Suchen:

Art: Beiträge; Benutzer: schlaucher

Seite 1 von 21 1 2 3 4

Suchen: Die Suche dauerte 0,01 Sekunden.

  1. Antworten
    85
    Hits
    12.999

    AW: Trennungsverhalten meiner Tochter

    Ich glaube, ich würde beiden im ruhigen, freundlichen Gespräch mitteilen, dass ich wegen der bekannten Konfliktpunkte nicht mehr möchte, dass sie mit im Haus wohnen (ich bin krank, es ist mir zu viel...
  2. Antworten
    85
    Hits
    12.999

    AW: Trennungsverhalten meiner Tochter

    Mal nur zum Freund:

    Du bietest ihm ein offenes Ohr, um sich auszuheulen, dann nimm ihn aber auch als Gesprächspartner ernst. Rate ihm dringend zu sofortiger Trennung und Auszug. Was soll der...
  3. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Eine Teilzeit-Mutter zahlt ihre KV doch selbst. Splitting wie gesagt sollte sich an der Kinderzahl orientieren, damit auch Alleinerziehende profitieren.

    Grundsätzlich finde ich aber: Kinder zu...
  4. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Natürlich nicht. Aber warum dann so eine Fixierung auf die gesetzlichen Rentenpunkte hier im Strang? Die sind doch sicher oft "teurer" erarbeitet als sinnvolle Alternativen.

    Wenn die...
  5. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Ich frage mich halt, ob Rentenpunkte der beste Weg der Vorsorge sind. Ob die Qual sich lohnt mit Doppelvollzeit, Fremdbetreuung, Stress und Burnout, um dann ein paar Pünktchen mehr stehen zu haben.
    ...
  6. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Na es ist halt eine individuelle Rechnung. Bei jedem Paar anders. Man rechnet die Möglichkeiten durch und schaut, was sich lohnt und leistbar ist.

    Und dann regelt der Vertrag, dass das Risiko...
  7. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Äh, die können sich keine Nur-Hausfrau leisten. Das ist Luxus.

    Es kann nur so viel Geld verteilt werden wie zu zweit eingenommen wird, ob in der Rente, nach Scheidung oder ohne Scheidung. Es gibt...
  8. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    neue Abhängigkeiten :smile:
  9. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Ja, aber nicht aus dem Beruf gegangen, sondern langjährige Teilzeit. Da ist z.B. für den Trennungsfall ein monatlicher Gehaltszuschuss vereinbart, der die entgangenen Aufstiegschancen ausgleicht. Ein...
  10. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Wenn man es so sieht kann man sich gleich erschießen. Das Leben ist einfach zu gefährlich.
  11. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Mit Ehevertrag kenne ich drei. Ansonsten mehrere Frauen, die das wegen anderer Absicherung nicht brauchen (Erbe, Verbeamtung, lukrativer Job in Teilzeit, Mangeljob mit quasi Rückkehrgarantie).
    ...
  12. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Die lassen sich sehr gut durch Eheverträge auffangen, wie ich schon erwähnt habe. Darüber redet hier aber keiner. Ich lese überwiegend Verallgemeinerung, Vorurteile, Hass und Selbstbeweihräucherung.
  13. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Kenne ich keine. Du etwa? In den Kindergarten gehen doch alle Kinder seit den 1970er Jahren. (Sektenangehörige o.ä. mal ausgenommen)
  14. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    P.S.: Warum geht es hier seitenweise um die Sinnhaftigkeit von Kindergärten? Ich kenne keinen einzigen Menschen, der Kindergärten in Frage stellt :knatsch:
  15. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Hier schreibt doch keine einzige Vollzeitmutter mit :knatsch: Oder wen meinst du? Und diesen Satz hab ich auch nirgends gelesen.



    So, jetzt lass ich die Bombe mal platzen: Wer Kinder hat, ist...
  16. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Nein, schrieb ich nicht. Sie sind nur umso besser je länger die Ehe (mit Kinderversorgung!) gedauert hat. Es ist aber eine Einzelfallentscheidung, drauf verlassen kann man sich nicht. Da rate ich...
  17. Antworten
    375
    Hits
    37.100

    AW: Warum kriegen Kinder oft Ungesundes zu essen?

    Um noch die Konservenfrage zu beantworten: Vor allem dieses verzuckerte Dosen-Obst war bei uns ein Heiligtum (Ananas und Pfirsichhälften m.M.n.), gab es z.B. Weihnachten. Könnte sogar sein dass das...
  18. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Klar gibt es das. So wie der Staat alle finanziert, die gar nichts mehr haben, betrogene Hausfrauen genauso wie Langzeitarbeitslose.

    Das ist das Existenzminimum, das uns allen zusteht, und nicht...
  19. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Und von wem und womit wird das "extra bezahlt und belohnt"?
  20. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Danke! Das von dir bedeutet mir viel :blume:
  21. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Sehr gut, dass du über Deine Finanzen Bescheid weisst. Hier allerdings kritisierst du die Finanzen anderer Frauen, ohne dich damit auszukennen.

    Hast du nicht aufgebracht, die Hausfrau läge uns auf...
  22. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Archaisch gesprochen würde ich sagen, die moderne Solidargemeinschaft nützt vor allem den Kinderlosen :freches grinsen:

    Vorher waren die Kinder selbst die Alterssicherung: Je mehr man hatte, umso...
  23. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Weißt du, wenn beide das Gleiche verdienen, dann gibt es auch keinen Versorgungsausgleich. Oder eben nur 23,50 euro. Und bei einem hohen Beamten gibt es für die Witwe, die NIIIIE gearbeitet hat, eine...
  24. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    @all Ich sehe, dass das Thema emotional besetzt ist, aber ich bin doch recht erstaunt, wieviel Unwissen hier bei vielen herrscht.

    Habt ihr euch mit Rente, Versorgung, Solidarsystem etc. mal...
  25. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Witwenrente ist m.W. 60 % der Männerrente. Dazu der eigene kleine Zuschuss für Kindererziehung und evtl eigene Mini-Rente. Da hat die Frau insgesamt mehr für sich als wenn der Mann noch am Leben...
Ergebnis 1 bis 25 von 513
Seite 1 von 21 1 2 3 4