Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 70
  1. User Info Menu

    AW: Welche Wolle für Schal bei sehr empfindlicher Haut?

    Zitat Zitat von -franzi- Beitrag anzeigen
    #46:

    Ich finde die landlust SommerSeide von Lana Grossa toll. sie hat die Feinheit von Seide und durch die Baumwolle ein bisschen mehr Stand.
    https://www.handarbeitswaren.de/out/...ana.grossa.jpg
    nicht schlecht, gar nicht schlecht...

    ich schaue morgen noch mal in ruhe, für heute gebe ich auf , aber wir werden das ding schon schaukeln .
    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  2. Inaktiver User

    AW: Welche Wolle für Schal bei sehr empfindlicher Haut?

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Lana Grossa elastico würde ich für einen Schal nicht empfehlen. Ich habe die mal für ein Babymützchen verstrickt und fand sie nicht weich genug.

    Bestell doch zwei oder drei Sorten Garn und schicke wieder zurück, was dir nicht gefällt.
    Strickgarne muss man anfassen, ein Foto reicht (mir) nicht.

    Vorsicht auch bei Mohairanteilen. Sieht schön aus, aber ich finde das kratzig, besonders am Hals.
    Und die Flusen hat man dann im Mund und in den Augen.

  3. User Info Menu

    AW: Welche Wolle für Schal bei sehr empfindlicher Haut?

    Zitat Zitat von -franzi- Beitrag anzeigen
    #46:

    Ich finde die landlust SommerSeide von Lana Grossa toll. sie hat die Feinheit von Seide und durch die Baumwolle ein bisschen mehr Stand.
    https://www.handarbeitswaren.de/out/...ana.grossa.jpg
    Und so schließt sich der Kreis.

    Genau die hatte ich schon in #6 empfohlen.

  4. User Info Menu

    AW: Welche Wolle für Schal bei sehr empfindlicher Haut?

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Und so schließt sich der Kreis.

    Genau die hatte ich schon in #6 empfohlen.
    stimmt, mir war gestern abend auch so, aber ich war zu müde zum nachsehen . dann komme ich ja vielleicht heute abend zu potte, jetzt ruft erst mal die arbeit .
    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  5. User Info Menu

    AW: Welche Wolle für Schal bei sehr empfindlicher Haut?

    ha, ich habe es jetzt noch schnell getan, dann planen wir mal den pulli in türkis-gelb-grün.
    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  6. User Info Menu

    AW: Welche Wolle für Schal bei sehr empfindlicher Haut?

    Zitat Zitat von Henne65 Beitrag anzeigen
    ha, ich habe es jetzt noch schnell getan, dann planen wir mal den pulli in türkis-gelb-grün.
    gab es die in unterschiedlichen stärken?
    sieht auf dem bild recht dünn aus.
    weil, ich glaube, ich brauch die auch.

  7. User Info Menu

    AW: Welche Wolle für Schal bei sehr empfindlicher Haut?

    Zitat Zitat von Grissom Beitrag anzeigen
    gab es die in unterschiedlichen stärken?
    sieht auf dem bild recht dünn aus.
    weil, ich glaube, ich brauch die auch.
    so, nachdem die tomaten von den augen sind: steht ja oben dran, die nadelstärke

    sag mal @ henne, hast du die drei farben einzeln genommen oder so ne farbverlauf-mischwolle?

  8. User Info Menu

    AW: Welche Wolle für Schal bei sehr empfindlicher Haut?

    Also, wenn der Schal wärmen soll, würde ich keine Baumwolle nehmen.
    Darüber hinaus ist Baumwolle ja doch immer ziemlich schwer.

    Kratzen tut in Wolle der Wollanteil.
    Also muss man sehen, dass man Wolle mit geringem oder gar keinem Wollanteil findet.

    Garn mit Bambusanteil könnte ich mir auch vorstellen.
    Diese hat beispielsweise nur 23% Baumwolle, lappert also nicht so.
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



  9. User Info Menu

    AW: Welche Wolle für Schal bei sehr empfindlicher Haut?

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    Sommerwolle, Leinen-Alpaka-Seidengemisch

    Oder reine Seide. (...) Guck mal bei Wollzauber und da unter Atelier Zitron. Die haben tolle Farben.
    Fantastisch! Ich hab mir den (Garn)😉Strang gleich mal abonniert.

    Da sind ja wunderschöne Farben dabei!

    Ich würde übrigens nie 100% Kunstfaser verstricken, am liebsten überhaupt keine Kunstfaser. Letztlich ist die nämlich nicht tierfreundlich, Stichwort Mikroplastikfasern.

    Definitiv gibts bei mir demnächst farbenrauschende Strickprojekte 🤩
    dodadadiamoisongdesisahoidaso!
    Im farbenprächtigenGewand aus der Avatar-Manufaktur

    Sommer 2021 - mehr als nur nasse Füße... reinklicken und mithelfen!

    Die neue Hilfsaktion der BuntenKuh für Opfer des Hochwassers




  10. User Info Menu

    AW: Welche Wolle für Schal bei sehr empfindlicher Haut?

    Zitat Zitat von -franzi- Beitrag anzeigen
    #46:

    Ich finde die landlust SommerSeide von Lana Grossa toll. sie hat die Feinheit von Seide und durch die Baumwolle ein bisschen mehr Stand.
    https://www.handarbeitswaren.de/out/...ana.grossa.jpg
    Die ist großartig, mit der habe ich schon mehrere Teile gestrickt und gehäkelt.

    Zitat Zitat von fini. Beitrag anzeigen
    Also, wenn der Schal wärmen soll, würde ich keine Baumwolle nehmen.
    Ich finde, das kann man so pauschal nicht sagen. Ich mache viele Schals - und da ich Wolle auf meiner Haut nicht ertragen kann (nicht mal 10% Anteil), verarbete ich meist Baumwolle oder Seide. Auch das wärmt prima.

    Henne, wenn Du ein Oberteil planst, wäre ich vorsichtig bei reiner Baumwolle. Die ist schwer und verzieht sich insbesondere nach dem Waschen leicht. Ich nutze für Oberteile am liebsten ein Baumwolle/Polyacryl-Gemisch. Ich stehe zwar überhaupt nicht auf Plastik, aber das ist nun mal deutlich formstabiler.

    Für Farbspielereien nehme ich gerne Bobbels wegen der genialen Farbverläufe. Auch die sind meist 50% Baumwolle, 50% Poly. Ist am Anfang ein bisschen herausfordernd, unverzwirnte Wolle zu verarbeiten, geht aber besser als gedacht.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.

    "In Deinem Alter..."
    "Ich bin nicht in meinem Alter!"


    It‘s called a joke. We used to tell them before people became offended by everything.

Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •