+ Antworten
Seite 98 von 100 ErsteErste ... 488896979899100 LetzteLetzte
Ergebnis 971 bis 980 von 993
  1. Avatar von Floh68
    Registriert seit
    17.10.2018
    Beiträge
    59

    AW: Der Granny-Square-Thread

    Hallo Zinne
    Danke für all deine tollen Vorschläge.
    Sieht das mit dem Regenbogen toll aus.

    https://abload.de/img/8f12651c181c5e762aa354cd28.jpg

    Als Ideenen-Anschub für später in die Reihe stell. Inzwischen habe ich ja massig an verschieden farbigen Wollen.


    Jetzt kann ich erst mal entspannt das Badetuch fertig stellen Die bereits zusammen genähnen Square lege ich beiseite. Wenn mir meine Wolle in der Farbe zu Ende geht, trenn ich sie auf und verbau sie.
    Außerdem weiß ich ja dann auch, wie viele Runden ich mit einen kompletten neuen Wollekneul fertigen kann. Dann kann ich die auch in der Größe herstellen.

    Tja, zwar die Arbeit einer ganzen Woche für die Katz.
    Aber später in einem ansonst glatten Tuch möchte ich sie so auch nicht einfügen.

    Die Decke, da liegen bereits genauer Vorstellungen (halt ohne Löcher) vor. Da nehme ich das (abgewandelte, übrigens auch stattdessen mit Zauberring beginnend) nun gefundene Video-Muster.
    Da ich für die Decke dicke Wolle und die doppelt (also zwei Fäden gleichzeitig) nehmen werde, fallen die Eckenlöcher vermutlich nicht mal auf.

    Es soll -mit vielleicht anders angeordneten Farben- diese schwarze Decke werden.
    https://abload.de/img/buntedeckeschwarzjrd5b.jpg


    Impressum des Bildes:
    best-of-stricken-haekeln-2016/granny-square-decke-anja-s-bochum
    Impressum
    Adresse: Dortex Werbung und Vertrieb mbH
    Am Schlosspark 66
    44357 Dortmund
    GERMANY

  2. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    1.048

    AW: Der Granny-Square-Thread

    Ah, okay, Floh. Freut mich, dass du deine Lösung gefunden hast. Ich hatte die Regenbogenfarben zu wörtlich genommen.




    *******


    EU-Verhandlungsführer Barnier. Leider habe ich vergessen, was dieser dekorative Herr verhandelt.



    Katzen gehen immer.
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")

  3. Avatar von Floh68
    Registriert seit
    17.10.2018
    Beiträge
    59

    AW: Der Granny-Square-Thread

    Ah, okay, Floh. Freut mich, dass du deine Lösung gefunden hast. Ich hatte die Regenbogenfarben zu wörtlich genommen.
    Mich freut es auch sehr. Denn es war wirklich kein entspanntes einfach drauf los häkeln.
    Und zumal, das Ergebnis wäre nicht sehr befriedigend gewesen.

    Wie ich mich kenne, hätte ich die Quatrate (wegen der Beulen) zum Schluss so gespannt, das ich eigentlich auch gleich mit großen Löchern hätte häkeln können.

    Und bei dem Gedanken, dieses Gemurkse bei einer so großen Decke
    (die dadurch auch nicht hübsch geworden wäre) war ich schon ganz grün im Gesicht.
    Die genaue Farbauswahl, Größe der Grannys, u.s.w. wird erst nächste Woche fest gelegt.

    Aber so mit dieser anderen -für mich passenderen Anleitung- flutscht wieder alles von selbst.
    Da muß ich eher die Eieruhr stellen, damit ich die Nadel brav wieder fallen lasse.
    Habe mich derweil schon auf eine Stunde gemausert.

    Deine Squares sind farblich sehr passend geworden.
    Der Buddha mit einer solchen großen Nase habe ich ihn vorher noch nie gesehen.



    Nachtrag:

    Bin bereits bei Runde Nr. 15 von diesem Granny. Er liegt immer noch schön platt.

    Mir gehen schon ganz viele Dinge durch den Kopf, bei der man später diesen Square als Grundlage nehmen kann.
    Geändert von Floh68 (14.12.2018 um 18:02 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler zusammen such

  4. Avatar von Floh68
    Registriert seit
    17.10.2018
    Beiträge
    59

    AW: Der Granny-Square-Thread

    Der erste Xl Granny ist fertig.

    https://abload.de/img/sam_5311n2e87.jpg

    Das Knäul mit 50 Gramm Wolle reichte exakt für 16 Runden.
    Viel weniger Garn hätte es nicht sein sollen. Blieb nur noch eine knappe Armlänge Wollfaden übrig.

    Aber nun habe ich zu mindestens einen größen Anhaltspunkt.

    Ich habe mir überlegt, ob ich einfach noch einen Kneul dran häkel. Aber die Idee wieder verworfen.
    Denn ich empfinde, das es nicht mehr lange dauern wird, bis sich die Wellen einstellen.
    Noch ist alles glatt. Aber noch ganz leichte Tendenzen sind schon zu erahnen.

    So jetzt beginne ich hier mit die Massenproduktion.
    8 Kneule + 3 verhäklelte warten auf ihr Schiksal.

    Wünsche noch ein schönes Wochenende.

  5. Avatar von Floh68
    Registriert seit
    17.10.2018
    Beiträge
    59

    AW: Der Granny-Square-Thread

    Meine ersten 4 Wollkneul sind verarbeitet und 4 Grannys sind daraus entstanden.
    Bereits zusammen gehäkelt mit Zinnes Link.

    https://abload.de/img/sam_5314urim7.jpg

    Ich muß dabei zwar mit Lupe arbeiten, aber die Naht ist dann tatsächlich nicht so wülstig.

    https://abload.de/img/sam_53157lcyk.jpg

    https://abload.de/img/sam_5313d8ccm.jpg

    Von der gleich Wolle habe ich nun noch 4 Kneul/ Grannys vor mir. Außerdem noch einen Ersatz-Wollekneul. Falls einer mal nicht aussreicht und zum verhäkeln der Grannys.

    Auch wenn die Bilder es nicht so genau her geben. Das Resultat ist besser als die vorherige.

    Jetzt nach dem zusammen nähen, ist mir erst aufgefallen:
    Zwar habe ich darauf geachtet, das alle Quatrate mit der "schönen Seite " beim zusammen häkeln nach unten liegen. So das auf der Rückseite die Naht verläuft. Aber die Steige-Luftmaschen sind nicht gleich ausgerichtet, sondern kunterbunt gemischt.
    Mit meinem Ordnungsempfinden hätte ich auf die gleicht Ausrichtung sicherlich geachtet. Dann ist es halt so.
    Ich trenne sie deswegen nicht noch mal auf.

    Zumal eines, das Dritte, habe ich unter Velusten (muste dann die Laufmaschen retten, weil ungewollt Faden vom Häkelmuster durch geschnitten), neu angehäkelt.

    Bin vorher auf en Gedanken gekommen bei den kleineren Maschen die kleinste Häkelnadel zu verwenden. Später habe ich mit der größeren Häkelnadel wieder weiter gemacht. Dadurch war die anschließende Naht unterschiedlich breit. An den Ecken eng ansonsten etwas weiter auseinander.
    Ich dachte mir, das könnte später, wenn noch ein paar Grannys an den Seiten drann kommen, noch Probleme daraus entstehen. Verziehen oder Beulen, die das glatte Aussehen rückgängig machen.
    Das "schlimmste" 3 Quatrat wurde dann neu befestigt. Nun das vierte heute Abend dran gehäkelt.

    Manche Dinge lernt man halt nur durch Erfahrungen.

    Mich beschleicht jetzt schon die leichte leise Vorahnung, das mit 4 Doppel-Quatraten noch lange keine Badetuch Größe erreicht sein wird.

  6. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    1.048

    AW: Der Granny-Square-Thread

    Nach einem Ausflug in die Welt des Bänderknüpfens hänge ich bald wieder an der (Häkel)Nadel ...

    Heute kam mein vorgebliches "Mohair-Cashmere-Garn" aus China bei mir an. Bei 1,60 Euro pro 25-Gramm-Knäuel tippe ich auf Polyacryl.^^ Moment, ich mache schnell den Brenntest.

    Hm, so unglaublich es klingt: Es verbrennt knäulig zusammenschurrend wie Haar und Wollfaser und es riecht auch so. Jetzt habe ich ein schlechtes Gewissen. Denn die Kaninchen, Ziegen oder Schafe, von denen echtes Wollgarn made in China stammt, haben bestimmt kein gutes Leben. :/ Ich dachte wirklich, es kann nur Kunststoffgarn sein. Nun, jetzt kann ich auch nichts mehr daran ändern.

    Jedenfalls ist es das dünnste Garn, das ich je hatte. (Von einem teuren Probierknäuel zertifizierten Mohairgarns abgesehen, an das ich mich nie richtig rangetraut habe.) Ich habe das Chinagarn gekauft, um es zu einem federleichten Granny-Square-Tuch zu verhäkeln.

    Mal sehen, ob das Garn das Granny-Muster mag und welche Nadelstärke es bevorzugt. Ich würde gerne dichte Squares häkeln, also eine sehr dünne Häkelnadel nehmen. Doch letztlich richte ich mich danach, was das Garn will.


    Meine aus Stickgarn gehäkelten Granny-Squares nach Fotovorlagen verarbeite ich später. Vielleicht nähe ich sie auf den Rücken einer Jeansjacke oder auf eine Stoffeinkaufstasche.
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")

  7. Inaktiver User

    AW: Der Granny-Square-Thread

    hallo zinne

    die idee mit der jeansjacke gefällt mir.
    als ärmelabschluss an einem pullover habe ich es kürzlich bei einer bekannten modemarke gesehen.hatte auch was.
    Geändert von Inaktiver User (29.01.2019 um 19:19 Uhr)

  8. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    1.048

    AW: Der Granny-Square-Thread

    Danke @4antje.

    Es wäre überzeugender Boho-/Post-Hippie-Stil, ohne gleich ein peinliches Granny-Square-Westchen zusammenzuklöppeln.^^
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")

  9. gesperrt
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.742

    AW: Der Granny-Square-Thread

    Zitat Zitat von Zinne Beitrag anzeigen

    Meine aus Stickgarn gehäkelten Granny-Squares nach Fotovorlagen verarbeite ich später. Vielleicht nähe ich sie auf den Rücken einer Jeansjacke oder auf eine Stoffeinkaufstasche.
    Ich finde die Idee mit den Squares, die du nach den Fotos gehäkelt hast, die ich erst sehr merkwürdig fand, plötzlich so richtig genial. Das Bild ist damit quasi im Square - du das ist KUNST!

  10. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    1.048

    AW: Der Granny-Square-Thread

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Das Bild ist damit quasi im Square - du das ist KUNST!
    Danke schön. Falls Kunst unter Anderem bedeutet, etwas in etwas zu übersetzen, ist es (Klein)Kunst, ja: Ein Foto wird zu einem Granny Square.

    Allerdings empfinde ich mich nicht als Künstlerin. Dazu denke ich zu schematisch. Ich brauche immer eine Leitlinie, der ich folge. Malen nach Zahlen quasi.^^ Nur mit selbst erfundenen Algorithmen, weil es mir keinen Spaß macht, Vorgegebenes 1:1 nachzuarbeiten.

    Ich habe gekichert, als gestern das "Verschmähtes Cottage"-Square zufällig an der Spitze des Demofotos landete.

    Und ich freue mich immer wieder, wenn ich beim Empfänger des Squarekissens Daniel Craig neben der Wassernymphe sehe: beide wohlbehütet unter der Knopfleiste verborgen.

    Kunst verbinde ich mit Bedeutsamem, Kühnen. Nicht mit Wohlbehagen und Späßchen. Letzteres ist maximal Kunsthandwerk - und selbst dafür fertige ich es handwerklich nicht professionell genug an. Ich mache anspruchslose Hausmusik mit der Häkelnadel. Gibt es Kuscheligeres an einem ruhigen Abend?
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •