Suchen: Die Suche dauerte 0,01 Sekunden.

Art: Beiträge; Benutzer: Kealakekua

Seite 1 von 22 1 2 3 4

Suchen: Antworten Hits

  1. AW: (Pseudo) Tourette Syndrom vortäuschen -Kick der Priviligierten Minderheiten

    Andererseits hilft es, dass über "menschliche Besonderheiten" und Krankheiten heute mehr berichtet wird. Eine Verwandte von mir hat einen sehr seltenen Chromosomendefekt, der sich in körperlichen...
  2. AW: Floskeln des Alltags

    Vielleicht gab es auch eine Flitzpiepe, der das so lustig fand, dass er es mehrmals gemacht hat, aber ich habe das tatsächlich von verschiedenen Meschen erlebt, natürlich immer aus dem im weitesten...
  3. AW: (Pseudo) Tourette Syndrom vortäuschen -Kick der Priviligierten Minderheiten

    Schwierig.

    An diesem verbreiteten "Ausstellen" von irgendwelchen psychichen Besonderheiten ist teilweise etwas dran, finde ich. Mir erzählte jemand, den ich nur sehr oberflächlich kannte, gleich...
  4. AW: Floskeln des Alltags

    Wenn das so übertrieben kommt, finde ich es auch irritierend und künstlich, als ob derjenige mir etwas verkaufen will. So ein-zweimal bei einem Treffen finde ich es in Ordnung.

    Andererseits ...
  5. AW: Floskeln des Alltags

    Wie kommst du auf die Annahme, dass man "auf vertrautem Fuß" steht? Menschen, mit denen ich vertraut bin, machen so etwas nicht.

    Früher, als ich so etwas hin und wieder erlebt habe, waren das...
  6. AW: Floskeln des Alltags

    :freches grinsen: Es gibt jedoch Leute mit einer sogenannten Homezone ihres Mobilfunkanbieters, bei denen die Frage gar nicht so abwegig ist. Wenn ich meine Mutter auf ihrer Festnetznummer anrufe,...
  7. AW: Floskeln des Alltags

    Da gibt es schlimmeres, finde ich, z.B. Leute die anrufen und fragen "Rat mal, wer dran ist...". O.k., gibt es heute seltener, zumindest wenn man die Nummer eingespeichert hat.
  8. AW: Floskeln des Alltags

    Das finde ich auch immer extrem seltsam. Ich melde mich entweder mit "Müller" oder mit "Kunigunde Müller", aber die Höflichkeitsanrede für sich selbst zu benutzen ist schon bizarr. Ich weiß nicht...
  9. AW: Psychiatrie-Romane

    Mir wurde auch wärmstens "Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war" von Joachim Meyerhoff empfohlen. Er beschreibt darin autobiografisch und humorvoll seine Kindheit mit einem Vater, der...
  10. AW: Psychiatrie-Romane

    Ja, richtig, auf deutsch "Die Glasglocke". Ein ganz, ganz tolles Buch, auf meiner ewigen Top-Five-Liste.
  11. AW: "Anschlussfehler" in Büchern

    Mich stören solche Anschlussfehler auch, weil sie vermitteln, dass jemand ungenau und "schnell-schnell" gearbeitet hat.

    Was mich auch immer aus einer Geschichte rauswirft, sind Unplausibiltäten. ...
  12. AW: "Anschlussfehler" in Büchern

    Das ist richtig, allerdings stimmen die Fakten bis hin zu echten Namen von Geschäften und Personen, dass es fast schon schockierend ist. Natürlich haben die jeweils so erwähnten dem zugestimmt, aber...
  13. AW: Initiative geht immer von mir aus

    Wenn man Menschen immer nur zu "Veranstaltungen" trifft, dann weiß man ja total wenig über sie, oder? Für mich ist ein wesentlicher Bestandteil von Freundschaften, dass man sich über sein Leben und...
  14. AW: Wo bestellt ihr eure Bücher?

    Das ist beim stationären Buchhandel völlig normal und Standard, dass alles, was bis 16:00 bestellt wird, am kommenden Tag da ist. Ausnahmen sind eigentlich nur Bücher aus den Ausland und...
  15. AW: "Anschlussfehler" in Büchern

    :zwinker:Dem Herrn Bannalec wird es also nachgesehen, dass er sich ebenfalls nach einem Ort benannt hat?
  16. AW: Wo bestellt ihr eure Bücher?

    Ach so, und natürlich zvab.com für antiquarische und vergriffene Bücher.
    Auch, um zu schauen, in welchem Anrtiquariat in meiner Nähe sich das Weiterstöbern lohnt.
  17. AW: Wo bestellt ihr eure Bücher?

    Ich bestelle ebenfalls beim Buchladen ein paar Straßen weiter und hole auch fast immer selber dort ab, obwohl sie auch ohne Aufpreis zustellen würden.

    Amazon nutze ich ausschließlich zur Recherche.
  18. 5.139
    351.108

    AW: Unpopuläre Meinungen

    Zum Glück war es dein Kollege, nicht dein Nachbar! :freches grinsen:
  19. 5.139
    351.108

    AW: Unpopuläre Meinungen

    Die unpopulärste Meinung - eher Ableigung - überhaupt:

    Ich HASSE Grillen!

    Früher wurde man im Winter wenigstens von solchen Veranstaltungen verschont, leider gibt es diese Sicherheit...
  20. AW: Floskeln des Alltags

    Den unangefochtenen Platz 1 unter den Hass-Floskeln, mit weitem Abstand, hat bei mir "Alles gut". Zumal es ganz oft in der Situation komplett unpassend ist.

    Ich habe das einer Freundin, die das...
  21. AW: Floskeln des Alltags

    Da habe ich ja Glück mit meinen Freunden und Familie, ich höre das so gut wie nie. Die denken anscheinend alle, dass sie ein Geschenk durchaus verdient haben. :freches grinsen:
    Es würde mich...
  22. AW: ... wenn 50% des Gesprochenen aus immer derselben Floskel besteht

    Stimmt! In die gleiche Schiene passt auch das ungefragt betonte "Es ist nicht persönlich gemeint... blablabla". Da kann man mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, dass es genau das ist. :zwinker:
  23. AW: Wie wichtig ist es, sich arbeitslos zu melden?

    Das hört sich für mich nicht nach Mitwirkung an.
  24. AW: Wie wichtig ist es, sich arbeitslos zu melden?

    Das sind eigentlich drei verschiedene Dinge.
    Zum einen bekommmst du ja jährlich eine Schätzung der zu erwartenden Rente anhand der eingezahlten Beträge und davon ausgehend, dass du in den nächsten...
  25. AW: Wie wichtig ist es, sich arbeitslos zu melden?

    Hört sich sehr geheimsnisvoll an.
    Ich als Nicht-VIP-Kundin der Rentenversicherung musste jedenfalls aktiv bei der Kontenklärung mitwirken, es war sogar recht viel Aufwand. Und vielen Menschen aus...
Ergebnis 1 bis 25 von 543
Seite 1 von 22 1 2 3 4