Suchen:

Art: Beiträge; Benutzer: Admaro

Seite 1 von 30 1 2 3 4

Suchen: Die Suche dauerte 0,03 Sekunden.

  1. Antworten
    157
    Hits
    17.448

    AW: Erwachsener Sohn

    Sie es einmal von der anderen Seite betrachtet.

    Seine Kinder sind ein Teil von ihm. Du willst dich weiterhin um ihr Wohl (gemeinsam mit der Mutter) kümmern. Also kümmerst du dich im übertragenen...
  2. Antworten
    95
    Hits
    15.087

    AW: Herz oder Kopf? (lang)

    Dein Verstand, dein Gewissen, deine Liebe zu deinen Kindern sagt dir, das mit J. geht gerade nicht. Deine Beziehung ist nicht toxisch, sondern eher "langweilig".

    Selbst in einer solchen Situation...
  3. Antworten
    95
    Hits
    15.087

    AW: Herz oder Kopf? (lang)

    Wow.....
  4. AW: O Kapitän... Mein Kapitän.... Wer rudert bei euch?

    Stimmt. Aber du hast trotzdem die falschen Schlüsse gezogen. Nämlich Lufti als Weibchen dargestellt, die gewisse Dinge in einer Ehe als "Männerding" sieht und sich daher nicht darum kümmert. Nach...
  5. Antworten
    95
    Hits
    15.087

    AW: Herz oder Kopf? (lang)

    Liebe Beni,

    erstmal, ich kann dich verstehen. Ich kann das, was du fühlst nachvollziehen.

    J scheint schon mit 13 eine beeindruckende Persönlichkeit gewesen zu sein. Er hat nicht nur dich,...
  6. AW: O Kapitän... Mein Kapitän.... Wer rudert bei euch?

    :allesok:
  7. AW: O Kapitän... Mein Kapitän.... Wer rudert bei euch?

    Gar nicht's. Das ist sogar gesund.

    Jedoch gibt es aber nunmal auch die Sorte Mensch, die auch in Extremsituationen nicht verbal mit Kot um sich werfen.

    Was ist daran jetzt weniger authentisch?
  8. AW: O Kapitän... Mein Kapitän.... Wer rudert bei euch?

    Ich bin nicht aggressiv, ich nehme dich nur beim Wort und frage warum?
  9. AW: O Kapitän... Mein Kapitän.... Wer rudert bei euch?

    Du ziehst deine Schlüsse hier aus Detailerzählungen.

    Auf der einen Seite siehst du all die liebevollen Zuwendungen als normal an, auf der anderen Seite gehst du gleich in Front "das mache ich...
  10. AW: O Kapitän... Mein Kapitän.... Wer rudert bei euch?

    Niemand behauptet, dass Vertrauen ad hoc beim ersten Date passiert.
  11. AW: sozio-ökonomische Unterschiede in einer Beziehung

    Ha ha.....

    Und, es wird nicht so viel gelogen wie beim Einkommen und der Häufigkeit des Sex in der Woche. :freches grinsen:
  12. AW: O Kapitän... Mein Kapitän.... Wer rudert bei euch?

    Wer mag das beurteilen, als lufti selbst? Hat sie da eine Schwäche gezeigt? Ist es eigentlich das was dir aufstößt?
  13. AW: O Kapitän... Mein Kapitän.... Wer rudert bei euch?

    Eine starke Frau kann Hilfe sehr wohl annehmen. Wer dem, der Hilfe anbietet, die eigene Unterdrückung unterstellt, sollte da vielleicht mal sein Verhältnis zu demjenigen überdenken.
  14. AW: O Kapitän... Mein Kapitän.... Wer rudert bei euch?

    Woraus schließt du bei Lufti einen Schiffbruch?

    Das Problem liegt hier nicht bei ihr und ihrer Beziehung, sondern an deiner Verurteilung dieser.

    Ich bin ehrlich gesagt, ein bisschen...
  15. AW: O Kapitän... Mein Kapitän.... Wer rudert bei euch?

    Übertreibst du jetzt nicht ein bisschen? :smile:

    Bleibt nicht übrig, dass der Restaurantbesuch beide letztendlich genossen haben, obwohl´s anfänglich nicht so aussah? Wie sie diesen Besuch...
  16. AW: O Kapitän... Mein Kapitän.... Wer rudert bei euch?

    Achso.... mia culpa
  17. AW: O Kapitän... Mein Kapitän.... Wer rudert bei euch?

    Ich finde diese Aufteilung und Sichtweise von euch beiden sehr zugewandt. Ein Team, dass sich nicht nur wertschätzt, sondern auch liebt.

    Wäret ihr Arbeitskollegen, wäret ihr das Dreamteam.
    ...
  18. AW: O Kapitän... Mein Kapitän.... Wer rudert bei euch?

    Du interpretierst daraus, dass man als Frau grundsätzlich nur Sachen an den Mann abgibt, die Männersache sind. Dem ist nicht automatisch so, wenn man als Frau Dinge abgibt.



    Du hast ein...
  19. AW: O Kapitän... Mein Kapitän.... Wer rudert bei euch?

    Das hat was mit Loslassen zu tun. Es gibt Menschen, die partout das Ruder nicht aus der Hand geben können, weil sie sich sonst überfordert mit den für sie daraus irrationalen Ängsten fühlen oder...
  20. Antworten
    159
    Hits
    19.555

    AW: Trennung unausweichlich?

    Ich habe es so empfunden, trotz des nicht vorhandenen Kinderwunsches.



    Nun, ich werde mich da nicht in einer Challenge begeben :freches grinsen:, aber ich hatte immer das Gefühl, dass meine...
  21. Antworten
    159
    Hits
    19.555

    AW: Trennung unausweichlich?

    Das sind m. E. nur theoretische Punkte. Denn jeder kann mit den neuen Herausforderungen anders umgehen.

    Das Bewusstsein nach einer Geburt ist, dass da nicht ein abstraktes Etwas von einem selbst...
  22. Antworten
    159
    Hits
    19.555

    AW: Trennung unausweichlich?

    Nach Außen hört es sich aber leider so an, dass du ihm seinen Kinderwunsch madig machst, als wenn sein Kinderwunsch nur dem dient, weil du allein nicht genügst. Du wünschst dir ihn so, dass du...
  23. Antworten
    159
    Hits
    19.555

    AW: Trennung unausweichlich?

    Sicherlich ist dies keine direkte Hilfe für dich, aber vielleicht ein anderer Blickwinkel.

    Ich wollte nie Kinder. Ich hab's mir nicht mal vorgestellt, noch mit dem damaligen Mann besprochen....
  24. AW: Massive Gewalt, Plünderung, Körperverletzung; Krawalle in Stuttgart

    Wenn ich den Strang hier weiter lese, wird mir schlecht.

    Ihr glaubt gar nicht, aus welcher eindimensionalen befriedeten Perspektive ihr nach noch mehr Staat, nach weniger Freiheit für DIE DA und...
  25. AW: Massive Gewalt, Plünderung, Körperverletzung; Krawalle in Stuttgart

    Das ist zu einfach gedacht.

    Berufe, die - wenn man genau hinschaut - gar keine sind, mit exorbitanten Gehältern "belohnt" werden und Berufe, die die Gesellschaft aufrecht erhalten, aber dafür mit...
Ergebnis 1 bis 25 von 750
Seite 1 von 30 1 2 3 4