+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

  1. Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    2

    AW: American Chiropractic

    Hi zusammen,

    prima, dass man sich hier über dieses neue Verfahren austauschen kann. Es gibt ja noch kaum Erfahrungwerte und man weiß nicht, worauf man sich einlässt.
    Die neue Praxis in Köln mit zwei amerikanischen Ärzten macht einen seriösen sympathischen Eindruck, behandelt wird auf Spezialtischen, allerdings im Schnellverfahren, rauf auf den Tisch, 1 Minute die Mechanik betätigen, runter vom Tisch, der nächste bitte. Das kostet 35 Euro, ist also für die Praxis wie Gelddrucken. Insofern bin ich etwas skeptisch und wüsste gern, ob die Behandlung wirklich was bringt. Ich merke nach 12 Sitzungen noch nichts, hatte aber auch keine akuten Beschwerden, es hieß, meine Wirbelsäule sei verzogen und würde mir bald erhebliche Probleme bringen. Bei veranschlagten 50 Sitzungen ist man da schnell viel Geld los. Ist es das wert?

    redrooster


  2. Registriert seit
    27.02.2006
    Beiträge
    151

    AW: American Chiropractic

    Hi redrooster,

    lustig, ich zahle dasselbe !

    Also ich merke schon, dass es mir hilft. Ich bin jedoch auch mit Beschwerden hingegangen, allerdings wusste ich nicht ob es mir dabei wirklich hilft.
    Die Behandlungsdauer ist immer sehr unterschiedlich. Manchmal 5-10 Minuten und man wundert sich, dass das doch nicht alles sein kann und dann man wundert sich umso mehr, wenn man alle Veraenderungen im Koerper am Nachmittag spuert.
    Normalerweise dauert aber eine Behandlung 25-35 Minuten und man bekommt noch ein paar Uebungen zur Mobilisierung gezeigt
    und das finde ich dann fair.

    Spuerst du denn keinerlei Veraenderung, redrooster? Auch nicht nach einer Behandlung? Ich komme mir meistens wie neu aufgestellt (merke jeden einzelnen Wirbel) vor.
    Und die verschiedenen Docs haben immer dieselbe Meinung zu meinem Ruecken.

    gruss bine05


  3. Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    2

    AW: American Chiropractic

    Hallo Bine,

    Danke für die Antwort. Dein Bericht macht mich eher skeptisch. Also ich merke nichts nach einer Behandlung, weil ich keine akuten Beschwerden habe. Deshalb auch mein Verdacht, gekeilt worden zu sein mit der Angst, dass es später schlimm wird und jetzt vorgebeugt werden soll. Es ist ärgerlich, dass man Ärzten immer weniger Vertrauen entgegen bringen kann. Als Privatpatient sieht man förmlich die Dollarzeichen in ihren Augen. Ich warte den ersten Scan nach 15 Behandlungen ab und wenn der ein positives Ergebnis bringt, mache ich eventuell weiter, sofern mir nicht hier abratende Erfahrungen begegnen.

    Gruß, redrooster


  4. Registriert seit
    27.02.2006
    Beiträge
    151

    AW: American Chiropractic

    Hi redrooster,

    die gleiche Erfahrung habe ich mit Akupunktur gemacht: ich habe rein garnix gespürt, muss aber hinzufügen, dass die akuten Ischiasprobleme bereits längst mit Wärme etc. Vergangenheit waren.

    Ich kann mir eigentlich gar nicht erklären, daß du garnix spürst! Knackt (Unterdruck) es denn während der Behandlung?
    Wie fühlst du dich während der Behandlung? Wirst du mehr massiert und werden die Wirbel positioniert?
    Ich hatte einige Momente in denen ich mich beschweren wollte:"hallo, jetzt fühle ich mich total schief - das könnt ihr doch nicht so lassen!" Aber schon eine Minute danach fühle ich mich wieder wohl in meinem Körper.
    Und das Erstaunlichste: monatelang konnte ich auf der rechten Seite nicht kauen und hatte schon einen Termin beim Zahnarzt.
    Es war einfach unangenehm zu kauen, da eine Zahnfüllung "zu voll" erschien
    Und dann habe ich eine (!) Behandlung AC und merke am darauf folgenden Tag, dass sich mein Problem reduziert hat, ohne dass ich den Jungs auch nur ein Wörtchen davon erzählt hatte!
    Finde ich erstaunlich
    Gruß
    bine05


  5. Registriert seit
    02.04.2009
    Beiträge
    1

    AW: American Chiropractic

    Hi!
    Habt ihr jetzt noch Erfahrungen sammeln können?
    Ich überlege auch, das in Köln zu machen, bin aber noch leicht skeptisch.

    Hat es nun wirklich etwas gebracht???

    1000 Dank für Antworten vorab!
    Beste Grüße
    shirka


  6. Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    12

    AW: American Chiropractic

    Hey Bine 05 und redrooster,
    vielen Dank für eure Berichte.

    Na von euch ist seit so vielen Jahren nichts mehr zu hören, obwohl ihr noch mehrere Sitzungen vor sich hatten. Ich hoffe, ihr seid immer noch am Leben und die A.C. hat euch nicht behindert.

    Liebe Grüße


  7. Registriert seit
    05.05.2015
    Beiträge
    2

    AW: American Chiropractic

    Ist zwar schon ein paar Jahre her seit dem letzten Eintrag, dennoch:
    wir, meine mom (83) und ich (55) werden morgen nach Bonn fahren. Mom hat 2 Jahre in der Beta-Klinik "3-Monats-Spritzen" gegen ihre Schmerzen beim Gehen bekommen (haben aber immer durch die Bank 5 - 6 Monate gehalten) und ich habe seit '95 nach einem "Verheber" immer mal wieder oder eigentlich immer "Kreuzschmerzen". In 2006 war mal eine Spritze fällig weil gar nix mehr ging. Es gibt "gute" Zeiten, da stört es nur. Es gibt "schlechte" Zeiten, da krabbel ich nur durch die Gegend. Manchmal hilft flach auf den Boden legen und nach 15 Minuten, wenn ich dem Schmerz nachgebe und mich entspanne, ein Knacken im Steiß und alles ist wieder gut. Manchmal wird es schlimmer. Manchmal habe ich monatelang keine Schmerzen, dann eine kleine Bewegung und .... peng. Wie Ischias. Ist aber kein "richtiger" sonst wäre der Verlauf anders. Jetzt hat meine Mom mich überredet mit zu fahren und den Fuffi für die erste Untersuchung zu sponsern.
    Werde also weiter berichten ....

  8. Avatar von Bieggie
    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    3

    AW: American Chiropractic

    Danke für die Erfahrungen. Habe in letzter Zeit auch manchmal mit Rücken- und Nackenschmerzen zu kämpfen, vor allem nach dem Sport.
    Ganz so positiv hören sich die Erfahrungen ja nicht an, da überleg ich mir das nochmal Geld in solch eine Therapie zu investieren.
    Verhüllung ist Verheißung

  9. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.839

    AW: American Chiropractic

    In meiner Nähe gibt es auch eine Praxis und ich hebe seit Jahren die Werbung auf.

    Das klingt so dermassen erfolgversprechend.

    Allerdings hab ich richtiggehend Angst, dass ich mich anschließend durch falsches Anfassen nicht mehr bewegen kann.

    Würde mich sehr über Erfahrungen freuen!
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  10. gesperrt
    Registriert seit
    24.05.2013
    Beiträge
    4.388

    AW: American Chiropractic

    Und warum soll die Behandlung beim Amerikaner besser sein, als bei deutschen Manualtherapeuten?
    Mit Einrenken allein ist es nicht getan.
    Es müssen danach stabilierenden/kräftigende und/oder mobilisierende Übungen folgen über mehrer Termine inkl. Hausaufgaben über einen langen Zeitraum, wenn der Erfolg anhalten werden soll.

    Grüße
    Luftpost
    Geändert von Luftpost (18.06.2015 um 23:14 Uhr)

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •