Suchen: Die Suche dauerte 0,10 Sekunden.

Art: Beiträge; Benutzer: Paraplumeau

Seite 1 von 30 1 2 3 4

Suchen: Antworten Hits

  1. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Und Abtreibungen waren ein Instrument der Familienplanung. Eine von drei Schwangerschaften wurde abgetrieben.
    Es gab in der DDR ein sehr umstrittenes Buch, das habe ich mal in der Schule zum Thema...
  2. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Diese Frage wurde erschöpfend beantwortet.
    Die Einen sagen ja, die Anderen sagen nein.

    Die Einen ziehen ihre Schlussfolgerung daraus, die Anderen auch.

    Diskussion beendet.
  3. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Ich kann Lukullas Beitrag so stehen lassen, obwohl es ausdrücklich nicht meiner Meinung entspricht.

    Argumente und Gegenargumente sind bekannt, die Diskussion muss nicht jede Tag neu geführt werden...
  4. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Holzkante, du aber auch...
  5. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Wolfgang
    du reitest jeden deiner Gäule nicht nur bis zum erbarmungswürdigen Tod sondern bis der Gaul mit seinen Atomen in der Schmeißfliege wiedergeboren wird.
  6. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Jo und warum man das Kind dann gern dem Quatscher überlässt, die Beine in die Hand nimmt und läuft und läuft und läuft.....
  7. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Wenn eine Diskussion totgeritten ist, sollten alle mal vom Gaul absteigen.
  8. AW: meine Schwiegertochter

    Ich denke eher, dass die Information ´über den freikirchlichen Hintergrund eine Fehlinformation ist.
  9. AW: meine Schwiegertochter

    Deshalb passt diese Information überhaupt nicht in das Gesamtbild.
    Eine junge Frau aus freikirchlichem Umfeld würde sich anders verhalten - auch jenseits aller Klischees.
  10. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Noch etwas zur Vollständigkeit:

    Die heutigen Regelungen zum Schwangerschaftsabbruch sind ein Kompromiss zwischen der Indikationslösung der Bundesrepublik und der Fristenlösung der DDR.

    In der...
  11. 660
    55.198
    Forum: Erziehung

    AW: Schulranzen

    Ist die Idee wirklich so verrückt, dass Eltern ihre Kinder am ersten Schultag nach den Sommerferien (mit all dem Material, das mitzunehmen ist) einfach GERN in die Schule begleiten?
    Vielleicht haben...
  12. AW: meine Schwiegertochter

    Das ergibt wirklich gar kein einheitliches, nachvollziehbares Bild.
  13. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Das ist hier in diesem Strang mehr als erschöpfend erörtert worden, ohne, dass Einigkeit hergestellt werden konnte.
    Man kann sämtliche Meinungen nebeneinander stehen lassen, ohne täglich die...
  14. AW: meine Schwiegertochter

    Faul und frech fiele mir noch ein - wenn wir schon bei den Adjektiven sind.
  15. AW: meine Schwiegertochter

    Soziologisch würde man von einer Entwicklungsaufgabe sprechen, die von jedem jungen Menschen geleistet werden muss.
  16. AW: meine Schwiegertochter

    Intelligente Menschen können Waschmaschinen bedienen und sind sich um Klaren darüber, wenn sie einen Mann mit Kindern heiraten, müssen sie Verantwortung übernehmen.
  17. AW: meine Schwiegertochter

    Ich finde es sogar kontraproduktiv, dass dem Paar für eine Woche die Kinder abgenommen werden.
    Sie dürfen beide ruhig in der Realität ankommen, in der nun einmal Kinder vorhanden sind.

    Dieses...
  18. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Ich weiß nach dieser Diskussion auch wieder, warum ich im Grunde meines Herzens gegen Abtreibungen bin.
  19. AW: Reisen & Urlaube mit Familie(n) - eure Anekdoten!

    Ich liebe meine Eltern sehr, würde das aber nie in Erwägung ziehen. Ich kann dann einfach nicht ich selbst sein.


    Mit meinen Schwiegereltern waren wir zweimal im Urlaub, das waren sehr schöne...
  20. AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten werden zweistellig - Runde 10!

    Komisch, ich dachte bisher immer, es ginge gerade darum, mit Spüli die Oberflächenspannung aufzulösen, damit die nichtbefugten Tiere in der Flüssigkeit verschwinden....
  21. AW: meine Schwiegertochter

    Diese Ehe des Sohnes ist doch auf Zuckersand gebaut - und auf den Schultern der Großmutter. Von den armen Kindern will ich mal gar nicht sprechen....
    Ich finde das eine Schweinerei von dem Sohn und...
  22. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Das war bereits auf Seite 1 abschließend geklärt.
  23. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Ja, und damit hatte AKK faktisch zwar recht, weil es den Paragrafen nun einmal gibt, ich bezweifle trotzdem, dass sie es so gemeint hat. Sie hat das Wort Bagatellangelegenheit ja auch gleich...
  24. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Es erfüllt die Definition für LEBEN und deshalb gebührt dem Embryo Respekt.
  25. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Ich finde Männer, die in Beziehungen, wo eine ungeplante Schwangerschaft eintritt, NICHT für ihr ungeborenes Kind einstehen, verachtenswert.
    Ich finde, dass jeder Mann, der seiner Frau in dieser...
Ergebnis 1 bis 25 von 750
Seite 1 von 30 1 2 3 4