+ Antworten
Seite 4 von 84 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 834
  1. Inaktiver User

    AW: Näh-Greenhorns - hierher büdde!!

    roady,

    das klingt klasse - meinst Du, Du könntest Fotos einstellen? Die Werke anderer zu sehen finde ich motivierend, inspirierend und vor allem so als bloody beginner sehr ermutigend!!

    Was gehört für Euch zur Näh-Grundausstattung? Was könnt Ihr da empfehlen?
    Geändert von Inaktiver User (04.02.2011 um 11:56 Uhr) Grund: Oh Mann.. mit Kopfweh texten.. peinlich, peinlich..

  2. Avatar von cat
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    4.333

    AW: Näh-Greenhorns - hierher büdde!!

    augenblicklich nähe ich einen hexenrock und -umhang, mehr oder minder frei schnauze fürs tochterkind.
    der stoff für den umhang ist so ein typischer glatt-glänzender faschingsstoff. bin mal gespannt, wie sie der nähen lässt.

    wie ist das eigentlich - näht ihr alle ein bißchen probe mit dem stoff, bevor ihr mit dem richtigen projekt anfangt ? früher hab ich das nicht gemacht, davon bin ich allerdings inzwischen kuriert...
    beauty is only skin deep, but ugly goes clean to the bone.
    dorothy parker




  3. Inaktiver User

    AW: Näh-Greenhorns - hierher büdde!!

    Zitat Zitat von cat Beitrag anzeigen
    wie ist das eigentlich - näht ihr alle ein bißchen probe mit dem stoff, bevor ihr mit dem richtigen projekt anfangt ? früher hab ich das nicht gemacht, davon bin ich allerdings inzwischen kuriert...
    Ja, immer.
    Wegen Fadenspannung, Transportverhalten, ob der Faden wirklich zum Stoff passt, ob ich noch eine gerade Naht hinkriege, ob abstecken / umbügeln reicht ... es gibt viele Gründe.

  4. AW: Näh-Greenhorns - hierher büdde!!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ja, immer.
    Wegen Fadenspannung, Transportverhalten, ob der Faden wirklich zum Stoff passt, ob ich noch eine gerade Naht hinkriege, ob abstecken / umbügeln reicht ... es gibt viele Gründe.
    boah, leda, echt? da hast du meine vollen respekt, ich reihe nicht mal, bügel gründlichst, stecke die nadeln quer und dann gehts los.

    grundausstattung? eine gute stoffschere, eine kleinere zum fädenabschneiden, nahttrenner (wobei der meistens als zubehör bei der nähmaschine dabei ist), stecknadeln, sehr nützlich find ich auch ein stecknadelkissen, stecknadeldosen neigen nämlich zum umkippen und dann ist man erst mal damit beschäftigt, die nadeln wieder einzusammeln, statt mit nähen. schneiderkreide, hell und dunkel, inzwischen gibt es auch filzstifte, deren striche nach einer weile von allein verschwinden, zum markieren von linien usw., maßband, lineal.
    dann natürlich bügeleisen, bügelbrett, einen ausreichend großen tisch zum schnitte kopieren und stoffe zuschneiden und für mich ganz großer luxus, einen raum, wo ich meinen ganzen kram stehenlassen und am nächsten tag weitermachen kann, ohne erst alle utensilien wieder aus den verschiedenen schränken und ecken hervorkramen zu müssen. das hat mir jahrelang die freude am nähen vermiest.

    genäht habe ich übrigens früher klamotten für mich und meine tochter, sogar mal eine hose maßgeschneidert für eine freundin mit unmöglich langen beinen für konfektionsmode. inzwischen nähe ich überwiegend taschen, ein buchumschlag war auch mal dabei.

    ihr macht mir wieder richtig lust aufs nähen, ich glaub, ich muß meine werkstatt mal wieder aufsuchen.
    Der Utopist sieht das Paradies,
    der Realist das Paradies plus Schlange.
    Friedrich Hebbel

  5. Inaktiver User

    AW: Näh-Greenhorns - hierher büdde!!

    Tolle, hilfreiche Liste, Einspluszehn - ich dank Dir!!

  6. Inaktiver User

    AW: Näh-Greenhorns - hierher büdde!!

    Zitat Zitat von Einspluszehn Beitrag anzeigen
    boah, leda, echt? da hast du meine vollen respekt, ich reihe nicht mal, bügel gründlichst, stecke die nadeln quer und dann gehts los.
    Naja, sagen wir: Immer bei feinen Stoffen.

    Ich habe mir schon ein paar Mal den Stoff total auf den ersten paar Zentimetern verzogen.
    Und ich hasse nichts so sehr wie wieder auftrennen und grade bügeln.

    Dann lieber warmfahren mit probenähen.

  7. AW: Näh-Greenhorns - hierher büdde!!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Tolle, hilfreiche Liste, Einspluszehn - ich dank Dir!!
    gern geschehen, den anderen fällt sicher noch jede menge ein, ohne das man unmöglich und überhaupt ... *gg*

    ich liebe übrigens das zweckentfremden von dingen und sammel deshalb immer alles mögliche in diversen kisten und schachteln, wie z. b. stoffgeschenkbänder, reste von spitzen, plastikschläuche, dickere sisaltaue, perlen, knöpfe, ausrangierten modeschmuck, nicht mehr benutzte gürtel, alte taschen und vieles andere mehr. frau weiß ja nie, wann sie mal eine olle gürtelschnalle oder einen taschenverschluß für was anderes braucht.

    diese ganzen dinge um mich herum inspirieren mich, grade beim taschennähen fällt mir während des nähens noch ganz viel ein, was ich vorrätig habe und als verzierung oder nützliches anhängsel noch mitbenutzen kann.
    Der Utopist sieht das Paradies,
    der Realist das Paradies plus Schlange.
    Friedrich Hebbel

  8. Inaktiver User

    AW: Näh-Greenhorns - hierher büdde!!

    Meine Top 3:

    - GUTE Stoffschere (die auch nur für Stoffe verwendet wird!)

    - Viele Stecknadeln (die, mit den bunten Köpfen), ein paar Polsterernadeln für dicke Stoffe (= Riesenstecknadeln)

    - ein langes Aluprofil aus dem Baumarkt, das plan aufliegt um lange Stoffbahnen zu markieren.


    Markieren lässt sich gut mit einem Bleistift.
    Wäscht sich auch mit der Zeit raus bzw. sieht man kaum.
    Ist mir lieber als Schneiderkreide.

  9. Inaktiver User

    AW: Näh-Greenhorns - hierher büdde!!

    Leda, was stört Dich an Schneiderkreide? Im Nähkurs gab es solche Stifte mit weissen oder roten Minen, ich nehme an, dass das besagte Schneiderkreide war?

  10. Inaktiver User

    AW: Näh-Greenhorns - hierher büdde!!

    Schneiderkreide - egal in welcher Form, also sowohl als Stift als auch als Platte - malt bei mir nicht durchgängig. Ich muss immer wieder neu ansetzen. Und gerade bei dünnen Stoffen mit kaum sichtbarem Fadenverlauf, schneide, falte und bügle ich am liebsten an einer durchgängigen Linie entlang.
    - Eben weil ich kein geübter Freihand-Freischnauzenäher bin.
    Geändert von Inaktiver User (04.02.2011 um 14:03 Uhr)

+ Antworten
Seite 4 von 84 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •