+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 56
  1. Avatar von spatz
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    15.837

    AW: Overlock-Nähmaschine - Empfehlung

    Liebe Luciernago,

    da das meine erste Overlock-Nähmaschine ist, fehlen mir die Vergleichsmöglichkeiten. Ich kann nur sagen, dass sie für meine Zwecke (nämlich in der Hauptsache Jerseyklamotten wie Shirts und Kleider zu nähen) völlig reicht. Die Handhabung ist nach anfänglichen Einfädel- und Fadenspannungsproblemen wirklich einfach, die Maschine an sich ist nicht sehr schwer und das Nähergebnis beeindruckend. Den Anschiebetisch kann man wie bei meiner Nähmaschine entfernen, so dass Du auch einen Freiarm hast.

    Um einen Rollsaum zu nähen, muß man lediglich einen Schalter verstellen und die Fadenspannungen auf den entsprechenden Stoff anpassen, es ist aber kein grundlegender Umbau wie bei anderen Maschinen nötig.

    Vielleicht hilft Dir das ja weiter. Laß Dich doch mal in einem Fachgeschäft beraten, dort kannst Du im Regelfall auch Probenähen und bekommst eine Einweisung.

    Viel Spaß .
    ... and nothing else matters

  2. Avatar von Layla99
    Registriert seit
    28.05.2001
    Beiträge
    790

    AW: Overlock-Nähmaschine - Empfehlung

    Hallo, luciernago,

    ich bin ebenfalls nach wie vor sehr zufrieden mit der Maschine. Ich habe im Nachhinein noch andere Maschinen näher beäugt, nachdem meine Huskylock ein Spontankauf war. Sie kann alles, was Maschinen in der Preisklasse bis 600 € können, erst ab deutlich mehr Geld gibt es noch ein paar nette Komfortfunktionen dazu. Ich würde die Maschine bedenkenlos weiter empfehlen. Im Vergleich zu einer Haushaltsnähmaschine ist sie eher laut, ich denke, das ist normal. Das Licht ist gut, Einfädeln geht relativ einfach...natürlich dauert der Wechsel von den 4 Konenfäden und einfädeln der beiden Nadeln länger als schnell mal eine Spule/Untergarn zu wechseln. Die Maschine macht mir SEHR viel Freude

    Lg

    Layla


  3. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    12.923

    AW: Overlock-Nähmaschine - Empfehlung

    danke für eure beiträge, hilft mir gut weiter und motiviert mich, das thema "kauf overlock" anzugehen, ich habe das thema schon seit jahren auf meiner liste . . .

    ich werde in einem fachgeschäft vor ort antreten, die führen husqvarna.

    lh luciernago
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  4. Avatar von Layla99
    Registriert seit
    28.05.2001
    Beiträge
    790

    AW: Overlock-Nähmaschine - Empfehlung

    Cool!

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mal schreibst, was dabei raus kommt.Ich liebe diese Maschine.

    LG

    layla


  5. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    12.923

    AW: Overlock-Nähmaschine - Empfehlung

    ich bin seit dienstag stolze besitzerin einer juki mo50 und bin ganz happy!

    ich habe mich für die juki entschieden, weil wir einen guten händler vor ort haben, der diese marke führt und technisch hat sie mich überzeugt. husqvarna hat der händler im bereich overlock nicht gehabt, sonst hätte ich mir die s15 natürlich angeschaut.

    das ist ein ganz tolles neues nähgefühl!

    bin nur gespannt, ob ich das einfädeln alleine hinbekomme . . *grübel*

    lg luciernago
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  6. Avatar von spatz
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    15.837

    AW: Overlock-Nähmaschine - Empfehlung

    Herzlichen Glückwunsch zur Juki und allzeit genügend Overlockgarn auf den Spulen .
    ... and nothing else matters

  7. Avatar von Scooter2
    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.242

    AW: Overlock-Nähmaschine - Empfehlung

    Ich wünsche Dir ganz viel Freude und Spass mit Deiner Overlock!!
    Recherchen haben ergeben,dass manche Leute gar keine Laktose brauchen um intolerant zu sein


  8. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    12.923

    AW: Overlock-Nähmaschine - Empfehlung

    Zitat Zitat von spatz Beitrag anzeigen
    Herzlichen Glückwunsch zur Juki und allzeit genügend Overlockgarn auf den Spulen .
    danke danke!

    ich hab ein vermögen für spulen ausgegeben . . *grins*

    ich rattere begeistert auf der juki rum. macht wirklich laune und das handling ist viel einfacher als befürchtet. jetzt bin ich soweit, dass das erste kleidungsstück genäht werden kann.
    sobald ich heute mit gartenarbeit fertig bin (meine terrasse war durchgebrochen und musste neu gemacht werden, jetzt ist der wiederaufbau dran), gehts los mit einer hose.

    zum glück habe ich stoffe ohne ende. eine freundin von mir arbeitet bei einem guten modelabel, die bringt mir immer tolle stoffe mit.

    jetzt kann ich endlich dehnbare stoffe richtig nähen. meine pfaff tipmatik von anno 1979 hat zwar schon pseude-stretchstiche, aber so eine echte overlocknaht sieht doch gleich ganz anders aus.

    ich frage mich, warum ich 20 jahre sinniert habe, ob ich so ein teil brauche . .
    ich hoffe nur, das einfädeln klappt so einfach wie bei der einweisung im laden . .

    schönes wochenende!
    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  9. Avatar von Scooter2
    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.242

    AW: Overlock-Nähmaschine - Empfehlung

    ein sog. offener Overlock an der damals neuen Nähmaschine war mein Einstieg ins Overlock nähen.
    Recherchen haben ergeben,dass manche Leute gar keine Laktose brauchen um intolerant zu sein

  10. Avatar von Saphire
    Registriert seit
    29.09.2015
    Beiträge
    501

    AW: Overlock-Nähmaschine - Empfehlung

    .
    Geändert von Saphire (03.05.2016 um 13:31 Uhr) Grund: falsches Forum

+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •