Suchen: Die Suche dauerte 0,01 Sekunden.

Art: Beiträge; Benutzer: Parthenope

Suchen: Antworten Hits

  1. Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    Gnaaah… ich gebs auf, ich wollte eigentlich zu meinem letzten Beitrag (von irgendwann 2016) zurückgehen, aber ich komme da irgendwie nicht hin. Zuerst wird er bei der Suche nicht angezeigt, dann...
  2. AW: Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    Ich "arbeite " ja seit dem Sommer mit Tamoxifen und kann vermelden, dass die Hitzewallungen seltener werden (und vor allen Dingen nie dann kommen, wenn man sie brauchen könnte... abends, mit kalten...
  3. AW: Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    Ich experimentiere nach wie vor mit Tamoxifen herum und werde erst gegen Ende Oktober bei meiner Frauenärztin aufschlagen, um ihr die Litanei der vermeintlichen (?) Nebenwirkungen vorzujammern.

    In...
  4. AW: Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    Ich hatte OP, Chemo, Bestrahlung - und erst dann ging es mit der AHT los.

    Mein Vorteil : schon davor hatte ich die ersten Wechseljahresbeschwerden (unregelmässiger Zyklus, Hitzewallungen,...
  5. AW: Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    Ich jammere auf hohem Niveau, aber die "deutlichen" Nebenwirkungen von Tamoxifen sind das, was man üblicherweise als Wechseljahresbeschwerden bezeichnet : ich habe mehrmals täglich Hitzewallungen...
  6. AW: Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    Mit gar keinen. :schild genau: (Sag ich jetzt einfach mal so und wünsch dir gutes Vertragen.)
  7. AW: Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    fddb ist auf jeden Fall die ausführlichste, die ich kenne (und ich kenne einige !), denn auf dieser Plattform findet sich wirklich alles, was frau essen kann. :allesok: Aber krieg keinen Schock, denn...
  8. AW: Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    .. einen Keks zur Tablette, fertig ist die Mahlzeit. :zwinker: (Ich bin ja noch nicht so weit, aber diese Hormone stehen mir auch irgendwann bevor. Mal sehen, was das wird.)
Ergebnis 1 bis 8 von 8