Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. User Info Menu

    Zusätzliche Gürtelschlaufe an Hose - aber wie?

    Hallo zusammen,
    zunächst einmal: ich passe eigentlich gar nicht in dieses Unterforum, da ich von Handarbeiten so gut wie gar keine Ahnung habe.

    Aber: ich habe eine Hose, die ich gerne wieder "aktivieren" möchte. An dieser fehlt meiner Ansicht nach hinten in der Mitte eine Gürtelschlaufe.

    Ich möchte die Hose gerne mit Gürtel tragen, aber dabei rutscht die Hose hinten dann sozusagen immer unter den Gürtel.

    Ich habe keinen passenden Stoff, um noch eine Schlaufe dranzunähen, aber vielleicht gibt es ja eine andere Möglichkeit.

    Ich dachte eventuell an eine sogenannte Leiterschnalle, die ich hinten an die Hose nähe und dann den Gürtel durchziehe, aber ich habe keine Ahnung, ob das funktioniert und ob es nicht etwas seltsam aussieht.

    Wenn also jemand noch irgendeine Idee hat, immer her damit.

    Vielen Dank und viele Grüße!

    Sunny

  2. User Info Menu

    AW: Zusätzliche Gürtelschlaufe an Hose - aber wie?

    Leiterschnalle sagt mir nix aber Du könntest ja extra einen ganz anderen Stoff für die Gürtelschlaufe nehmen, so als Feature.
    Verstehe ich das richtig, dass Du Dir eher von Hand drannähen als mit Nähmaschine zutraust?

  3. User Info Menu

    AW: Zusätzliche Gürtelschlaufe an Hose - aber wie?

    Zitat Zitat von Sturmfest Beitrag anzeigen
    Leiterschnalle sagt mir nix aber Du könntest ja extra einen ganz anderen Stoff für die Gürtelschlaufe nehmen, so als Feature.
    Verstehe ich das richtig, dass Du Dir eher von Hand drannähen als mit Nähmaschine zutraust?
    Hallo,
    vielen Dank für die Antwort. Leiterschnalle nennt sich auch Gurtschieber o.ä.

    Und ja, ich würde es mit der Hand annähen wollen (wobei ich schon auch eine Nähmaschine zur Verfügung hätte, aber meist kostet die mich einfach zu viel Nerven...)

    Es soll mögichst unauffällig sein, denn meine rückwärtige Seite möchte ich nicht unbedingt noch betonen.

    Gruß, Sunny

    Wenn ich begabter wäre, würde ich mir warscheinlich einen farblich passenden Gürtel und die dazu passende Gürtelschlaufe nähen, aber das kann ich leider nicht.

  4. User Info Menu

    AW: Zusätzliche Gürtelschlaufe an Hose - aber wie?

    Nimm einen Stoff, der die Farbe der Hose hat. Dann wird da auch nichts betont.

    So ein Stückchen kostet nicht viel.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  5. User Info Menu

    AW: Zusätzliche Gürtelschlaufe an Hose - aber wie?

    Wenn es eine Stoffhose ist und in den Seitennähten oder Säumen ausreichend Stoff vorhanden, dann könntest du aus schmalen Streifen eine Schlaufe nähen.
    Sonst zur Schneiderin und ihr das Problem anvertrauen.
    Allerdings vermute ich, dass dir die Hose in der Mitte zu weit ist, vielleicht könntest du das Problem mit Abnähen an der Mittelnaht beheben.
    Ich würde das mal abstecken und heften und dann schauen, ob der Gürtel bleibt, wo er hin soll.
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Zusätzliche Gürtelschlaufe an Hose - aber wie?

    Ich würde mit der Hose in die nächste Änderungsschneiderei gehen und dort Rat suchen bzw wahlweise die Hose (wie schon geschrieben) am Bund verändern lassen oder eben dort eine Gürtelschlaufe annähen lassen. Ich fürchte von Hand angenäht würde sie nicht lange halten.

    Die Gürtelschlaufe anzunähen (aus einem passenden Stoff) wird vermutlich nicht mehr als 10,- Euro kosten und spart dir das Rumprobieren.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Zusätzliche Gürtelschlaufe an Hose - aber wie?

    Zitat Zitat von SunnyGermany Beitrag anzeigen
    Es soll mögichst unauffällig sein, denn meine rückwärtige Seite möchte ich nicht unbedingt noch betonen.
    Naja, da wo der Gürtel sitzt, ist ja eher eine schmale Stelle, die darf man betonen. (Ich habe festgestellt, schon ein kleiner Ring am Finger, kann von kaputten Fingernägeln ablenken, besser, als wenn er in der Nase wäre... aber anderes Thema.)

    Hast du die Hose mal kürzer gemacht oder sonstwie umgearbeitet, und der Rest-Stoff ist noch irgendwo ganz unten im Flickenkorb?
    Sonst fiele mir noch ein, hinten zwei Gürtelbreite "Knopflöcher" mit dem Abstand einer Gürtelschlaufenbreite dicht nebeneinander zu setzen und den Gürtel da nach innen zu führen. Das bracht wahrscheinlich eine Verstärkung im Bund auf der Innenseite, damit es nicht ausreißt.

    Wobei: Haarscharf daneben oder technische Konstrukte, am besten noch in klamottenfremdem Material (was ich sehe, wenn ich nach "Leiterschnalle" suche), sind ganz auffällig, weil das Auge an einem "was ist das?" hängenbleibt. Ein Stück bewußt kontrastierender Stoff oder kontrastierendes Material, oder vielleicht Material, daß ein Dekoelement der Hose aufnimmt (Verzierungen, kontrastierende Nähte, Applikationen) wird unter "Deko" abgelegt und ignoriert.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  8. User Info Menu

    AW: Zusätzliche Gürtelschlaufe an Hose - aber wie?

    Hallo zusammen,

    zunächst einmal vielen Dank für die Antworten und die Vorschläge.

    Ich hätte vielleicht dazu sagen sollen, dass es sich bei der Hose nicht um eine sehr hochwertige handelt, wahrscheinlich bekomme ich so eine ähnliche bei einem preisgünstigen Label für wenig Geld. Deshalb lohnt der Weg zu einer Änderungsschneiderei wohl eher nicht.

    Es ist eine leichte Sommerhose, die ich mir mal für einen Urlaub in sehr heißen Gefilden gekauft habe (trage sonst fast nur Jeans). Sie hat oben einen Bund, der so ausschaut wie die Ärmelbündchen bei einem Sweatshirt und in diesem Bund ist ein Gummi eingezogen. Wobei es durchaus sein kann, dass ich diesen Gummi selbst eingezogen habe, ich kann mich nicht mehr daran erinnern, da die Hose seit 2, 3 Jahren im Schrank "geschlummert" hat.

    Bei den jetzigen Temperaturen und da ich im Moment mangels anderer Aktivitäten auch mal öfters im Wald oder in einem Park anzutreffen bin, könnte sie wieder ihre Dienste tun.

    Ich musste heute in die Stadt und habe dabei einen farblich passenden Flechtgürtel gekauft. Ich habe den Gummi noch etwas enger gemacht und werde den Gürtel jetzt hinten mit einer Sicherheitsnadel fixieren, mal schauen ob es funktioniert (ich sehe die Gefahr, dass dann eventuell die Hose reißt, aber wie gesagt, viel kaputtmachen kann ich da wohl nicht).

    Als Alternative bliebe noch, die Hose einfach ohne Gürtel zu tragen. Aber da muss ich gestehen, habe ich einen Tick: wenn an einer Hose Gürtelschlaufen sind, gehört auch ein Gürtel dazu!

    Nochmals vielen Dank an alle und viele Grüße!


    Sunny

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •