Suchen: Die Suche dauerte 0,02 Sekunden.

Art: Beiträge; Benutzer: R_Rokeby

Suchen: Antworten Hits

  1. AW: tot nach Darmspieglung

    ja. Das Bewusstsein ist darauf angelegt sich negative Dinge wesentlich!!! länger und gravierender zu merken bzw. diese überhaupt so wahrzunehmen, als positive.

    Es ist wirklich so, dass Menschen...
  2. AW: tot nach Darmspieglung

    ja. es nervt halt und das gekacke ist auch nicht so nice :traenenlachend:

    Wichtig ist, dass du dich gut aufgehoben fühlst.
    Sprich deine Sorgen offen an.
  3. AW: tot nach Darmspieglung

    Rauhnacht - du brauchst nicht so Angst haben!

    Die Berichte hier sind authentisch, verfälschen aber die Statistik!
    Die, bei denen alles easy und gut lief, die behalten das nicht so im Herzen und...
  4. AW: tot nach Darmspieglung

    Wenn man die nicht hat, kann man das Procedere stationär machen. Das ist üblich.
    Koloskopien sind nicht nur Verbandelten vorbehalten!
  5. AW: tot nach Darmspieglung

    @Hair - das ist schon vorbei oder? Also wir reden jetzt über theoretische Dinge bzw. künftige?

    Woher willst du wissen, dass der Darm nicht wirklich nicht entleert genug war?
    Warum glaubst du,...
  6. AW: tot nach Darmspieglung

    Wieso um Gottes Willen macht ihr das überhaupt ohne Propofol?

    Klar tut das mehr weh....
    Der Muskeltonus (z. B) des Gesamten Körper ist ganz anders, wenn ein Mensch Angst hat und total angespannt...
  7. AW: tot nach Darmspieglung

    Also Angst brauchst echt nicht haben!

    Die Darmkrebsfrüherkennung ist die einzige, die man mit Fug und Recht tatsächlich "Vorsorge" nennen könnte...

    Das ist echt mal was, womit man schlimme...
  8. AW: tot nach Darmspieglung

    whhhhhh :krank:

    not nice.

    @Sasapi :in den arm nehmen:
  9. AW: tot nach Darmspieglung

    Üblicherweise bekommt man bei Darmspiegelung keine Vollnarkose. Propofol (over and out) :zwinker:

    Perforation ist eines der Hauptrisiken - daher vielleicht eine Praxis aufsuchen, die das oft macht...
Ergebnis 1 bis 9 von 9