Suchen: Die Suche dauerte 0,03 Sekunden.

Art: Beiträge; Benutzer: Saily_

Seite 1 von 30 1 2 3 4

Suchen: Antworten Hits

  1. Umfrage: AW: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen übernommen werden. Was halten Sie davon?

    Wie kommst Du darauf?
    Es gibt auch beim DownSyndrom unterschiedliche Ausprägungen.
    Einer der Vorstände vom Verein Lebenshilfe hat das Down Syndrom.
    In einem der Videos die bei dem...
  2. Umfrage: AW: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen Übernommen werden. Was halten Sie davon?

    Hier einige interessante Information zum Thema, die nochmal erklären, warum die Debatte so schwierig ist.

    Kunftige Kassenleistung: Trisomie-Test - ethische Bedenken bleiben | tagesschau.de
    ...
  3. Umfrage: AW: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen übernommen werden. Was halten Sie davon?

    Du hattest jedenfalls vor kurzem angekündigt nicht mehr auf meine Beiträge einzugehen. Hat nicht lange gehalten.
    OT Ende
  4. Umfrage: AW: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen übernommen werden. Was halten Sie davon?

    Ich lehne es nicht 100% ab sondern schrieb vorher:


    Dass die riskantere Variante bezahlt wird und die risikoärmere nicht, das ist/ wäre tatsächlich absurd.
  5. Umfrage: AW: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen übernommen werden. Was halten Sie davon?

    Danke für Deinen sachlichen Beitrag, Rokeby :blumengabe: :wangenkuss:

    Ja, da hast Du recht, der ältere - gefährlichere Test - wurde nicht so öffentlich diskutiert wie die Entscheidung jetzt.
    Es...
  6. Umfrage: AW: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen übernommen werden. Was halten Sie davon?

    Das stimmt nicht. Lies Dir mal das Beratungskonzept von profamilia durch. Die sind sehr für Entscheidungsfreiheit der Frau.
  7. Umfrage: AW: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen übernommen werden. Was halten Sie davon?

    Wer sagt sowas?
  8. Umfrage: AW: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen übernommen werden. Was halten Sie davon?

    Kannst Du bitte mal aufhören beleidigend zu sein. Ich weiss dass ich Dir nicht passe, weil ich eine andere Meinung habe als du.
    Ich argumentiere nicht verlogen und scheinheilig, ich finde auch den...
  9. Umfrage: AW: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen übernommen werden. Was halten Sie davon?

    Zu 2 - woher weisst Du was für mich ok ist?
    Habe ich mich in irgendeiner Weise zum Thema Kinderwunschbehandlung geäußert? Nein.
    Und aufregen tue ich mich schon gar nicht.

    Ansonsten habe ich...
  10. Umfrage: AW: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen übernommen werden. Was halten Sie davon?

    Du kannst gern einen Strang dazu aufmachen wenn Du das diskutieren möchtest. Ist hier aber nicht Thema.
  11. Umfrage: AW: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen übernommen werden. Was halten Sie davon?

    Es geht bei dem Test um das DownSyndrom, das ist eine Krankheit/Behinderung mit der viele Menschen ein gutes Leben leben können.



    Ja, auch das ist ein Aspekt. Krankenkasse ist eine...
  12. Umfrage: AW: Trisomie-Tests sollen in Ausnahmefällen übernommen werden. Was halten Sie davon?

    An die Bri:
    Ich möchte nicht zitiert werden.



    Nein, in dieser Verallgemeinerung stimmt das nicht.
    Manche Frauen machen das, manche nicht.
    Manche Frauen machen diesen Test bewusst nicht.
    ...
  13. 1.398
    47.550

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Ich habe niemanden gelesen, der Abtreibung ohne Ausnahme ablehnt.
    Wer ist denn da gemeint?
    Es gab Leute die stärker pro Liberalität und stärker dagegen gesprochen haben, in Abstufungen aufgrund...
  14. Umfrage: AW: Umfrage zum Thema §218/219 - welche Gestaltung sollten sie haben?

    Wenn ich Opelius Studie richtig verstehe werden in D im Vergleich zu den anderen genannten Ländern, die wenigsten Abtreibungen vorgenommen. (S. 2)

    Das ist doch eigentlich ein positives Ergebnis,...
  15. AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten werden zweistellig - Runde 10!

    Immer noch besser als zwischen den Knieen.

    Ich finde solche Größentabellen nicht schlecht. Für mich passt das dann auch.
  16. 1.398
    47.550

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Dann fände ich es auch mal schön, wenn die "Schublade" Abtreibungsgegner auch nicht so undifferenziert verwendet würde.

    Gefühle sind unterschiedlich und wir haben ja gesehen - für manche ist es...
  17. 1.398
    47.550

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Das Thema ist ja auch ein sehr intimes. So etwas würde ich ganz sicher nicht jedem Bekannten erzählen.
    Ich rede ja mit nicht nahen Leuten nicht mal über Krankheiten o.ä. die über eine Erkältung...
  18. AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten werden zweistellig - Runde 10!

    Das komische ist aber, dass bei ganz vielen Modemarken neuerdings dabei steht: Das Model ist 1,77 m groß und trägt Größe 34 (gerade aktuell bei einem Espritkleid gesehen).

    Das ist doch irgendwie...
  19. 1.398
    47.550

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Und ich habe auch schon gesagt, dass es Beratungsangebote gibt die das mitanbieten, zum Beispiel Donum Vtítae, die auch Trauerbegleitung nach einerAbtreibung machen.
    Fände gut, wenn es Teil des...
  20. 1.398
    47.550

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Dass er ein eigener Organismus ist schließt ja nicht aus, dass er abhängig ist.
    Und auch wenn er ein eigener Organismus ist, dann ist eine Abtreibung - unter bestimmten Umständen die der Gesetzgeber...
  21. 1.398
    47.550

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Äh, ne, ganz sicher nicht. Im Gegenteil. Mein Eindruck war halt dass der Begriff "Schwangerschaftsgewebe" für Laien etwas verklausuliert, was da passiert.
    Der Begriff ist, selbst wenn medizinisch...
  22. 1.398
    47.550

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Es ist vermutlich nicht wichtig, es war mir aber aufgefallen bei der Information der Ärztin.
    Und ja, es kann ja sein, dass es den Frauen hilft den Abbruch zu vollziehen, wenn das ganze technisch...
  23. 1.398
    47.550

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Ja, TT, natürlich entfernt man auch das Schwangerschaftsgewebe, aber doch nicht nur?
    Du beschreibst es doch oben selbst so- medizinisch korrekt und auch für Laien verständlich.
  24. 1.398
    47.550

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Holzkante, ich stimme Dir zu, dass kein Arzt oder keine Ärztin die Abtreibungen durchführt sich bedroht fühlen sollte. Und das muss die Politik unterstützen.
    Zugleich dürfen natürlich auch...
  25. 1.398
    47.550

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Das "Kind beim Namen nennen" ist ein Sprichwort dafür, etwas als das zu benennen was es ist.

    Der korrekte Begriff wäre meines Erachtens "Embryo", wie ich auch schrieb.
    Da wurde ja vorher sogar...
Ergebnis 1 bis 25 von 750
Seite 1 von 30 1 2 3 4