+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Inaktiver User

    Leinentunika einfärben

    Hallo in die Runde,

    ich besitze eine Leinentunika, die ich evtl. gerne mit Simplicol (z. B.) einfärben würde. Nun bin ich mir über das Ergebnis ziemlich unsicher. Die Ausgangsfarbe ist so ähnlich wie die grünlichen Balken hier überall über der Community, nur etwas heller und leicht gelblicher.
    Bekomme ich irgendwie ein kühles Kirschrot, einen Beerenton oder ein Dunkelblau damit hin?
    Ich bin wohl ein Sommertyp und möchte nicht gerne zu schwarz oder braun greifen, da ich auch im Sommer blass bin.
    Und fragt mich bloss nicht, warum ich so eine Ausgangsfarbe gekauft habe.....
    Danke schon einmal .


  2. Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    5.100

    AW: Leinentunika einfärben

    Meiner Erfahrung nach müsste es gehen, zumindest bei dunkelblau oder einem dunklen Beerenton.
    Was oft das Problem ist, sind die Nähte. Ist das Nähgarn aus Kunstfaser färbt es überhaupt nicht mit und bei einer Mischung bleibt es deutlich heller. So bin ich mal zu einer dunkelblauen Hose mit weißen Nähten gekommen, die ich nur noch entsorgen konnte
    Hossa Hase


    Rechtschreibung ist sexy

  3. Inaktiver User

    AW: Leinentunika einfärben

    Das mit den Nähten ist natürlich ein Risiko. Dann muss ich mir das gute Stück einmal näher anschauen. Oder doch in der Originalfarbe anziehen, ähem.

  4. AW: Leinentunika einfärben

    Hallo Jan,
    bei einem Leinenteil gehe ich davon aus, dass es mit Baumwollfaden genäht wurde: Leinen geht beim waschen eventuell ein, der Baumwollfaden auch. Wenn es mit Polyesterfaden genäht wurde, zieht sich der Stoff zusammen und es kommt zu "krumpeligen" Nähten, da der synthetische Faden nicht eingeht !
    Wenn du färben willst, empfehle ich dir "Dylon", das Salz gibt es auch dazu. Mit Dylon gefärbtes wird nicht fleckig und "blutet" nicht aus. (Nach dem Färben gleich nochmal waschen, etwas Essig ins letzte Spülwasser geben)
    Achtung: nach dem Färben in der Waschmaschine ist es ratsam, den nächsten Waschgang mit einer dunkleren Farbe zu nutzen oder die Maschine (mit einem Schuss Waschpulver) kurz mit 40 grad leer laufen zu lassen, um eventuelle Reste zu entfernen. Auch die Gummiringe in der Türöffnung solltest du danach reinigen.
    Bei der Ausgangsfarbe (wie du sie beschreibst, denke ich, es ist KIWI), kannst du getrost dunkelblau/marine oder brombeer/weinrot nehmen.
    Tipp: gleich das passende T-Shirt oder Hose dazufärben !
    Viel Glück & Spass
    wini-pur

  5. Inaktiver User

    AW: Leinentunika einfärben

    Danke, Wini-pur! Es ist kiwi, nur da wäre ich jetzt nicht mehr drauf gekommen.
    Zum Färben kannte ich bislang nur "Simplicol", werde mich aber auf die Suche machen und Deine Tipps beherzigen. Ist schon etwas länger her, dass ich gefärbt habe. Das letzte waren Handtücher.
    Also, noch einmal danke für Eure Antworten.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •