Suchen:

Art: Beiträge; Benutzer: Pia1976

Seite 1 von 30 1 2 3 4

Suchen: Die Suche dauerte 0,07 Sekunden.

  1. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Ich verstehe weder wen, noch was Du genau meinst. User, die mit Kindern Vollzeit gearbeitet haben? User, die mit Kindern nicht wieder Vollzeit gearbeitet haben?
  2. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    @Marta: klar, man kann eben auch anderweitig abgesichert sein (Vermögen, Anstellung mit Wiedereinstellungsgarantie, sehr gefragter Job). Nur so ganz ohne finde ich mutig.
  3. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Oh, ich schaue da gar nicht auf die Scheidung. Die Scheidung ist höchstens insofern relevant, als dass die Kosten für beide Partner durch zwei Haushalte steigen, aber grundsätzliche gilt das alles...
  4. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    ??? Es geht daoch gerade darum, sich zu emanzipieren, den Herren das Heft nicht zu überlassen? Und das tue ich, indem ich mich in vollständige Abhängigkeit begebe?



    Das ist doch sehr subjektiv....
  5. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Da bin ich ja bei Dir. Ich gebe sauwenig aus, Konsum interessiert mich einfach nicht, ich brauche einfach kaum Geld. Mit Hartz 4 käme ich, laut Haushaltsbuchaufzeichnungen, prima zurecht.

    Für...
  6. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Da hast Du Recht.

    Zufrieden sind zwei von 10, drei sind indifferent, fünf mosern. Die Zufriedenen hatten schon immer wenig, auch in der Ehe, und kommen klar. Am meisten mosern die, die vorher...
  7. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Tja, wer hat, der hat.

    Ich lebe jetzt. Mir wären 100.000 in 20 Jahren trotzdem nicht egal, und insbesondere wäre mir nicht egal, ob ich im Alter jemandem auf der Tasche liege. Wir haben eine...
  8. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Ja. Halb soviel wie eine Vollzeitkraft. Und sehr oft (je nach Firma!) auch nicht in den interessanten/weiterführenden Themen.



    Das Argument verstehe ich nicht. Es geht um die Möglichkeit....
  9. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    DAS ist mir ein wichtiger Punkt. Ich empfinde es als recht egoistisch, dem Mann nicht genauso Zeit mit den Kindern, Teilzeit, weniger ökonomischen Druck zu gönnen. Das kann ich nur, wenn ich für...
  10. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Ich bin ein großer Freund davon, Dinge auch mal mit Zahlen zu unterfüttern. Sonst hat man ja keine Ahnung, worauf man verzichtet.

    Manches Mal bin ich erstaunt, wie billig mich Dinge kommen, ein...
  11. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Jetzt verwirrst Du mich vollständig. (Nicht böse gemeint, ich blick's einfach nicht :blumengabe:)

    Die 300 netto waren der Verlust, der vor ein paar Jahren mit einer 20% Kürzung der Zeit...
  12. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Klar, mit einem Konto funktioniert das.

    Bei uns (und eigentlich allen in unserem Umfeld) herrscht das Dreikonten-Modell vor: er ein Konto, sie ein Konto, und ein gemeinsames Konto. Entweder der...
  13. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Ah, das war mir nicht bewusst. Wobei das ja auch nur eine Reduktion um 20% ist, das ist doch sehr vollzeitnah.

    Ich denke, die meisten, um die es bei Teilzeit geht, reduzieren wesentlich mehr....
  14. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    So ähnlich haben das meine Mutter in und ihre Freundinnen auch verargumentiert. Die sind alle geschieden. Und leben jetzt als Rentnerinnen alle am Existenzminimum bzw. kommen mit Unterstützung der...
  15. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    300 netto? Hängt doch davon ab, wieviel das brutto war. Und von welchem Zeitraum reden wir? Willst Du mit den 300 auch die entgangenen Lohnerhöhungen etc abbilden? Und was passiert mit den 300,...
  16. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Die 300 sind's doch gar nicht, das haben wir doch diskutiert.

    Die "Kosten der Teilzeit" setzen sich zusammen aus

    - entgangenem Gehalt (meinetwegen 300€, meist aber doch mehr, oder ist das Stkl...
  17. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Das war nicht in der EU, daher kompliziert.



    Das ist ja so ein Punkt, bei dem ich immer denke: wenn sie sich wirklich als wirtschaftliche Einheit verstehen, dann sollte es ja auch problemlos...
  18. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Indem sie sich, wie Sasapi schrieb, absichert.

    Eine Freundin ist gerade aus nach ein paar Jahren aus dem Ausland wiedergekommen. Sie war dort mit ihrem Mann und den Kindern hingezogen, seines Jobs...
  19. Antworten
    1.093
    Hits
    193.104

    AW: Prokrastinierst Du noch, oder lebst du schon? ---2020

    Nein. Sonst wäre der uns der Durchbruch wohl erspart geblieben. Wir hatten das immer mal wieder mit dem KiA auf dem Schirm, aber irgendwie hatte es sich dann rausgewachsen, bevor wir zur Tat...
  20. Antworten
    1.093
    Hits
    193.104

    AW: Prokrastinierst Du noch, oder lebst du schon? ---2020

    Wir haben ja auch Kinder, die otitisgeplagt waren.

    Ich kann mich Almas Tipps nur anschließen: auch unser Kinderarzt hat uns geraten, mit Schmerzmittel nicht sparsam zu sein und abwechselnd zu...
  21. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Ähnlich verhält es sich mit den sehr kleinen Renten: ein erheblicher Teil davon sind die Frauen, die bis zur Ehe ein paar Punkte gesammelt haben und deren Gatte eine ordentlich Rente und...
  22. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Nee, sondern Teilzeitkraft, wie im Titel beschrieben. Und offenbar nicht im Hochlohnsegment, sonst wäre wohl mehr als 1000 Rente rumgekommen. Vielleicht auch zwischendurch schon mal weniger als 4...
  23. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Da sagst Du was. Wir waren bei der Hochzeit schon Ende 30, Anfang 40. Alles, was wir bis dahin erwirtschaftet hatten, bleibt außen vor, Rente, Vermögen, was auch immer.

    Wie lange dauert eine...
  24. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Da hast Du natürlich Recht, das Versorgungswerk hatte ich völlig verdrängt.


    Für alle anderen Gutverdiener gilt meine Rechnung aber analog, nur eben für die freien Berufe nicht.


    Wie...
  25. AW: Outtake: Ist es emanzipiert, zugunsten der Kinder die Arbeitszeit zu reduzieren?

    Ja.

    3000 Einkommen bei Stkl I unverheiratet zahlt genausoviel Steuern wie 3000 Einkommen bei Stkl IV verheiratet ohne Kinder.
Ergebnis 1 bis 25 von 750
Seite 1 von 30 1 2 3 4