Das beste was Du am Anfang tun kannst ist Deine Mutter zu Arztgesprächen zu begleiten und auch darauf zu bestehen das Du dabei bist. Nicht bei Deiner Mutter, aber bei Ärzten.

Es ist schon so...