Suchen:

Art: Beiträge; Benutzer: Nicolo

Seite 1 von 30 1 2 3 4

Suchen: Die Suche dauerte 0,03 Sekunden.

  1. Antworten
    1.659
    Hits
    143.610

    AW: SPD: Ende, Neuanfang oder Desaster?

    So etwas lese ich -bezogen auf alle möglichen Parteien- häufiger und verstehe es nicht.
    Inwiefern ist Regierungbeteiligung denn "anstrengender" für eine Partei als Oppositionsarbeit (mal angenommen,...
  2. Antworten
    247
    Hits
    17.308

    AW: Er arbeitet lieber 700km weit weg, als bei uns

    Warum ist das in diesem Zusammenhang wichtig?
    Er hat sich bewusst für diese Frau und das Kind entschieden.



    Sicher klingt das lieblos.
    Bin ich der Einzige, der glaubt, dass der Kinderwunsch...
  3. Antworten
    247
    Hits
    17.308

    AW: Er arbeitet lieber 700km weit weg, als bei uns

    Sicher sagt er das.

    Wovon soll sie die Wohnung denn bezahlen?
    Von seinen großzügigen 170 Euro?

    Oder hat er auch gesagt, dass er den Job im Süden und die Singlewohnung aufgibt?
  4. Antworten
    247
    Hits
    17.308

    AW: Er arbeitet lieber 700km weit weg, als bei uns

    Das liegt in der Natur der Sache, da der Mann hier nicht schreibt und die TE Fragen danach, wie es ihm geht, naturgemäß kaum objektiv beanworten wird.



    Das allerdings lese ich überhaupt nicht...
  5. Antworten
    247
    Hits
    17.308

    AW: Er arbeitet lieber 700km weit weg, als bei uns

    Das lese ich weder bei der TE noch bei sonst irgendwem.
    Sie hat angeboten, mit ihm nach Süddeutschland zu ziehen.
    Wo sagt sie denn etwas dagegen, dass er einen guten ersten Job haben und machen...
  6. Antworten
    247
    Hits
    17.308

    AW: Er arbeitet lieber 700km weit weg, als bei uns

    Abwarten tut sie schon seit 10-12 Monaten.
    ich denke, es wäre Zeit für Klartext.
  7. Antworten
    16
    Hits
    737

    AW: NATO-Osterweiterung

    Verständlicher Wunsch, da die Nato der Ukraine beistandspflichtig wäre, sollte Russland versuchen, sich den Rest der Ukraine einverleiben.



    Von eröffnet kann wohl keine Rede sein. Im Osten der...
  8. Antworten
    16
    Hits
    737

    AW: NATO-Osterweiterung

    Ja, ich danke auch.
  9. Antworten
    247
    Hits
    17.308

    AW: Er arbeitet lieber 700km weit weg, als bei uns

    Ich sage mal, es gibt Geburten und Säuglinge, da ist mensch auch nach 10 Monaten dankbar für jede Hilfe.

    Und mit dem eigentlichen Thema hat das Ganze auch nichts zu tun.

    Der Mann braucht keine...
  10. Antworten
    247
    Hits
    17.308

    AW: Er arbeitet lieber 700km weit weg, als bei uns

    Stimmt.
    Na, Hauptsache, die TE versteht ihr eigenes Leben noch.

    Ihrem Mann geht's jedenfalls gut:
    + Traumjob
    + Fast vollständig alleiniger Nießbrauch seines Gehalts
    + Eigene Single-Wohnung
    +...
  11. Antworten
    247
    Hits
    17.308

    AW: Er arbeitet lieber 700km weit weg, als bei uns

    Ach so. Diese Aussage habe ich ja bereits hinterfragt.
  12. Antworten
    247
    Hits
    17.308

    AW: Er arbeitet lieber 700km weit weg, als bei uns

    Meinste, dem Kind geht es gut, wenn die Eltern so eine Beziehung führen?



    Habe ich etwas überlesen, oder woher nimmst Du, dass die Beziehung "abseits dieses Themas" ganz gut ist?
    Und was ist...
  13. Antworten
    247
    Hits
    17.308

    AW: Er arbeitet lieber 700km weit weg, als bei uns

    Eine Gehaltskürzung wegen Corona für jemanden, der im Home-office arbeiten kann und dies auch tut, ist sicherlich nicht rechtens.

    Dass ein Hochschulabsolvent (verheiratet, ein Kind, Stkl. 3) netto...
  14. Antworten
    247
    Hits
    17.308

    AW: Er arbeitet lieber 700km weit weg, als bei uns

    Soweit die Fakten.





    Hast Du Deine Verwunderung und Verärgerung darüber expressis verbis kommuniziert?
    Wenn ja, was hat er damals dazu gesagt?
    Wenn nein, warum nicht?
  15. AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Ich halte sie trotzdem für schlecht.




    Hat sie schon, mit der Stromrechnung.
    Ach, Endlagerung war nicht einkalkuiert?
    Tja, ich habe die Typen schon immer mindere Wahl gehalten, auch als ...
  16. Antworten
    120
    Hits
    10.251

    AW: Warum mag mich niemand?

    Dieser Mensch klingt zwar reichlich psychopathisch, aber wenn die Mauern und Hecken nicht metaphorisch gemeint sind und es seine waren, darf er die entfernen.
    Du jedoch kannst Deine eigenen, nicht...
  17. AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Nicht zu wählen, halte ich für die Schlechteste aller Optionen.
    Auch wenn wir dabei meistens Kompromisse mache müssen.




    Sehr gute Idee, das Zeug einfach erst mal dort zu lassen, wo es ist,...
  18. AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Manchmal lohnt auch der Blick über den großen Teich und den Tellerrand:
    Joe Biden: Beschert uns der US-Prasident eine neue Ara des Wohlstands? - Kolumne - DER SPIEGEL

    Ob Bidens Plan aufgeht, sei...
  19. AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Ich halte Dich nicht für blöde, sondern für desinformiert und scheinbar nicht daran interessiert, die Dinge realistischer zu betrachten.

    ... Laut dem texanischen Netzbetreiber Ercot gingen fast...
  20. AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Und wie grundlastsicher sind AKWs eigentlich, wenn sie in heissen Sommern abgeschaltet werden müssen, weil das zur Kühlung bemötigte Flusswasser zu warm ist und die Abwässer so heiss wären, das Flora...
  21. AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Die Technologien sind bekannt, sie müssten nur umgesetzt werden.
    Aber bei allem, was wirklich mit Energiewende zu tun hat, steht die CDU/CSU mit beiden Füßen auf der Bremse.
    Z.B. in Bayern sind sie...
  22. AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Na, dann erscheint mir das Sicherheitsriskio Stromausfall durch Dunkelflaute doch geringer als das Vergiften ganzer Landstriche für 10.000e von Jahren und Hunderttausende Verletzte und Tote.
  23. AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Dann importiert D in der Zeit eben Strom aus anderen Ländern.
    Und fängt hoffentlich endlich mal an, die bekannten Stromspeichertechnologien in ernsthaftem Maßsstab zu bauen.

    Aber schon klar, Du...
  24. AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Ich meinte Dich und Deine Horrorszenarien von den Grünen, die ihre Maske nicht fallenlassen würden, aber eigentlich das Gleiche wollen wie die Linke.




    ich habe da keinem Konflikt.
    Die Grünen...
  25. AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Das war die Idee der Energieindustrie und der CDU/CSU, damit haben die Grünen nix zu tun.



    Ja warum sollten sie das?
    Das wäre doch Aufgabe der Parteien, die AKWs für die Lösung aller...
Ergebnis 1 bis 25 von 750
Seite 1 von 30 1 2 3 4