So hätte ich das auch versucht. Und das Zimmer der Tochter mitbenutzt (evt Sessel reinstellen oder halt Schreibtisch mitbenutzen, je nach Bedarf), an den Tagen, wo sie nicht da wohnt. Dann hat man...