-Diskussion kennt keine Sieger und keine Verlierer. Mulitfaktorielle Einflüsse trifft es wohl am ehesten.

    Und: Nicht-überzeugt sein ist fein, aber noch kein Argument.
    Geändert von Inaktiver User (20.05.2011 um 11:10 Uhr)

  7. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit MMS - Chlordioxid

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Öhm, was ist mit dem Magen-pH? Dem Haut-pH? Genital-Schleimhaut? Das sind alles ziemlich potente Abwehrbarrieren des Körpers. Und die geben Saures!
    Man geht davon aus, dass pathogene Keime bereits bei einer Membranspannung von < 1V zugrunde gehen während gesunde Zellen höher Spannung benötigen. MMS erzeugt genau diese Spannung von 0,9V während des Oxidationsprozesses
    Ozon glaub ich liegt bei 3,3V und Sauerstoff bei 1,3 V wenn ich das noch richtig im Kopf habe....


    @ stecher: Die Bazillen vs. Milieu-Diskussion kennt keine Sieger und keine Verlierer. Mulitfaktorielle Einflüsse trifft es wohl am ehesten.

    Und: Nicht-überzeugt sein ist fein, aber noch kein Argument.
    Schleimhautassozierte Krankheitsprozesse. Mir war nur die abolute Aussage von Dir bezüglich Asthma zu weit gegriffen.

  8. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit MMS - Chlordioxid

    @stecher: Ich schrieb "gemeinhin", nix absolut. Tust Du lesen, bitte!

  9. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit MMS - Chlordioxid

    Also: Grundsätzlich beziehen sich solche Spannungen auf standardisierte Messzellen. Mit den Konzentrationen die wohl verwendet werden sollen würde man niemals eine solche Spannung generieren.

    Zudem: Zellen haben ein Membranpotential von ca. -70mV. Wenn man da jetzt 0.9 Volt anlegen würde hättest du ein ziemlich viele Probleme, weil das sich auch auf die menschlichen Zellen schädlich auswirken würde. Es ist auch fraglich ob es Sinn macht in so hohem Masse oxidative Substanzen zuzuführen, da diese auch bei menschlichen Zellen Schäden verursachen können.

    Böse Bakterien gibt es ausserdem nicht. Viele Krankheiten entstehen daher, dass eigentlich nützliche Bakterien sich plötzlich an einem falschen Ort wiederfinden (z.B. Blasenentzündung durch Colibakterien).

    Menschen bestehen gemeinhin aus mehr Bakterien-Zellen als Menschen-Zellen. Ob das nun sehr nützlich ist wenn man einen grossen Teil des eigenen Körpers wegdesinfiziert ist sehr fraglich. Die normale bakterielle Flora ist nämlich ausgesprochen wichtig für die Infektionsabwehr.
    Happiness is not a state to arrive at, but a manner of travelling

  10. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit MMS - Chlordioxid

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Schleimhautassozierte Krankheitsprozesse.
    Was ist jetzt das Argument daran?

    Asthma manifestiert sich - unter anderem - an der Schleimhaut. Aber nicht nur, auch je nach Art.

    Ich behaupte, es gibt keine Krankheit, bei der nicht mehr oder weniger alle bis mehrere Strukturen und Systeme involviert sind.

    Deine Meinung interessiert mich.

Thema geschlossen
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •