+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 69
  1. Inaktiver User

    AW: Analfissur Selbsthilfe

    Heiliger Krampfanfall, Batman!

    Nichtsahnend saß ich am Frühstückstisch, als der Blitz einschlug. Krämpfe im Unterleib wie seltenst erlebt. Ich hab wohl grade PMS, womit ich normalerweise kaum Schwierigkeiten habe. Jedenfalls strahlte das natürlich auch voll in den Bereich aus. Aua aua. Ich konnte dann gar nicht zu Ende essen und mußte erstmal auf's Klo. Mir verging hören und sehen und es wurde mir kotzübel. Auf dem Klo angekommen wußte ich gar nicht recht, wie rum ich mich denn nun drehen soll. Schließlich habe ich mich für 'setzen' entschieden, mir war eh so schwindelig.
    Keine Kraft mehr für irgendwelche Mandelöl-Maßnahmen habe ich einfach das Beste gehofft. Die "Evakuierung" hat heute auch problemlos geklappt - wieder blutfrei gewesen! Und das mit Krämpfen und ohne Mandelöl! Immerhin!

    Mit Sitzbad hat sich der Bereich dann wieder beruhigt. Aber kotzübel-krampfig war mir danach immer noch. Also mußte erstmal eine Heizdecken-Session folgen. Nun geht das alles wieder soweit. Der geplante Sport wird wohl noch für die restliche Linderung sorgen...

    Sitzbad, Pflaumensaft, Heizdecke... ich weiß schon, was Ihr denkt: ich muß wohl eine Großmutter ausgeraubt haben. Ist mir ganz egal!

  2. Avatar von Luzie
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    23.944

    AW: Analfissur Selbsthilfe

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Heiliger Krampfanfall, Batman!

    Nichtsahnend saß ich am Frühstückstisch, als der Blitz einschlug. Krämpfe im Unterleib wie seltenst erlebt. Ich hab wohl grade PMS, womit ich normalerweise kaum Schwierigkeiten habe. Jedenfalls strahlte das natürlich auch voll in den Bereich aus. Aua aua. Ich konnte dann gar nicht zu Ende essen und mußte erstmal auf's Klo. Mir verging hören und sehen und es wurde mir kotzübel. Auf dem Klo angekommen wußte ich gar nicht recht, wie rum ich mich denn nun drehen soll. Schließlich habe ich mich für 'setzen' entschieden, mir war eh so schwindelig.
    Keine Kraft mehr für irgendwelche Mandelöl-Maßnahmen habe ich einfach das Beste gehofft. Die "Evakuierung" hat heute auch problemlos geklappt - wieder blutfrei gewesen! Und das mit Krämpfen und ohne Mandelöl! Immerhin!

    Mit Sitzbad hat sich der Bereich dann wieder beruhigt. Aber kotzübel-krampfig war mir danach immer noch. Also mußte erstmal eine Heizdecken-Session folgen. Nun geht das alles wieder soweit. Der geplante Sport wird wohl noch für die restliche Linderung sorgen...

    Sitzbad, Pflaumensaft, Heizdecke... ich weiß schon, was Ihr denkt: ich muß wohl eine Großmutter ausgeraubt haben. Ist mir ganz egal!
    ..och du armes tücktück...

    ..aber haste ja in den griff bekommen, oder??

    ...übrigens mandelöl hatte ich auch immer zur hand...
    ...da geht sie ab, die Luzie..

    ...would you offer your throat to the wolf with the red roses???.....YES !

    Für immer in meinem Herzen, mein Hundetierchen

  3. Inaktiver User

    AW: Analfissur Selbsthilfe

    Mandelöl ist ein geiler Stoff.
    Erstmal in den Griff bekommen - ich warte vorsichtshalber noch ein paar Tage, bevor ich Entwarnung gebe.

    Es ging dann ja auch noch heiter weiter: 3 Gläser Pflaumensaft - definitiv viiiiel zu viel. Das mache ich nie wieder.

    Jetzt sind die Krämpfe in den Magen abgewandert - aber das liegt sicher an dem Zuviel der Pflaume. Sowieso glaube ich, daß der Saft einiges mit dem Drama heute morgen zu tun hatte.

    Ansonsten geht's gut.

  4. Avatar von Luzie
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    23.944

    AW: Analfissur Selbsthilfe

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mandelöl ist ein geiler Stoff.
    Erstmal in den Griff bekommen - ich warte vorsichtshalber noch ein paar Tage, bevor ich Entwarnung gebe.

    Es ging dann ja auch noch heiter weiter: 3 Gläser Pflaumensaft - definitiv viiiiel zu viel. Das mache ich nie wieder.

    Jetzt sind die Krämpfe in den Magen abgewandert - aber das liegt sicher an dem Zuviel der Pflaume. Sowieso glaube ich, daß der Saft einiges mit dem Drama heute morgen zu tun hatte.

    Ansonsten geht's gut.
    ...jou, das haste etwas übertrieben...zuviel hat auch gegenteilige wirkung..
    ...da geht sie ab, die Luzie..

    ...would you offer your throat to the wolf with the red roses???.....YES !

    Für immer in meinem Herzen, mein Hundetierchen

  5. Inaktiver User

    AW: Analfissur Selbsthilfe

    Himmel, war ich kraaank. Jetzt geht's aber wieder.

    Heute schmerz- und blutfrei gewesen!

    Ich glaube, ich mach' mal 'ne Pause von den doofen Sitzbädern, die scheinen auch eine gegenteilige Wirkung zu haben. Die Schwellung wird davon echt nicht besser, eher im Gegenteil.

    Finde ich ganz komisch, sowas schon mal gehört?

  6. Avatar von Luzie
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    23.944

    AW: Analfissur Selbsthilfe

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Himmel, war ich kraaank. Jetzt geht's aber wieder.

    Heute schmerz- und blutfrei gewesen!

    Ich glaube, ich mach' mal 'ne Pause von den doofen Sitzbädern, die scheinen auch eine gegenteilige Wirkung zu haben. Die Schwellung wird davon echt nicht besser, eher im Gegenteil.

    Finde ich ganz komisch, sowas schon mal gehört?
    ..ich hab keine sitzbäder gemacht...
    ..aber vielleicht solltest du doch mal einen profi ranlassen...
    ...da geht sie ab, die Luzie..

    ...would you offer your throat to the wolf with the red roses???.....YES !

    Für immer in meinem Herzen, mein Hundetierchen

  7. Inaktiver User

    AW: Analfissur Selbsthilfe

    Halt' mir bloss die Proktologen vom Halse, ich sach's Dir!

    Ich weiss wirklich nicht, warum, aber die doofen Sitzbäder waren tatsächlich die Ursache für die immer stärker werdende Schwellung bei mir. Gestern war's wirklich übel auf dem Job... Musste schon meine Beine hochlegen, als ich mit dem Kollegen gesprochen habe. (Erklärte ihm, dass ich derzeit ein kleines Venenleiden habe, da das ja wirklich ungehörig ist - das mit den Beinen auf dem Tisch - nicht das Venenleiden!. ) Das hat ein bisschen Linderung gebracht.
    Als ich nach Hause kam, habe ich meinem mir Angetrauten davon erzählt (nicht von den Beinen auf dem Tisch, von dem "Venenleiden"). Er meinte: " Ja, so war das auch bei mir damals?" Ach? War es? Erzähl' doch mal eben!
    Wie die Kerls ja nun mal so sind, hat er mir damals vor -zig Jahren nie so richtig erklärt, unter was er da eigentlich gelitten hatte. Er hatte nur was von "Hämorrhoiden" gegrummelt und machte es mit sich selber und dem Proktologen aus. Nun kam an's Licht, dass er sich selber auch den Hintern aufgerissen hatte und als es abheilte, bekam er auch so'ne feine Schwellung. (Es sind ja nunmal keine Hämorrhoiden, deswegen vermeide ich den Ausdruck.) Die blieb bei ihm noch'ne Weile und dann war alles gut. Na, ist ja mal gut, sowas zu erfahren! Im Internet gab's so gut wie nichts dazu, ausser ein paar Bilder in Grossaufnahme, die eine Fissur zeigten und das ganze dritte Auge war total verschwollen bei der Person. Ich hatte mich erst gewundert, jetzt nicht mehr so...

    Sitzbäder habe ich nun ganz weggelassen und über Nacht ist die Schwellung runtergeschrumpft zu einem Drittel der vorherigen Grösse.
    Ich esse und trinke immer noch ganz vorsichtig, deswegen gibt's immer noch'n guten Rutsch und seit 2 Tagen keinerlei Schmerzen und seit 3 Tagen keine Blutungen mehr. (Jedenfalls nicht in dem Bereich, Stichwort "PMS vorbei" ) Die kleine Schwellung wird auch noch verschwinden, ich esse und trinke weiterhin vorsichtig und die Proktologen können da hingehen, wo der Pfeffer wächst!
    (Was soll ich denn nun bloss mit dem Spektra Gel Plug, wenn der in der Post kommt? Na, egal, wird schon Anwendung finden. )

    Deswegen erkläre ich Tag 9 der Intervention zum Offiziellen Tag der Entwarnung!
    Zur Feier dieses Tages habe ich eine kleine Hymne ausgewählt, die ich allen widmen möchte, die sich hier beteiligt haben, mir Warnungen, Witze und gute Ratschläge mit auf den Weg gegeben haben. Danke, Ihr seid alle klasse!

    *Räusper, räusper* One, two, one, two, three four:

    "I've paid my dues -
    Time after time -
    I've done my sentence
    But committed no crime -
    And bad mistakes
    I've made a few
    I've had my share of sand kicked in my butt -
    BUT I'VE COME THROOOOOUGH!!!!!

    [...]

    I've taken my bows
    [...]
    I thank you all -

    But it's been no bed of roses
    No pleasure cruise -
    I consider it a challenge before all human race -
    AND I AIN'T GONNA LOOOSE!!!"

    Und jetzt alle! We are the champions, my friend...
    Geändert von Inaktiver User (02.12.2009 um 19:10 Uhr)

  8. Avatar von Lilith
    Registriert seit
    20.01.2005
    Beiträge
    21.011

    AW: Analfissur Selbsthilfe

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Halt' mir bloss die Proktologen vom Halse, ich sach's Dir!
    In den Hals schauen die eher selten!


    Weiterhin gute Besserung!
    Todo les sale bien a las personas de carácter dulce y alegre

    Voltaire

  9. Inaktiver User

    AW: Analfissur Selbsthilfe

    Hab' ich's doch kommen sehen, Lilith!

  10. Avatar von Luzie
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    23.944

    AW: Analfissur Selbsthilfe

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Hab' ich's doch kommen sehen, Lilith!
    ..du bist ot..
    ...da geht sie ab, die Luzie..

    ...would you offer your throat to the wolf with the red roses???.....YES !

    Für immer in meinem Herzen, mein Hundetierchen

+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •