Suchen: Die Suche dauerte 0,01 Sekunden.

Art: Beiträge; Benutzer: clematis61

Suchen: Antworten Hits

  1. AW: Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    Wegen der Teilnahme an der Studie muss ich ab Oktober das Arimidex absetzen.
    Naja, die NB waren ja schon erheblich.
    Nun macht es mir bissl Angst, aber die Chemo ab November wird keine Metas...
  2. AW: Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    Naimo, quäl dich nicht rum.
    Geh zum Gyn und lass es abklären. Das schafft auch im Kopf wieder Ruhe.
  3. AW: Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    Ach mensch Sunny:in den arm nehmen:
  4. AW: Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    @heidpofferl, auch von mir ein HERZLICHES WILLKOMMEN.

    "..die Knochen tun mir auch immer wieder weh.Hat aber was Gutes,da spür ich,ich lebe ... "

    :blumengabe::schild genau::allesok:
  5. AW: Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    Ich frage mich eben, ob es dann möglich ist, überhaupt noch ein Baby zu bekommen.
    Oder klappt es dann wirklich nur mit eingefroren Eizellen?

    da fällt mir ein, eine Bekannte (50+) beendete jetzt,...
  6. AW: Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    Ja schon, aber eben "künstlich". Zum Zeitpunk der BK war ich premenopausal.

    Es gibt ja Frauen, die nach einer Chemo wieder die Regel bekommen und Kinder bekommen.
    Das WIE und WARUM habe ich noch...
  7. AW: Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    @Sunny, wieso nicht?

    2006 war ich vor der Menopause ( 44 J.) und bekam Tamoxifen, kein Zoladex.
    2008 kamen die Metas, da wurde umgestellt auf Arimidex, weil Tam nix gebracht hat:knatsch:
    Meine...
  8. AW: Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    letzteres <schäm>
  9. AW: Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    Die Hitzewallungen sind bei einem Ortswechsel bei mir oft ganz verschwunden.
    Am Angenehmsten war es an der See.:smile:

    Mein Kleidungsstil dazu passend ist der Zwiebellock. Aber überall kann man...
  10. AW: Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    ach ritz:in den arm nehmen:

    Ich würde dir gern Mut machen und schreiben " es hört auf".

    Ich nehme das Zeug seit 2006, zuerst Tamoxifen, ab 2008 Arimidex.
    Bei mir bessert sich nix. Diese...
Ergebnis 1 bis 10 von 10