Suchen:

Art: Beiträge; Benutzer: Horus

Suchen: Die Suche dauerte 0,14 Sekunden.

  1. AW: Spocht - sollte man eher den beginnen, der einem schwer fällt?

    Mir schon, ja. :freches grinsen:
  2. AW: Spocht - sollte man eher den beginnen, der einem schwer fällt?

    Dem stimme ich zu!

    8 Stunden bergauf- und ablatschen? Kein Problem, selbst in dünner Höhenluft nicht.
    1 Stunde Stadtbummeln? Riesenproblem!

    :peinlich: :freches grinsen:
  3. AW: Spocht - sollte man eher den beginnen, der einem schwer fällt?

    Diaboli, der Ergometer ist schon richtig.
    Aber du kannst eben nicht erwarten, mit dem Ergometer auch automatisch die Geh-Ausdauer zu trainieren.

    Wie gesagt: wenn du eh schon walkst, einfach mal...
  4. AW: Spocht - sollte man eher den beginnen, der einem schwer fällt?

    Seh ich nicht ganz so.
    Gewisse Aspekte an Sport sind ebenso Pflicht (für die Gesundheit) wie Zähneputzen. Moderates Muskeltraining etwa. Rein nur dafür, um den normalen, altersbedingten...
  5. AW: Spocht - sollte man eher den beginnen, der einem schwer fällt?

    okay.
    Fahrradfahren trainiert andere Muskeln als Gehen und auf andere Weise. Die Trainingseffekte der einen Disziplin lassen sich nur höchst bedingt auf die anderen übertragen. Klar, der...
  6. AW: Spocht - sollte man eher den beginnen, der einem schwer fällt?

    ... übrigens les' ich den Titel am Anfang immer reflexartig "Specht" und denke "was hat Ornithologie hier verloren?" :freches grinsen:
  7. AW: Spocht - sollte man eher den beginnen, der einem schwer fällt?

    Was unterscheidet den "walken" und "wandern"?
    Wenn du 1 Stunde Walking betreibst, kannst du das auch eine kurze Wanderung nennen. Und eine 4stündige Wanderung ist ein langer Walk...

    Wenn dir...
Ergebnis 1 bis 7 von 7