+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

  1. Registriert seit
    06.01.2020
    Beiträge
    9

    Studiumswahl? Wie könnte es nach dem Studium weitergehen? Ausbildung?

    Hallo liebes Forum,

    wie ihr schon in meinem Betreff sehen könnt, habe ich gerade so einige Fragezeichen im Kopf was mein Studium und die Zeit danach angeht.

    Ich studiere Soziale Arbeit und habe mehr und mehr das Gefühl, dass das nicht die richtige Wahl war.
    Ich möchte am liebsten mit kleinen Kindern arbeiten und mein Hauptinteresse gilt Pädagogischen Themen.
    Im Studium spielt das eher eine untergeordnete Rolle. Deswegen denke ich mittlerweile, dass es wohl besser gewesen wäre eine Ausbildung zur Erzieherin zu machen.

    Das ganze Thema beschäftigt mich schon eine ganze Weile. Mittlerweile bin ich aber im Studium schon recht weit fortgeschritten und irgendwie wäre es bescheuert das jetzt noch abzubrechen. Allerdings ist es echt ne Qual im Moment und ich muss mich echt zwingen die Vorlesungen zu besuchen und zu lernen.

    In den meisten Bereichen, in denen man nach diesem Studium so arbeiten kann, sehe ich mich überhaupt nicht.

    Jetzt frage ich mich, ob ich das Studium zu Ende bringen soll und dann versuchen soll irgendwie in einen Kiga oder etwas ähnlichem zu kommen, wo ich dann mit kleinen Kindern arbeiten kann? Wahrscheinlich schwierig aufgrund der fehlenden Pädagogischen Kenntnisse.
    Oder zu Ende studieren und dann noch eine Ausbildung zur Erzieherin machen? Dauert dann halt noch sehr, sehr lange bis ich endlich arbeiten und Geld verdienen kann. Bin auch keine 20 mehr und muss so langsam mal zusehen fertig zu werden . Weiß auch nicht, ob ich die richtigen Zugangsvoraussetzungen habe, um die Ausbildung machen zu können.
    Oder Studium abbrechen und dann die Ausbildung anfangen? Dann wäre halt alles was ich bisher ins Studium investiert habe umsonst gewesen.

    Würde mich sehr über Austausch und Anregungen freuen. Wie seht ihr das?
    Weiß jemand evtl. ob ich die Ausbildung dann verkürzen könnte, weil Teile des Studiums angerechnet werden können?

    Viele Grüße

  2. Inaktiver User

    AW: Studiumswahl? Wie könnte es nach dem Studium weitergehen? Ausbildung?

    Nach meinen bisherigen Erfahrungen im Leben würde ich sagen: Zähne zusammenbeißen und das Studium durchziehen, zeitgleich Informationen für das Danach einholen und dann eine qualifizierte Entscheidung treffen.
    Gerade, wenn man schon einen großen Teil des Studiums hinter sich hat, ärgert man sich später, wenn man auf den letzten Metern schlapp gemacht hat.

  3. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    18.124

    AW: Studiumswahl? Wie könnte es nach dem Studium weitergehen? Ausbildung?

    Auch ich würde raten, das Studium zu beenden. Ggfs. Kannst du dann deinen Master in Kindheitspädagogik machen.
    „We know how to bring the economy back to life.
    What we don‘t know ist how to bring people back to life“
    President Akufo-Addo


  4. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    546

    AW: Studiumswahl? Wie könnte es nach dem Studium weitergehen? Ausbildung?

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Auch ich würde raten, das Studium zu beenden. Ggfs. Kannst du dann deinen Master in Kindheitspädagogik machen.
    Und Kitas suchen so sehr Personal und Erzieherinnen, ich denke schon, dass du da auch als Nicht-Erzieherin, sondern jemand, der soziale Arbeit studiert hast, arbeiten kannst. Das System ist da schon sehr viel durchlässiger geworden.


  5. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    13.485

    AW: Studiumswahl? Wie könnte es nach dem Studium weitergehen? Ausbildung?

    Mit dem Studium soziale Arbeit findest Du auch problemlos was in Kindergärten / Kitas...

    Abzubrechen wäre nicht schlau, wer weiß was Du in 10 Jahren machen willst, vielleicht eben nicht mehr mit kleinen Kindern arbeiten sondern was ganz anderes...

    Wenn Du abbrichst tust Du Dir keinen Gefallen für die Zukunft die vor Dir liegt....
    Das Leben macht was es will und ich auch!


  6. Registriert seit
    24.10.2019
    Beiträge
    751

    AW: Studiumswahl? Wie könnte es nach dem Studium weitergehen? Ausbildung?

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Auch ich würde raten, das Studium zu beenden. Ggfs. Kannst du dann deinen Master in Kindheitspädagogik machen.
    Ich schließe mich diesem Tipp an. Soziale Arbeit ist nicht meine Fachrichtung, daher kenne ich mich damit nicht aus, aber ich würde dir vorschlagen, dich zu informieren, welche Masterstudiengänge für dich infrage kämen, wenn du einen Bachelor in Sozialer Arbeit mitbringst. Es gibt viele Masterstudiengänge, in die man auch reinkommt, wenn der Schwerpunkt im Bachelor etwas vom Master abweicht (ggfs. muss man dann einige Kurse nachholen).

    Wenn du schon länger studierst, würde ich dir auch raten, es durchzuziehen. Umorientieren kannst du dich danach immer noch, aber du hast halt schon mal einen Bachelor in der Hand.

  7. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    4.672

    AW: Studiumswahl? Wie könnte es nach dem Studium weitergehen? Ausbildung?

    Zitat Zitat von Colour Beitrag anzeigen
    Und Kitas suchen so sehr Personal und Erzieherinnen, ich denke schon, dass du da auch als Nicht-Erzieherin, sondern jemand, der soziale Arbeit studiert hast, arbeiten kannst. Das System ist da schon sehr viel durchlässiger geworden.
    Absolut. Ich arbeite in einer Grundschule und hab überhaupt keine Ausbildung/Studium in dem Bereich (habe etwas geisteswissenschaftliches studiert). Ist aktuell TZ, da es mein Nebenjob neben dem Studium war/ist, aber es gibt durchaus auch Möglichkeiten, Vollzeit einzusteigen. Der Hort, der an die Schule angeschlossen ist, arbeitet neben ausgebildeten Fachkräften auch mit Leuten, die keine Ausbildung in dem Bereich haben (die verdienen jedoch schlechter). Ich nehme aber an, dass man mit sozialer Arbeit schon auch als Fachkraft zählen würde.

    Schau dich mal nach Institutionen rund ums Thema Familienhilfe und -begleitung, Erziehungshilfe ect um.


  8. Registriert seit
    06.01.2020
    Beiträge
    9

    AW: Studiumswahl? Wie könnte es nach dem Studium weitergehen? Ausbildung?

    Vielen Dank für die vielen, schnellen Antworten.

    Noch einen Master dranzuhängen habe ich auch schon drüber nachgedacht. Allerdings bin aus familiären Gründen ortsgebunden, müsste ich mal schauen was es hier so passendes gibt. Allerdings habe ich bisher eher gehört, dass man mit Master gerade im Sozialen Bereich total überqualifiziert ist und man da schlecht Stellen findet.

    Interessant, dass hier doch einige meinen, dass man eine Chance hat im Kiga zu arbeiten mit dem BA Soziale Arbeit. Hätte es eher nicht vermutet, weil man ja doch um einiges weniger an Pädagogischen Kenntnissen mitbringt. Vielleicht hilft es ja auch, dass ich selber Kinder habe .

    Familienhilfe, Erziehungshilfe habe ich im Moment nicht so viel Lust drauf. Da arbeitet man auch eher mit den Eltern und ich möchte schon gerne wirklich was direkt mit Kindern machen.

    Also heißt es wohl durchziehen, auch wenn meine Lust sich gerade echt in Grenzen hält.

    Ich möchte auch gerade nicht in Bereiche rein, wo es um so richtige Härtefälle geht. Ich habe ein paar recht harte Jahre gerade hinter mir, familiär und gesundheitlich gesehen und habe gerade so gar keine Lust so eine große Verantwortung tragen zu müssen. Was jetzt nicht heißen soll, dass das arbeiten im Kiga nicht verantwortungsvoll wäre, nicht falsch verstehen. Aber da arbeitet man halt immer immer Team und ist nicht alleine für eine gewisse Anzahl an Fällen zuständig.

  9. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    4.672

    AW: Studiumswahl? Wie könnte es nach dem Studium weitergehen? Ausbildung?

    Zitat Zitat von LuciLa Beitrag anzeigen
    Familienhilfe, Erziehungshilfe habe ich im Moment nicht so viel Lust drauf. Da arbeitet man auch eher mit den Eltern und ich möchte schon gerne wirklich was direkt mit Kindern machen.
    Nicht unbedingt. Ich arbeite für solch eine Institution in der Kinderbetreuung - die vermitteln alle möglichen Jobs in Schulen und Einrichtungen in meiner Stadt.

  10. Inaktiver User

    AW: Studiumswahl? Wie könnte es nach dem Studium weitergehen? Ausbildung?

    Zitat Zitat von LuciLa Beitrag anzeigen
    Interessant, dass hier doch einige meinen, dass man eine Chance hat im Kiga zu arbeiten mit dem BA Soziale Arbeit. Hätte es eher nicht vermutet, weil man ja doch um einiges weniger an Pädagogischen Kenntnissen mitbringt.
    Das dürfte aber bei den meisten BA der Fall sein, denn das, was man da so lernt, ist doch meist nicht so umfassend, dass der Abschluss mit einer Berufsausbildung gleichzusetzen wäre. Die wirklich relevanten Dinge lernt man doch eher beim Training on the Job.

    Zitat Zitat von LuciLa Beitrag anzeigen
    Also heißt es wohl durchziehen, auch wenn meine Lust sich gerade echt in Grenzen hält.
    Ja, halte durch. Ein Tief, auch ein länger andauerndes, ist bei einem Studium einfach normal. Da muss man durch, so wie man auch später im Berufsleben nicht immer gleich hinwerfen kann, wenn man mal doofe Phasen hat. "Später" mal wirst du froh darum sein!

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •