+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24
  1. Inaktiver User

    AW: Hat jemand Erfahrung mit "Lasea" ?

    Danke Morcheeba
    Heute ist Tag 2., aussser das ich gelegentlich nach Lavendel aufstossen muss,
    fühlte ich mich ganz gut und habe verg. Nacht auch erstmals wieder ganz gut geschlafen,
    der reine Placebo-Effekt, nach so kurzer Zeit......

  2. Avatar von bonneya
    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    579

    AW: Hat jemand Erfahrung mit "Lasea" ?

    Bei mir gibt es eine Apotheke, die schon seit Jahren Lavendel Öl (DAB) verkauft. In der Flasche.
    30 ml für ca. 8 Euronen.

    Darauf steht: einzunehmen bei Nervosität, seelischen Verstimmungen, Schlaflosigkeit, Überreiztheit. Schwindelgefühlen, Migräne.


    Dosierung: 1 - 3 x täglich 2 Tropfen auf Zucker oder Honig einnehmen.

    Diese Flasche reicht bei mir ca. 6 Monate aus.

    Lasea ist nix anderes, bloß in der Kapsel und dafür zu echten Apothekerpreisen zu haben.

    Für mich eine echte Abzocke.....

  3. Inaktiver User

    AW: Hat jemand Erfahrung mit "Lasea" ?

    Du hast vermutlich Recht, beonneya. Die Tropfen kenne ich nicht. Ich persönlich finde die Kapseln praktisch. Ich habe 56 Stück für 19 Euro gekauft, das ist für mich okay. Doch Dein Tipp mit den Tropfen ist super als preiswerte Alternative, wenn man mit Tropfen gut zurecht kommt.

    Kannst Du evtl. noch nähere Angaben machen, wie sie genau heißen?

  4. Avatar von bonneya
    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    579

    AW: Hat jemand Erfahrung mit "Lasea" ?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Du hast vermutlich Recht, beonneya. Die Tropfen kenne ich nicht. Ich persönlich finde die Kapseln praktisch. Ich habe 56 Stück für 19 Euro gekauft, das ist für mich okay. Doch Dein Tipp mit den Tropfen ist super als preiswerte Alternative, wenn man mit Tropfen gut zurecht kommt.

    Kannst Du evtl. noch nähere Angaben machen, wie sie genau heißen?
    Einfach nur Lavendel Öl, DAB, 30 ml.

    Also reinste Apothekerqualität


  5. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    70.377

    AW: Hat jemand Erfahrung mit "Lasea" ?

    Hallo Bonneya

    Ich hab mir auch Lavendelöl bestellt, wollte es gern mal versuchen, anstelle von Lasea.
    Von Lasea nehme ich abends 2 Kapseln, dann kann ich irgendwie doch etwas zügiger einschlafen.

    Das Lavendelöl kam gestern aus der Apotheke bei mir an.

    Lavendel -100%ätherisches Öl - Lavendula officinalis - Frankreich

    Auf dem Etikett steht:
    Zur Wohnraumbelüftung, ätherische Öle und Duftöle sind nicht zum Verzehr geeignet.
    Nicht in die Augen bringen.
    Bei Verschlucken kein Erbrechen herbeiführen.
    Sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder das Etikett vorzeigen.
    Vorsicht vor Flecken auf Möbeln, Textilien, etc.

    Nimmst du von solchem Öl 2 Tropfen auf Zucker oder Honig?

    Die Dame in der Apotheke bat mich, sehr vorsichtig damit zu sein.
    Ihr war diese Anwendung des Öls (noch) nicht bekannt.

    Lieben Gruss

    Lyanna

  6. Inaktiver User

    AW: Hat jemand Erfahrung mit "Lasea" ?

    Ich habe mich inzwischen schlau gemacht - es gibt einen Unterschied zwischen dem herkömmlichen Lavendelöl und Lasea.

    Lyanna, ich glaube, da hast Du das falsche Öl erwischt. Das würde ich nicht einnehmen. Übrigens ist die Dosierung von Lasea eine Kapsel.


  7. Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    70.377

    AW: Hat jemand Erfahrung mit "Lasea" ?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich habe mich inzwischen schlau gemacht - es gibt einen Unterschied zwischen dem herkömmlichen Lavendelöl und Lasea.

    Lyanna, ich glaube, da hast Du das falsche Öl erwischt. Das würde ich nicht einnehmen. Übrigens ist die Dosierung von Lasea eine Kapsel.
    Danke morcheeba , das mit dem Öl lasse ich dann lieber erstmal.

    Hab grad noch mal die Lasea-Gebrauchsanweisung gelesen, tatsächlich nur 1 Kapsel!
    Die Dosis hat bei mir nur die erste Nacht gewirkt, dann hat es zum Einschlafen nicht mehr gereicht.
    Mit 2 Kapseln hat es bis heute geklappt.
    Muss das Ganze dann doch noch mal überdenken.
    Lasea würde mir über einen längeren Zeitraum auch zu teuer werden.

    Deshalb hatte mich die Sache mit dem Öl ja angesprochen.

    Ach menno, es ist schon ein Kreuz mit dem Einschlafen ...

    Lieben Gruss

    Lyanna

  8. Inaktiver User

    AW: Hat jemand Erfahrung mit "Lasea" ?

    Lyanna, vielleicht ist Lasea auch nicht ganz das richtige "Medikament", wenn Du "nur" Einschlafstörungen hast. Ich habe oder vielmehr hatte ja Angstzustände, diese vor allem nachts, und konnte deshalb nicht durchschlafen.

    Es gibt z. B. Baldriantabletten, extra für die Nacht, wenn man Einschlafprobleme hat und keinen "Hammer" einnehmen will. Vielleicht wäre das eher was für Dich?

  9. Inaktiver User

    AW: Hat jemand Erfahrung mit "Lasea" ?

    Hallo,

    ich selber nehme Lasea zwar nicht (würde es versuchen, wenn ich nicht aktuell homöopathisch behandelt werden würde), aber eine Freundin von mir. Und die ist völlig begeistert. Sie ist bzw. leicht depressiv verstimmt, innerlich verkrampft und hat schlecht geschlafen. All das hat sie damit in den Griff bekommen.
    Die Wirkung scheint nicht der Lavendelgeruch zu sein, sondern dass der Wirkstoff an bestimmten Gehirnrezeptoren andockt.

  10. Inaktiver User

    AW: Hat jemand Erfahrung mit "Lasea" ?

    Hallo,
    danke für eure Erfahrungen mit Lasea
    Leider musste ich es jetzt absetzen, ich bekam auf einmal juckende, nässende Quaddeln, erst am Bauch,
    dann auch an Beinen und Armen, Erst dachte ich, es läge am neuen Weichspüler, ich zog Sachen an,
    die damit noch nicht gespült waren, ohne Erfolg, dann fiel mir Lasea ein. Seit Samstag nehme ich es nun
    nicht mehr, der Juckreiz ist ganz weg, die Quaddeln werden heller und kleiner, also wird es wohl daran gelegen haben; schade
    Ich habe mir nun "Moradorm" gekauft und hoffe es hilft auch, ich hatte es vor 3 Jahren schon mal, als ich
    in der Schwangerschaft zuletzt so schlecht schlief, da hat es immerhin etwas geholfen.
    Johanniskraut ist bei mir "ausgereizt".
    Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg !
    Lieben Gruss
    S.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •