Suchen: Die Suche dauerte 0,01 Sekunden.

Art: Beiträge; Benutzer: krokus12

Suchen: Antworten Hits

  1. AW: Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    Ganz herzlichen Dank für eure Ratschläge. Heute "ziept" es nur noch und ich konnte problemlos arbeiten. Ist halt die Frage, ob der Schmerz einfach so nachlässt oder ob es noch die Restwirkung der...
  2. AW: Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    Boah, Leute...

    Muskelschmerzen, gewaltige, die....

    Da ich ja schon seit fast nem halbem Jahr in der AHT (Anastrozol) bin und nahezu nix an NW hatte, dachte sich selbstverfreilich, daß dies so...
  3. AW: Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    Yepp, Nussi, in der Liga spiel ich auch mit. Wie tausend Nadelstiche, alle gleichzeitig...speziell in den Armen.

    Hitzewallungen/Schlafstörungen etc. habe ich nicht, aber ab und an und völlig...
  4. AW: Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    Liebe Klaasje,
    ich kann Spiris Ansicht nur unterstützen. Ich nehme seit Januar ebenfalls Anastozol, habe etwa 4 Wochen vor der Bestrahlung damit begonnen. Gegen Ende der Bestrahlungreihe war ich...
  5. AW: Antihormontherapie - Probleme und Lösungen

    Hallo Ninuma,

    ich spiele ja leider - wie du - auch in der höheren Rückfallrisikoklasse mit. Deshalb wollte mein Gynler auch, daß ich sofort mit der AHT anfange, während der Strahlenmensch erst mal...
Ergebnis 1 bis 5 von 5