+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 69
  1. Inaktiver User

    Beitrag Analfissur Selbsthilfe

    Ganz toll. Ich habe mir vor ein paar Wochen den Hintern aufgerissen.

    Die Diagnose fällt meiner Meinung nach wirklich nicht schwer, ich weiß nicht genau, warum manche erstmal lang und breit zum Arzt gehen müssen und der dann den Unterschied zwischen einer Fissur und Hämmorrhoiden nicht erkennt und dann wüste Tests vorgenommen werden - bis hin zur Spiegelung. Soviel Körpergefühl sollte man schon haben, meine ich.

    Also, ich habe eine recht kleine Fissur, keine großen Schmerzen, bloß ein bisschen ziehen und dann halt das hellrote Blut. Leider habe ich das mit dem schön weichen Stuhl noch nicht richtig hingekriegt (wenn's auch keine Verstopfung ist), und deswegen verheilt 'se nicht.

    Ich habe nun einges gelesen von örtlichem Auftragen von Aloe Vera Gel bis hin zu Teebaum- und Vitamin E Öl.


    Ich bin ziemlich sicher, daß ich das selber wieder in den Griff kriege, muß mich nur mal drauf konzentrieren und das richtige essen und die richtige Pflege anwenden.

    Ich glaube, Brot lass' ich ab jetzt erstmal ganz weg (habe heute morgen zu spät erkannt, daß die neue Brotsorte doch gar nicht Vollkornroggen war... :na prima ... ), trinke mehr, tu' mir auch mal was Pflaumensaft an (vielleicht mit jeder Mahlzeit...? ) und versuche "den Bereich" sauber, trocken und luftig zu halten. Stringtangas bleiben auch im Schrank.

    Wollte mal fragen hier: hat jemand Erfahrungen dazu mit alternativen Methoden?
    Kann ich nochwas tun? Soll ich nochwas beachten?

    Danke schonmal, Ihr Lieben!

  2. Inaktiver User

    AW: Analfissur Selbsthilfe

    Ich hatte nach den Entbindungen Eichenrinde-Sitzbäder verschrieben bekommen gegen die Risse. Vielleicht hilft das da auch?

    Gute Besserung auf jeden Fall!!!

  3. Inaktiver User

    AW: Analfissur Selbsthilfe

    Auch wenn du es nicht hören magst, ich würde damit wirklich zum Arzt gehen.

    Wenn du es aber erst einmal selbst behandeln möchtest, dann probiere doch das hier [edit: Link auf Abbildung reduziert]. Das ist eine Universalsalbe für diesen empfindlichen Bereich. Auch "Weiche Zinkpaste" aus der Apotheke kann hilfreich sein.

    Viel Erfolg - ansonsten ab zum Arzt!!!
    Geändert von Lilith (25.11.2009 um 23:44 Uhr) Grund: Link auf Abbildung reduziert.

  4. Inaktiver User

    AW: Analfissur Selbsthilfe

    Achgott ist das peinlich, daß Du das nun weißt EWK!!

    Haben die Sitzbäder denn gut geholfen bei Dir? Wie lange hattest Du mit den Rissen zu tun?
    Erst habe ich dem gar nicht viel Beachtung geschenkt - aber irgendwann wurde mir klar, daß das irgendwie gar nicht so heilt wie erwartet. Ich glaube, ich hab's seit etwa 4 Wochen oder so...

    Ich finde baden ja total doof und langweilig und habe es deswegen bisher noch nicht gemacht. Vielleicht fange ich heute an... Schön wäre ja jetzt so eine Wanne, wie die Cowboys immer hatten...

  5. Inaktiver User

    AW: Analfissur Selbsthilfe

    Ach was, peinlich, wir sind doch unter uns.

    Und seit "Feuchtgebiete" bist du mit dem Problem doch total hip!

    So ein Wännchen hab ich mir aus Plastik gekauft, die eisernen gibt's ja leider nimmer!! Analrisse hatte ich nicht, eher weiter vorne, ähem, und da hat das schon gut geholfen - da hat man ja aber auch nicht das Belastungsproblem durch Stuhlgang. Um es mal ganz deutlich zu sagen...

    Aber ich denk, schaden tut es nicht, dieses Eichenrindenzeug.

  6. Inaktiver User

    AW: Analfissur Selbsthilfe

    Hi felicitas

    Lieben Dank für Deinen Beitrag. Und danke auch für den Link! Du hast Recht, ich will das mit Arztbesuch voll nicht hören, ich alter Dickkopf.

    Das hat ein paar Gründe, die meisten nicht sehr gut:

    - ich habe keinen Arzt meines Vertrauens, müsste zu so einer öffentlichen Klinik gehen
    - die Ärzte verordnen im allgemeinen erstmal das, was oben erwähnt ist und warten ein Weilchen ab (datt kann ich auch, ohne mir sonstwohin gucken zu lassen)
    - dann verordnen sie noch irgendwelche Chemiekeulen, von denen ich eh nichts halte
    - der Leidensdruck ist einfach (noch? hoffentlich nicht! ) nicht da, ich kann noch locker so weitermachen ohne große Beeinträchtigung
    - und der blödeste Grund von allen: ich habe mir vorgenommen, den Rest meines Lebens ganz ohne ärztliche Hilfe auszukommen. Da kann ich nicht schon beim ersten Riß gleich den Pakt mit mir selber brechen.
    - noch ein total blöder Grund: ich schäme mich und will nicht zum Arzt.

    Ich weiß, ich bin verrückt... Na mal sehen, was mir das einbringt.

  7. Inaktiver User

    AW: Analfissur Selbsthilfe

    EWK! Feuchtgebiete? Hatte ich da mitgemacht? Weiß ich gar nicht mehr... Muß mal nachblättern. Aber Recht hast Du auf alle Fälle.

    Ahaa! Ich verstehe! Weiter vorne! Ich hab' nämlich gelesen, daß Schwangeren und frischen Müttern diese Fissuren oft widerfahren.

    Ich will so ein Wännchen! Darin gucke ich mir dann Cowboyfilme an und trinke Schnapps. Yippiyayey.
    Ich schaue mal, was die örtliche Drogerie hergibt heut'.

  8. Inaktiver User

    AW: Analfissur Selbsthilfe

    Achso! Nee. Mißverstanden. Ich guck' mal rein bei Feuchtgebiete.

  9. Inaktiver User

    AW: Analfissur Selbsthilfe

    Ja. Feuchtgebiete gefunden. Na supi. Ich will nicht hip sein. Heut nicht. Damit nicht.

  10. Inaktiver User

    AW: Analfissur Selbsthilfe

    Ja, hip sein geht anders besser. Hast recht!

    Wobei wir das ja eh nicht notwendig haben.

+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •