Suchen: Die Suche dauerte 0,24 Sekunden.

Art: Beiträge; Benutzer: bookie

Seite 1 von 30 1 2 3 4

Suchen: Antworten Hits

  1. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Die Zeit verwandelt uns nicht, sie entfaltet uns nur.


    Max Frisch
  2. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei.


    George Orwell
  3. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.


    Epikur von Samos
  4. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Eine treffende Karikatur ist optisches Juckpulver. Sie zwingt den Getroffenen, sich zu kratzen.


    Ronald Searle
  5. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Durch die Gasse der Vorurteile muss die Wahrheit ständig Spießruten laufen.


    Indira Gandhi
  6. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Willst du dich am Ganzen erquicken, so musst du das Ganze im Kleinsten erblicken.


    Johann Wolfgang von Goethe
  7. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Von Natur aus sind die Menschen fast gleich; erst die Gewohnheiten entfernen sie voneinander.


    Konfuzius
  8. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Nicht die Vollkommenen, sondern die Unvollkommenen brauchen unsere Liebe.


    Oscar Wilde
  9. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Fragen bleiben jung. Antworten altern rasch.


    Kurt Marti
  10. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Wie geht's, sagte ein Blinder zu einem Lahmen. Wie Sie sehen, antwortete der Lahme.


    Georg Christoph Lichtenberg
  11. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Öffentlichkeit, Öffentlichkeit, Öffentlichkeit - ist der größte moralische Machtfaktor in unserer Gesellschaft.


    Joseph Pulitzer
  12. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Glück gleicht durch Höhe aus, was ihm an Länge fehlt.


    Robert Frost
  13. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Der kleinste Hügel vermag uns die Aussicht auf einen Chimborazo zu verdecken.



    Marie von Ebner-Eschenbach
  14. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Man muss die Zukunft abwarten und die Gegenwart genießen oder ertragen.


    Wilhelm von Humboldt
  15. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Avantgardisten sind Leute, die nicht genau wissen, wo sie hinwollen, aber als erste da sind.



    Romain Gary
  16. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Das Gestern ist fort - das Morgen nicht da. Leb' also heute!


    Pythagoras von Samos
  17. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Der Kompromiss ist ein guter Schirm, aber ein schlechtes Dach.


    James Russell Lowell
  18. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Es gibt auch Spiegel, in denen man erkennen kann, was einem fehlt.



    Friedrich Hebbel
  19. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling.


    Laozi
  20. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat.


    Kurt Tucholsky
  21. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Ich glaube, dass die Ungeduld, mit der man seinem Ziele zueilt, die Klippe ist, an der oft gerade die besten Menschen scheitern.

    Friedrich Hölderlin
  22. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Das Wunderbarste an den Wundern ist, dass sie manchmal wirklich geschehen.


    Gilbert Keith Chesterton
  23. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Dem guten Frager ist schon halb geantwortet.

    Friedrich Nietzsche
  24. Thema: Zitate LXXXVII.

    von bookie
    9.436
    969.013
    Forum: Pavillon

    AW: Zitate LXXXVII.

    Liebe: ein Handel, wobei beide Parteien gewinnen.


    Georg Christoph Lichtenberg
  25. Thema: Krimiecke

    von bookie
    5.053
    858.843

    Wichtig: AW: Krimiecke

    Am 20.1.20 erscheint "Denn du sollst sterben" von Deborah Crombie ... steht schon auf meiner Liste.. :smile:

    Ich hoffe, dass morgen "Auf einem einsamen Weg" von Louise Penny bei mir eintrudelt....
Ergebnis 1 bis 25 von 750
Seite 1 von 30 1 2 3 4