Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Moderation

    User Info Menu

    Decke aus Kunstfell nähen

    Ach, ich war im Stoffladen meines Vertrauens und habe ( bei den Resten) einen orangen Kunstpelz mitgenommen - er passt farblich perfekt zu meiner Couch und ich dachte, daraus mache ich mir eine warme Decke für den Winter.

    Tja und nun sitze ich hier und überlege, wie ich es mache.

    Ich habe mir schon zweimal eine Decke aus glatter Baumwolle und Fleece gemacht, dabei habe ich immer das Fleece rundherum fünf cm kleiner zugeschnitten als die Baumwolle und aus der Baumwolle den Rand über den Fleece geklappt, eingeschlagen und die Ecken als Briefecken genäht, so dass die Baumwollseite durchgehend ist und die Fleeceseite einen drei-cm-Baumwollrand hat.


    Tja und nun überlege ich, wie ich das bei der Felldecke machen soll.

    - womit würdet ihr die Innenseite machen? Unifarben und dann heller oder dunkler und was für ein Stoff?
    - woraus den Rand? Mir schwebt dieses Mal vor, nicht den Innenstoff umzuklappen sondern einen dritten Stoff für die Umrandung zu nehmen, aber was? Mir schwebt gerade so etwas wie Alcatara vor - nur preisgünstiger.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  2. User Info Menu

    AW: Decke aus Kunstfell nähen

    Zunächst wäre es gut zu wissen, welche Farben sich sonst so finden in Deiner Deko.

    Ich finde Kunstfell oft nicht wärmend - nur schön - die haben doch meist so eine Polyester-Rückseite? Deshalb wäre mein Vorschlag - eine Fleece-Decke als Rückseite zu vernähen - sozusagen für den Körperkontakt....
    Heiligenschein hatte ich schon - steht mir nicht.

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Decke aus Kunstfell nähen

    Hellgraue Wande, helle Holzboden, viele helle bis mittelbraune Holzmöbel, dunkeloranges (terracotta) Sofa und über dem Sofa ein gelboranges abstraktes Gemälde.

    Die Decke ist erstaunlich warm (ich habe jetzt schon ein paarmal probehalber unter dem Stoff gelegen, aber der Rücken ist natürlich überhaupt nicht kuschelig, sondern eher hart und unangenehm.


    Spontan wollte ich ja nach einem eher dunklen Stoff als Innnenstoff schauen, aber ich könnte mir vorstellen, dass ein heller beiger Stoff vielleicht edler aussieht.

    Bei Fleece weiß ich nich, ob zwei kuscheliger Stoffe nicht zu viel sind, sondern ein glattes Innenfutter besser wäre.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  4. User Info Menu

    AW: Decke aus Kunstfell nähen

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Spontan wollte ich ja nach einem eher dunklen Stoff als Innnenstoff schauen, aber ich könnte mir vorstellen, dass ein heller beiger Stoff vielleicht edler aussieht.
    Wie wäre es dann mit einem edlen hellgrauen Stoff passend zur Wandkombi grau und orangefarbenes Gemälde....Tja - und das Material....wenn die Decke schon warm ist, würde sogar ein feiner, glänzender Futterstoff gut aussehen....

    P.S. - ich würde hell favorisieren - dunkel stiehlt dem Orange die Show....

    Oder ganz verrückt - einen gezackelten Missoni - oder einen nachgemachten - ich hab hier so einen Stoffladen....mit den echten....
    Heiligenschein hatte ich schon - steht mir nicht.

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •