Suchen: Die Suche dauerte 0,06 Sekunden.

Art: Beiträge; Benutzer: Kara_Thrace

Seite 1 von 30 1 2 3 4

Suchen: Antworten Hits

  1. AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Exzellent zusammengefasst :blumengabe:
  2. AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Du vielleicht nicht, aber der Schaden auf der Beziehungsebene zu deinem Gegenüber ist dann schon entstanden.
  3. AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Im nächsten Leben :freches grinsen:...

    Aber vielleicht ist das auch so ein Nord-Süd-Ding - vielleicht fragen die „Süddeutschen“ mehr?
  4. AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Das sehe ich etwas differenzierter :blumengabe: - kommt auf den Kontext an. Ich habe mich tatsächlich schon über Fragen nach meinen Marathon-Zeiten geärgert, und ich frage selbst nie nach so was. Ich...
  5. AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Das ist schwer eindeutig zu beantworten. Ich aus meiner Sicht finde: „ja“, aber ich rede grundsätzlich nicht gern über so was (zB auch nicht über: was haben „wir“ an Weihnachten gemacht).

    Was Du...
  6. AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    @Wegwarte: ich würde dir nach wie vor raten, das Thema „Denkmuster“ mal zu reflektieren. Mein erster Reflex bei der Geschichte mit der Verwandten war: „so was Mega-Übergriffiges, geht gar nicht!“...
  7. AW: nur noch unglücklich..

    @Joss: ich kenne das gut, habe mal drei Jahre in einer behördenartig strukturierten Firma auf einem absoluten Öd-Job ausgehalten, um mein berufsbegleitendes Studium fertig zu machen und mich dann in...
  8. AW: Ist Arbeit nicht eigentlich verlorene Zeit?

    Bei Langzeitarbeitslosen ist das Job-Problem meist doch nur eins von vielen. Und was das die Anzahl der Bewerbungen angeht: das hängt von der Branche ab. Aber wenn du dir innerhalb der ersten Jahre...
  9. AW: Auszeit vom Job, unbezahlter Urlaub bis hin zum Sabbat-Jahr?

    Mir erscheint das immer eine Menge Planungs- und Finanzaufwand für einen doch relativ kurzen Zeitraum. Ich kenne einige, die eher alle zwei Jahre so ein Mini-Sabbatical machen: vier Wochen bezahlten...
  10. AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Das ist jetzt aber die Frauensicht :blumengabe:. Die meisten Männer finden es doch toll, wenn sie am Ende des Arbeitstages nach Hause kommen und sich was zu essen materialisiert, ohne dass sie...
  11. AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    Wünschen kann man sich ja immer viel, aber man muss auch schauen, was realistisch ist. Ich glaube ehrlich gesagt kaum, dass es da draußen so viele Männer gibt, die über Jahrzehnte hinweg ohne...
  12. AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    @wegwarte: mir fällt auch oft auf, dass du „man“ schreibst statt „ich“. Als kleine Fingerübung würde ich Dir raten, alle „man“-Sätze mal in „ich“ -Sätze umzuformulieren und zu schauen, wie sich das...
  13. AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    @wegwarteline: ich bin seit über 20 Jahren mit Herrn Thrace zusammen und kann Dir daher sagen: es ist normal, dass man sich verändert. Es ist normal, dass man manchmal ein Stück auseinander...
  14. AW: Wie geht Ihr mit Enttäuschungen um?

    In mehreren Strängen hier im Forum ging es um Einsamkeit, und sie hatten alle ein verbindendes Element: die Einsamen waren nicht „allein“, sondern von vielen netten Menschen umgeben, die aber alle...
  15. AW: Wieviele Überstunden sind sinnvoll?

    Wie skurril :freches grinsen: ! Da bin ich ja fast froh, dass das nichts geworden ist.
  16. AW: Wieviele Überstunden sind sinnvoll?

    Naja, ich hatte ja auch nur 70%, deshalb habe ich den Job ja auch nicht bekommen - am Gehalt lag‘s jedenfalls nicht, da war ich bestimmt nicht „billiger“ als die Männer, dh das kann kein Grund für...
  17. AW: Wieviele Überstunden sind sinnvoll?

    Darauf wollte ich noch mal mit einer Anekdote antworten - hatte mich vor ein paar Monaten auf die Geschäftsführung eines kleinen kommunalen Unternehmens beworben. Der Presse konnte ich hinterher...
  18. 10
    994

    AW: Rund ums Ehrenamt

    Meine Ehrenämter haben sich immer aus Dingen ergeben, die ich sowieso schon gemacht habe (Alumni, Sportverein). Ich wäre jetzt nicht auf die Idee gekommen, was zu machen, um X Stunden meiner Zeit zu...
  19. AW: Wieviele Überstunden sind sinnvoll?

    Ich habe mir „Mentoren“ gesucht. Also Leute außerhalb meines direkten Familienumfelds. Eine gute Quelle war die Organisation, von der ich mein Stipendium hatte. Ansonsten Berufsverbände,...
  20. AW: Wieviele Überstunden sind sinnvoll?

    @Saetien: ich bin ja ganz bei dir, dass jede/r sein Leben und seine persönliche work-life-Balance so gestalten sollte, wie es für ihn/sie passig ist. Nur hört man dieses „eigentlich will ich gar...
  21. AW: Wieviele Überstunden sind sinnvoll?

    Aber genau das ist ja der Grund, warum es ihn überhaupt gibt. Warum sollte ich einer Frau genauso viel bezahlen wie einem Mann, wenn sie ganz offenbar auch mit weniger ganz happy ist? Es ist ja nicht...
  22. AW: Wie soll ich am besten gegenüber dme Chef argumentieren? Soll ich ehrlich sein?

    Fragen sollte man alles dürfen. Nur (wahrheitsgemäß) antworten muss sie nicht.
  23. AW: Wie soll ich am besten gegenüber dme Chef argumentieren? Soll ich ehrlich sein?

    Wieso denn Hindernisse? Die Kollegin ist doch nicht schwanger geworden, nur damit wildflower es möglichst ungemütlich hat. Und fragen, ob sie aufstocken will, wird man doch wohl dürfen.
  24. AW: Wieviele Überstunden sind sinnvoll?

    Die Wahrheit wird wie immer in der Mitte liegen.
    Vor zwei Tagen habe ich den Begriff „Sterbezimmer“ bzw „Elefantenfriedhof“ gehört: das sind Büros weitab vom Geschehen, in die man (ältere)...
  25. AW: Wie soll ich am besten gegenüber dme Chef argumentieren? Soll ich ehrlich sein?

    Persönlich? Nicht wirklich, vielleicht mal drei Monate zur Überbrückung bei der Promotion. Aber ich habe Berührungspunkte in den ÖD (Herrn Thrace zB, der nach langen unbefristeten Jahren in der...
Ergebnis 1 bis 25 von 750
Seite 1 von 30 1 2 3 4