Suchen: Die Suche dauerte 0,05 Sekunden.

Art: Beiträge; Benutzer: Wolfgang11

Seite 1 von 30 1 2 3 4

Suchen: Antworten Hits

  1. AW: Kindsvater stellt Unterhalt in Frage

    Ausserdem ist es wesentlich einfacher, sich in Gelassenheit zu üben, wenn man einen Titel in der Hand hat, mit dem man sich im Ernstfall sofort und sehr wirkungsvoll wehren kann.
  2. AW: SPD: Ende, Neuanfang oder Desaster?

    Genau. Das sähe ich deutlich problematischer.
  3. AW: SPD: Ende, Neuanfang oder Desaster?

    Warum findest du das übel?

    Grundsätzlich ist der Aufsichtsrat ein Kontrollgremium. Einen Wechsel in den Vorstand fände ich jetzt problematisch. In den Aufsichtsrat eher weniger.
  4. AW: Kindsvater stellt Unterhalt in Frage

    Hältst du das nur für heisse Luft oder denkst du, da könnte auch mehr kommen?
  5. AW: Kindsvater stellt Unterhalt in Frage

    Zum Einen das. Zum Anderen wird er sich gut überlegen, wirklich was zu tun, wenn er weiß, dass die TE jederzeit vollstrecken kann.

    Ausserdem gibt der Titel Sicherheit und sorgt damit auch für eine...
  6. AW: Kindsvater stellt Unterhalt in Frage

    In gewisser Weise schon.

    Er ist vollstreckbar. Mit Titel tut man sich beim Streiten sehr viel leichter. Und es ist zu erwarten, dass der Gegenüber das weiß.
  7. AW: SPD: Ende, Neuanfang oder Desaster?

    Ich würde ihn geflissentlich ignorieren.

    Das Gezänk um seinen Rauswurf ist doch genau das was er haben will. Dadurch ist er in den Schlagzeilen, was ihm erst die Möglichkeit gibt, in die...
  8. AW: Kindsvater stellt Unterhalt in Frage

    Der Anwalt kann Auskunft über die Höhe des Einkommens zur Festsetzung des Unterhalts fordern. Damit tritt die Fälligkeit ein.

    Weiter kann der Anwalt die gerichtliche Festsetzung des Unterhalts...
  9. AW: SPD: Ende, Neuanfang oder Desaster?

    Was Menschen wie Sarrazzin eine hervorragende Bühne gibt, die sie zu nutzen wissen.

    Glaubst du ernsthaft, durch ein Verbot der NPD würde das NS-Gedankengut weniger?
  10. AW: Kindsvater stellt Unterhalt in Frage

    Dem möchte ich mich auch gerne anschließen.

    Mit dem Anwalt hast du im Gegensatz zum JA jemanden an der Seite, der DEINE Rechte und Interessen vertritt und dir bei deren Wahrnehmung hilft.
  11. AW: SPD: Ende, Neuanfang oder Desaster?

    Rassismus lässt sich nicht verbieten. Er lässt sich auch nicht ausschließen.

    Und ja, ich bin der Meinung, auch mit Rassisten sollte man diskutieren.
  12. AW: Kindsvater stellt Unterhalt in Frage

    Wer hat bei ihm eine Narzisstische Persönlichkeitsstörung festgestellt?

    Das JA wird, solange es keine klaren Fakten dahingehend gibt, keine Partei ergreifen.

    Der Rat, das Thema mithilfe eines...
  13. AW: Kindsvater stellt Unterhalt in Frage

    Blödsinn!

    Meist sind es Männer, die die Ex beim Jugendamt anschwärzen, um sich vor irgendwas zu drücken. Ums Kindeswohl geht's da so gut wie nie.

    Und darum geht es auch hier nicht. Das ist ein...
  14. AW: SPD: Ende, Neuanfang oder Desaster?

    Ich verstehe nicht, warum Sarrazzin gehen muss. Ausschluss ist das falsche Signal.

    Die SPD sollte sich inhaltlich mit Sarrazzin beschäftigen. Das wäre sehr viel klüger.
  15. AW: Kindsvater stellt Unterhalt in Frage

    Natürlich tut sie das. Das Kindeswohl sehe ich hier nicht gefährdet. Deswegen macht das JA auch nichts.

    Der richtige Weg führt zum Anwalt, damit ein titulierter Anspruch auf den Tisch kommt.
  16. AW: Trennung nach 30 Jahren oder Paartherapie?

    Naja, vielleicht kommt er ja auch ans Nachdenken, wenn der realisiert, dass ihm seine Ehe wegbricht, wenn er weiter mit anderen Frauen ins Bett steigt.

    Vor der Entscheidung "entweder/oder" stand...
  17. AW: Kindsvater stellt Unterhalt in Frage

    Die Mitarbeiterin war genauso souverän. Bisher zahlt er. Jemand der den Ex anschwärzt und das JA zu instrumentalisieren versucht, steht bei denen tagtäglich auf der Matte.

    Sie sah einfach keinen...
  18. AW: Nachträglich berechnete Nebenkosten

    Kein Problem. Ist mir vorhin auch passiert.
  19. AW: Kindsvater stellt Unterhalt in Frage

    Das geht nur in Ausnahmefällen.

    Grundsätzlich würde ich mich aber mal darauf vorbereiten, dass er einen Anwalt einschaltet und versucht, der TE irgendwelche Knüppel zwischen die Beine zu werfen.
  20. AW: Nachträglich berechnete Nebenkosten

    Ich denke, das ist wohl ein kleiner Privatvermieter, der die Abrechnung selbst erstellt und eventuell gar nichts dafür verlangt.

    Nach professionellem Abrechner sieht das nicht wirklich aus.
  21. AW: Nachträglich berechnete Nebenkosten

    Diese Kosten sind teilweise umlagefähig.

    Kosten fur Erstellung der Nebenkostenabrechnung umlagefahig? | Nebenkostenabrechnung

    Darum geht's aber auch gar nicht. Es geht darum, dass man das...
  22. AW: Nachträglich berechnete Nebenkosten

    Sorry, mein Fehler.

    Ich meinte eigentlich die Kosten für die Erstellung der Abrechnung.
  23. AW: Nachträglich berechnete Nebenkosten

    Ich schrieb ausdrücklich, dass das nicht bezahlt werden muss.

    Ich bin aber auch der Meinung, wer immer nur auf den eigenen Vorteil schaut, sich nicht beschweren darf, wenn der Andere das auch tut....
  24. AW: Nachträglich berechnete Nebenkosten

    Von Rechtswegen müsst ihr das nicht akzeptieren.

    Allerdings ist es euer Müll und die Kosten sind offenbar tatsächlich angefallen. Wenn dem so ist, würde ich dazu raten, die Rechnung zu übernehmen....
  25. AW: Casual Dating mit Gefühlen

    Manch einer denkt da auch an Absprung auf Raten.
Ergebnis 1 bis 25 von 750
Seite 1 von 30 1 2 3 4