Ich habe mich nach längerer Pause wieder aufs Sockenstricken verlegt. Ersten trage ich selber gerne selbstgestrickte Socken, zweitens sind das schöne, immer gerne genommene und relativ preiswerte Geschenke (wenn man mal die Zeit nicht rechnet).

Meistens stricke ich eine Jojo-Ferse, seltener de klassche Käppchenferse, die ich noch in der Schule gelernt habe. Nun ist mir eine Anleitung für die sogenannte Streifenferse in die Finger gekommen. Ich muss das mal in Ruhe an einem Übungsteil probieren, frage aber schon mal die Socken-Expertinnen unter Euch: Habt Ihr diese Ferse schon mal gestrickt? Was unterscheidet sie später beim Tragen von den anderen? Ist sie stabiler?
Ich habe bei der Jojo-Ferse auch immer das Problem, dass sich trotz aller Bemühungen am Zwickel Löcher bilden. Ist das bei der Streifen-Ferse anders?

Danke schon mal. Auf dass die Nadeln weiter glühen!