+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

  1. Registriert seit
    15.10.2008
    Beiträge
    2

    Eingerollter Schal

    Liebe Leute!

    Ich habe auch einen Schal angefangen und bin auch schon mit dem ersten Knäuel so weit durch. Und zwar habe ich ein paar Reihen zwei rechts, zwei links gestrickt. Danach bin ich zu „eine Reihe rechts, eine Reihe links“ übergegangen. Nun habe ich das Problem (das auch schon erwähnt wurde), dass sich der Schal komplett einrollt. Gibt es irgendwas, was man nachher dagegen tun kann? Oder ist es sinnvoll, so erst gar nicht weiterzumachen und alles wieder aufzuribbeln?

    Vielen Dank für Eure Hilfe,
    die Fruchtfliege

  2. Inaktiver User

    AW: Eingerollter Schal

    Aufhören und Auftrennen, im Nachhinhein kann man da nichts mehr machen.

    Ein anderes Muster stricken, z.B. lauter rechte Maschen oder Patent oder eins rechts/eins links durchgehend.


  3. Inaktiver User

    AW: Eingerollter Schal

    Seh ich auch so. Wenn du nicht Patent stricken willst - ich stricke derzeit ganz einfach Rippenmuster (1 rechts eine links - Rückreihe wie sie erscheinen). Da rollt sich nichts ein.


  4. Registriert seit
    15.10.2008
    Beiträge
    2

    AW: Eingerollter Schal

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Ist zwar schade, aber besser jetzt aufribbeln
    als später.

    Liebe Grüße,
    die Fruchtfliege


  5. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    362

    AW: Eingerollter Schal

    Der Schal kann jedes Muster haben, was man sich wünscht, ohne, dass er sich einrollt:

    Einfach jeweils die ersten und letzten beiden Maschen einer Reihe auf links stricken!

    Viel Erfolg wünscht Herbstanfang.
    "Freedom 's just another word for nothing left to loose."

  6. Inaktiver User

    AW: Eingerollter Schal

    Zitat Zitat von fruchtfliege
    Liebe Leute!

    Ich habe auch einen Schal angefangen und bin auch schon mit dem ersten Knäuel so weit durch. Und zwar habe ich ein paar Reihen zwei rechts, zwei links gestrickt. Danach bin ich zu „eine Reihe rechts, eine Reihe links“ übergegangen. Nun habe ich das Problem (das auch schon erwähnt wurde), dass sich der Schal komplett einrollt. Gibt es irgendwas, was man nachher dagegen tun kann? Oder ist es sinnvoll, so erst gar nicht weiterzumachen und alles wieder aufzuribbeln?

    Vielen Dank für Eure Hilfe,
    die Fruchtfliege
    ...wähle ein anderes Muster, wenn du das Einrollen nicht willst. Dein Strickmuster dient dem Effekt, sich anzuschmiegen mit der elastischen Strickweise...

  7. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.068

    AW: Eingerollter Schal

    wenn dir glatt rechts besser gefällt-

    dann die ersten 5 und die letzten 5 maschen auf der nadel versetzt eins rechts, eins links stricken. reiskornmuster. dann ringelt sich nichts mehr.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •