+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Stoffkreide

  1. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    18.397

    Frage Stoffkreide

    Hallo,

    ich kämpfe regelrecht mit meiner Stoffkreide. Es ist sehr mühsam, dass die Markierung sichtbar ist.
    Ich habe eine ganz normale 0815 Kreide. Was mach ich falsch? Gibt es etwas besseres?

    Habt IhrTipps?

    Vielen Dank!
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung""Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?""Serien, Shows & Soaps"und...Userin

  2. Avatar von Blackcat45
    Registriert seit
    04.01.2019
    Beiträge
    71

    AW: Stoffkreide

    Für helle Stoffe habe ich mir den Zauberstift von Prym gekauft, der verschwindet nach einer Weile. Für dunkle Stoffe nutze ich tatsächlich richtige Stoffkreide in Pink ;) aber ich glaube da gibt es auch schon Stifte.
    Absolut und einzigartig....


  3. Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    482

    AW: Stoffkreide

    DIE Frage interessiert mich auch...

    Egal, ob Stifte oder Kreide, man hat immer das Problem, dass man damit den Stoff "verschiebt", weil ohne Druck keine Markierung erscheint. An Stellen, die man nach dem Nähen nicht sieht, nehme ich mittlerweile einen gut gespitzten Bleistift.
    Die guten Jahre im Leben zählen zehnfach

    (mit freundlicher Erlaubnis von ras-le-bol)

  4. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    18.397

    AW: Stoffkreide

    Ich habe heute regelmäßig mit dem Messer "geschärft". Das war schon besser... bin dennoch unzufrieden. Diese Stifte hatte ich auch mal... leider sind sie zu schnell gebrochen.
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung""Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?""Serien, Shows & Soaps"und...Userin

  5. Avatar von Rowellan
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    13.772

    AW: Stoffkreide

    Okay - jetzt hab ich in den Strang geklickt in der Hoffnung, die Expertinnen haben den Wundertip. Nee, ihr habt die gleichen Probleme wie ich auch...

    Für dunkle Stoffe nehme ich Schneiderkreide, so ein rechteckiges Stück, hat mir eine erfahrene Verkäuferin in einem Stoffgeschäft empfohlen. Funktioniert prima, aber bröselt furchtbar.
    Alle Stifte, die ich bisher ausprobiert habe, brechen nur ab und markieren nicht. Das Problem ist ja, wenn man auf hellen Stoffen markieren will, da sieht man die Kreide nicht
    *lost in the woods*

  6. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.499

    AW: Stoffkreide

    Ist lange her, aber ich hab mir mit einem dünnen alten Seifenstück beholfen. Ich weiß nicht, ob das besser geht -- wenn ich's hingekriegt habe, muß es aber zumindest einfach sein -- aber ausprobieren kostet nichts, wenn man nicht gerade einen seifenlosen Haushalt hat.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. Avatar von spatz
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    15.754

    AW: Stoffkreide

    Ich benutze seit Jahr und Tag "Tailors' Soft Crayons", das sind diese schmalen Kreideplatten. Ich hab vor Jahren ein Kästchen davon gekauft, enthalten sind je 2 x blau und 2 x rot sowie 3 x gelb und 3 x weiß. Die bröckelt vergleichsweise wenig und hält ewig.

    Heute werden viele Markierungen auch mit "Knipsen" in den Stoff angebracht, bei den Schnittmustern von Pattydoo habe ich noch kein einziges Mal Kreide benötigt.
    ... and nothing else matters

  8. Avatar von neka
    Registriert seit
    25.02.2011
    Beiträge
    5.677

    AW: Stoffkreide

    Ich fahre mehrgleisig. Normale Kreide in weiss und blau für dunkel bzw hell. Dann einen Kreideroller (?) von Prym, so ein ganz feines Rädchen, da kann man verschiedene Farben einsetzen. Und einen Stift mit unterschiedlichen Minen.
    Je nach Stoff und Zweck nehme ich was anders. Billige Kreide und Stifte hatte ich auch schon, die haben sich null auf den Stoff übertragen und das war elend nervig.
    Das mit der Seife find ich spannend!

  9. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    18.397

    AW: Stoffkreide

    Diesen Kreideroller habe ich auch. Er funktioniert leider nicht. Gab ich die falsche Unterlage? Bei mir liegt der Stoff beim Anzeichnen oft auf dem Fußboden. Da Teppich lege ich eine grüne Zeichenplatte (weiß nicht, wie sie heißt) drunter. Könnte es daran liegen?
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung""Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?""Serien, Shows & Soaps"und...Userin

  10. Avatar von Phyllis
    Registriert seit
    07.01.2006
    Beiträge
    2.539

    AW: Stoffkreide

    ich nehme auch dem Zauberstift. ansonsten stecke ich an die Stelle zur Markierung eine Stecknadel zur Sicherheit
    "Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein"

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •