Suchen: Die Suche dauerte 0,02 Sekunden.

Art: Beiträge; Benutzer: Sneek

Seite 1 von 30 1 2 3 4

Suchen: Antworten Hits

  1. AW: Vererben will gelernt sein .... Falle "Berliner Testament"

    Darum geht es doch gar nicht, es geht für die TE darum, dass sie wahrscheinlich beim Tod ihres Mannes aus dem Haus raus muss.
  2. AW: Vererben will gelernt sein .... Falle "Berliner Testament"

    Die Frage ist auch, wie alt die Kinder beim Tod der Mutter waren. Wenn sie noch minderjährig waren, hatten sie altersbedingt gar nicht die Möglichkeit, selbst ihren Pflichtteil einzufordern.
  3. AW: Vererben will gelernt sein .... Falle "Berliner Testament"

    Die TE hätte an einem runden Tisch, in dem es um die gerechte Aufteilung des Erbes aus der ersten Ehe an die Kinder ginge, auch nichts zu suchen. Ihr Ding ist, mit ihrem Mann eine Lösung zu finden,...
  4. AW: Vererben will gelernt sein .... Falle "Berliner Testament"

    Wie alt die Kinder sind/waren und ob die sich das alles so ausgesucht hätten, halte ich für eine wesentliche Frage.
  5. AW: Vererben will gelernt sein .... Falle "Berliner Testament"

    Vielleicht wollte seine leibliche Mutter das nicht.
  6. AW: Vererben will gelernt sein .... Falle "Berliner Testament"

    Ich weiß auch gar nicht, warum man die Kinder damit behelligt, die haben doch den Mist nicht verzapft.
  7. AW: Vererben will gelernt sein .... Falle "Berliner Testament"

    Was heißt denn Undank, es geht wie gesagt in erster Linie um das Erbe von ihrer Mutter!
  8. AW: Vererben will gelernt sein .... Falle "Berliner Testament"

    Vielleicht wäre es sinnvoll gewesen, den beiden Adoptivkindern schon beim Verkauf des ersten Hauses das mütterliche Erbteil zukommen zu lassen.
  9. AW: Vererben will gelernt sein .... Falle "Berliner Testament"

    Ich finde echt den Hammer, dass er die TE weder bei Eheschließung noch beim Hauskauf über dieses Testament informiert hat. Dass man einmal falsch beraten wurde, ist ja die eine Sache, aber man...
  10. AW: Vererben will gelernt sein .... Falle "Berliner Testament"

    Die Ironie dabei ist, dass man ein Berliner Testament normalerweise macht, um genau so eine Situation zu verhindern. :knatsch:
  11. AW: PSD2, Open Banking, Datensicherheit

    Es tut mir Leid, ich weiß immer noch nicht, worüber Ihr genau diskutieren möchtet. Über die Zwei-Faktor-Authorisierung, die seit 14.9. vorgeschrieben ist? Dazu gab es wie gesagt schon mehrere...
  12. AW: PSD2, Open Banking, Datensicherheit

    Das steht wo im ZAG?
  13. AW: Wie zufrieden seid Ihr mit Eurer Bank?

    Mit dem Tablett kann ich auch nicht überweisen. ;-)
  14. AW: PSD2, Open Banking, Datensicherheit

    Wer?
  15. AW: PSD2, Open Banking, Datensicherheit

    Wieso sehen Händler Dein Gehalt?
  16. AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Es wurde nicht aufgefordert. Die TE hat nach einem Wunsch gefragt.
  17. AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Ja, und?
  18. AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Ich glaube nicht, dass das so gedacht ist, dass 70 Leute in der Garage sitzen. Da wird das Buffet stehen und vielleicht noch ein paar Bänke, die Party ist draußen.
  19. AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Das mag sein, aber dann sagt man halt ab und versucht nicht, ein "Gschmäckle" zu konstruieren.
  20. AW: Arbeitslos und Spaß dabei?

    Die Freistellungen, die ich kenne, enden mit dem Ausscheiden aus dem Job.
  21. AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Vielleicht passt es für viele Leute, und die TE passt einfach nicht in diesen Freundeskreis.
  22. AW: Einladung von Freunden - so üblich oder doch irgendwie (zu) schräg?

    Ich verstehe das Problem einer Party draußen mit Bierwagen (!) nicht. Wir haben auch schon im tiefsten Winter gegrillt, das ist doch gemütlich.
  23. AW: Wie zufrieden seid Ihr mit Eurer Bank?

    Aber nochmal - Du bezahlst doch auch für Deinen Internetzugang oder den Handyvertrag. Das ist auch nur technische Abwicklung, trotzdem ist es allgemein akzeptiert, dass das Geld kostet. Warum also...
  24. AW: Wie zufrieden seid Ihr mit Eurer Bank?

    Es spricht ja auch nichts dagegen, ein kostenfreies Angebot zu nutzen. Muss der Anbieter selbst wissen, wie sich das für ihn rechnet. Mich wundert nur die Selbstverständlichkeit, die man hier...
  25. AW: Kind zu schüchtern für Sport - Rat erbeten

    Gibt es keine Freundin, mit der sie zusammen zum Sport gehen könnte?
Ergebnis 1 bis 25 von 750
Seite 1 von 30 1 2 3 4