Suchen: Die Suche dauerte 0,03 Sekunden.

Art: Beiträge; Benutzer: Saetien2

Seite 1 von 30 1 2 3 4

Suchen: Antworten Hits

  1. AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Kurz noch wegen der Kälte:

    Bei 70 (!) Personen in einer Einzelgarage halte ich es, falls nicht überraschend Frost kommt, für ausgeschlossen, dass tatsächlich jemand friert.
  2. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Duffeline: nein werden sie nicht, deshalb werden in d auch weniger "produziert" als anderswo. Ich bin gerade am handy daher keine Quellen, aber das lässt sich sehr leicht googlen.
  3. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Äh, nein.

    Die dürfen in Deutschland tatsächlich nicht einfach so entsorgt werden.

    Damit sind wir glaube ich ziemlich einzigartig in der Welt, aber hier ist das so.
  4. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Es sterben auch weniger Menschen durch Mord als durch Unfälle, trotzdem werden Morde üblicherweise verurteilt, Handlungen die zu Unfällen führen nicht.
  5. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Nein.

    Das Sterben der Embryos in solchen Fällen ist ein leider häufiger Unfall, alle Beteiligten wollen aber, dass die Embryos überleben.
  6. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Oder mit dem Risiko leben - die Chance, dass es gutgeht (wie bei Dir) ist ja tatsächlich recht hoch.
  7. AW: Kein Bagatelldelikt?

    "Ich ich ich....."
  8. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Genau wegen der Einstellung (Das "Ja Mami") hätte ich gern Verbote - wenn Verantwortung so spöttisch weggewiesen wird, geht es wohl nicht anders.
  9. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Ahm - die Idealvorstellung existiert doch nirgends.
    Klassiker : Alkohol am Steuer. Idealerweise würde nie jemand betrunken fahren oder so viel trinken dass er nicht mehr merkt, dass er betrunken...
  10. AW: Kein Bagatelldelikt?

    RIchtig - das trifft bei Schwangerschaften zu und auch bei vielen anderen Dingen.

    Und wenn man in eine solche Situation gerät, dann trägt man so Verantwortung dafür, dass man keine anderen...
  11. AW: Kein Bagatelldelikt?

    "streng katholisch" bzw. das Klischee davon wäre, die Verhütung ganz wegzulassen.

    Darum geht es mir nicht. Klar kann man verhüten.

    Nur: Ein Restrisiko bleibt ja mit jeder Verhütung. DIe Idee...
  12. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Was ist an der Forderung, Frau (und man am besten auch) möge nur mit Partnern Sex haben, bei denen eine Schwangerschaft zumindest keine emotionale Notwendigkeit einer Abtreibung auslöst, eigentlich...
  13. AW: Arbeitslos und Spaß dabei?

    Ich habe in meiner Arbeitslosigkeitsphase irgendwann angefangen mich mit weniger benutzten Haushaltskünsten zu beschäftigen: Einkochen, selbst Brot backen, Handarbeiten, sowas.

    Heute denke ich...
  14. Thema: Basilikum

    von Saetien2
    26
    1.384
    Forum: Rezeptideen

    AW: Basilikum

    Ahm - meinst Du in geringer Dosis oder in kleinen (Tupper-)Dosen? :wie?:
  15. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Lukulla, muss die Polemik eigentlich sein?




    Weil das aus meiner Sicht das Gleiche ist wie lebende Kinder töten.

    Ich würde auch bei einer Kinderwunschbehandlung z.B. auf jeden Fall alle...
  16. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Para, das Problem ist, wenn Du über die Verhütung allein entscheidest werden Kondome wohl nicht das Mittel der Wahl sein. Und was ist dann mit Geschlechtskrankheiten?
  17. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Wobei das auch drauf ankommt.....früher konnte man es, wenn sowieso ein Kaiserschnitt anstand, wohl grade "mitmachen", dann war das von der Frau quasi unbemerkt.
  18. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Nochmal: Die Möglichkeit zu "gar kein Sex" besteht ja.

    Wenn man nun aber Sex hat, riskiert man, ein menschliches Leben zuerst einmal nicht in die Welt, sondern in den eigenen Bauch zu setzen.
    ...
  19. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Da ambiva ja so wunderbar für mich verständlich erklärt hat, wie man zu "Mein Bauch gehört mir" kommen kann (danke dafür :blumengabe:) versuche ich es mal andersherum:

    Hier würde ja hoffentlich...
  20. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Naja um die besuche solcher verwandten ist es nicht schade. Mich stört einfach dieses "die Mutter allein trägt alle last" - wenn man sich in anderen Strängen anschaut wie viele hier mit ihrer...
  21. AW: Allgemeine Fragen zum Berufsanfang

    Gerade wenn ich agathe wirklich immer falsch verstehe kann es mir nicht helfen wenn sie hier schreibt. Verstehe ich sie hingegen richtig, bin ich noch zu nett.
  22. AW: Allgemeine Fragen zum Berufsanfang

    Wenn ich merke dass eine te in ihrem thread quasi alles was ich schreibe als verletzend wahrnimmt und schreibe dennoch weiter - dann ist das bewusst verletzendes verhalten. Das nennt man gemeinhin...
  23. AW: Allgemeine Fragen zum Berufsanfang

    Agathe warum schreibst du in meinem thread? Es kann kaum sein, um mir zu helfen, da du ja inzwischen weisst dass ich nichts davon als hilfe und quasi alles als tritte wahrnehme. Wieso also schreibst...
  24. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Die last traegt in erster linie die mutter? Nein, in allererster Linie trägt die last das kind. Und erst danach die eltern, der vater falls anwesend, auch bestimmt nicht nur zu 1 Prozent. Wie man...
  25. AW: Kein Bagatelldelikt?

    Da kommen wir nicht zusammen. Ich kann das recht der Mutter auf Entscheidung nicht höher gewichten als das des Kindes auf leben.
Ergebnis 1 bis 25 von 750
Seite 1 von 30 1 2 3 4