Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Moderation

    User Info Menu

    Innentasche nachträglich in Mantelfutter einnähen

    ... da ich gerade hier bin ...

    Ich habe mir letzte Woche einen wunderschönen Mantel gekauft - den hatte ich letztes Jahr schon im Blick und jetzt war er deutlich reduziert und in Rot und in meiner Größe, da habe ich nicht lange nachgedacht.

    Was sich jetzt rächt, denn der Mantel hat keine Innentasche, was doof ist, weil ich zumindest Handy und ein bisschen Geld lieber in der Innnetasche als in der Handtasche verwahre und oft auch keine Handtasche dabei habe.

    Hat schon mal jemand eine (oder besser direkt zwei, auf jeder Seite eine) Innentasche bei einem Mantel nachgerüstet?
    Er ist natürlich gefüttert, ich kann auch nähen, aber das habe ich noch nie gemacht.
    Ich würde es vermutlich auch lieber bei einem Schneider machen lassen.

    Irgendwelche Erfahrungen?
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  2. User Info Menu

    AW: Innentasche nachträglich in Mantelfutter einnähen

    Schwierig - normalerweise ist der Schlitz im festen Mantelstoff und die Tasche selbst üblicherweise auf einer Seite Mantelstoff und auf anderer Seite Futterstoff - festgenäht am FESTEN Außenstoff.

    Das Futter ist ein eher seidiger Stoff - der nicht dazu da ist, schwerere Dinge wie einen Schlüsselbund, Geldbeutel oder ein Handy zu halten. Da zerrt es den Stoff runter, was den Sitz des Mantels beeinträchtigt. Und es wird ausreißen.

    Wenn Du überlegst, reguläre Taschen bekommen an der seidigen Seite am ehesten ein Loch und müssen repariert werden.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  3. User Info Menu

    AW: Innentasche nachträglich in Mantelfutter einnähen

    Die einzige Erfahrung, die ich habe, ist, daß mir eine Schneiderin größere Taschen in Manteltaschen genäht hat.

    Aber ich denke eine Innentasche einnähen geht, mal hingehen und fragen.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Innentasche nachträglich in Mantelfutter einnähen

    Ich glaube ich habe mich falsch ausgedruckt, ich meinte mit Innentasche eine innere Brusttasche, nicht eine die auf Handhöhe von außen erreichbar ist.

    Dass auch die nicht für wirklich schwere Sachen ist, keine Frage, aber für mein kleines Handy und ein bisschen Geld und die Kreditkarten sindn diese Taschen eigentlich ideal .... wenn vorhanden.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  5. User Info Menu

    AW: Innentasche nachträglich in Mantelfutter einnähen

    Ich weiß was du meinst, eine Brusttasche innen, wie bei Männersakkos. Hingehen, fragen. Ich habe keine Ahnung wie man das machen könnte, aber Schneiderinnen haben für alles eine Lösung.

    Ich bin die weltbeste schlechteste Schneiderin, ich weiß nur, daß vieles möglich ist.

    Ich hatte einen Mantel der innen eine Brusttasche hatte, da paßte mein Portomonnaie rein. Hat auch gehalten.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  6. VIP

    User Info Menu

    AW: Innentasche nachträglich in Mantelfutter einnähen

    Ich hab das öfter machen lassen. Hat immer funktioniert.
    Vielleicht bei einer Änderungsschneiderei. Wir hatten früher eine Art "Hausschneiderin", die hat alles mögliche umgearbeitet und auch sowas gemacht.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  7. User Info Menu

    AW: Innentasche nachträglich in Mantelfutter einnähen

    Hallo Promethea,
    ich sehe das wie Antje-der Knackpunkt ist das Futter, das leicht reisst.
    Es ist halt immer die Krux bei damenkleidung mit den fehlenden oder nicht tief genugen Taschen.

    Hat der Mantel eine Seitentasche in der Naht, die gross genug wäre?
    Ich habe mir mal in einen Trench an die Seitentasche aussen einen kleinen Reissverschluss einnähen lassen. Um zu verhindern, dass leicht von Fremden reingegriffen bzw beim überm Arm tragen Geld oä rausfällt.
    Wäre das möglich?
    Daphnia

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Innentasche nachträglich in Mantelfutter einnähen

    LIeben Dank für die Anregungen, ich gehe nächste Woche mal in die Änderungsschneiderei meines Vertrauens und lasse mich beraten.
    Der Mantel ist zu schön, als dass ich mich selbst da ran trauen würde.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Innentasche nachträglich in Mantelfutter einnähen

    Ich habe das letztes Jahr übrigens machen lassen und bin vollkommen zufrieden mit dem Ergebnis - sieht aus, als wären die Taschen original im Mantel, mit Reißverschluss und auf der richtigen Höhe - perfekt für 10,- Euro pro Tasche.


    Und diese Woche habe ich das wieder in einem anderen Mantel machen lassen - dieses Mal ohne Reißverschluss für 9,- Euro pro Tasche und das Ergebnis ist wieder perfekt.


    Und für das Geld lasse ich es gerne machen - so perfekt bekäme ich das nie hin und hätte immer Angst mir den ganzen Mantel zu ruinieren.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  10. User Info Menu

    AW: Innentasche nachträglich in Mantelfutter einnähen

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Ich habe das letztes Jahr übrigens machen lassen und bin vollkommen zufrieden mit dem Ergebnis - sieht aus, als wären die Taschen original im Mantel, mit Reißverschluss und auf der richtigen Höhe - perfekt für 10,- Euro pro Tasche.


    Und diese Woche habe ich das wieder in einem anderen Mantel machen lassen - dieses Mal ohne Reißverschluss für 9,- Euro pro Tasche und das Ergebnis ist wieder perfekt.


    Und für das Geld lasse ich es gerne machen - so perfekt bekäme ich das nie hin und hätte immer Angst mir den ganzen Mantel zu ruinieren.
    Gut angelegtes Geld, @Promethea, wenn Du total zufrieden bist.

    Ich bringe auch gelegentlich Kleidungsstücke in die Änderungsschneiderei, wenn ich mich nicht rantraue, es selbst zu machen.
    ... and nothing else matters

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •