Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 46
  1. User Info Menu

    AW: Studiumswahl? Wie könnte es nach dem Studium weitergehen? Ausbildung?

    @xanidae ja das stimmt leider, durch die Zusammenlegung der Studiengänge kommt die Pädagogik zu kurz. Sonst hätte ich auch auf jeden Fall Sozialpädagogik studiert. Andere pädagogische Studiengänge gibt es hier leider nicht. Weiterbildungen in dem Bereich sind sicherlich sinnvoll, das stimmt. Muss ich mal gucken was es da so gibt. In einem Montessori Kindergarten zu arbeiten fände ich richtig toll.

    Ich hoffe, dass ich meine Bachelor Arbeit zu einem Thema aus dem Bereich schreiben kann. Ein bisschen Zeit habe ich ja noch, mir da was passendes zu überlegen.

    @Paraplumeau, mh ich werde mich mal schlau machen, wie das mit der Ausbildung laufen würde. Wie lange und welche Zugangsvoraussetzungen und so weiter. ja das ist mir schon klar, dass ich da auch Verantwortung übernehmen muss, das ist auch völlig ok. Aber ich möchte im Moment einfach in keinem Bereich arbeiten, wo es quasi um Leben oder Tod geht (überspitzt gesagt).

    @carassia, ja stimmt darauf wollte ich auch noch eingehen. Tatsächlich ist das ein guter Hinweis, daran habe ich nämlich bisher überhaupt noch nicht gedacht. Zumindest im Moment sieht es nicht danach aus, dass ich ein anderen BA machen werde/möchte. Da hier vor Ort keine passenden Studiengänge angeboten werden und ich eben (leider) ortsgebunden bin. Aber klar da könnte sich natürlich noch was tun in den nächsten Jahren, wer weiß.

  2. User Info Menu

    AW: Studiumswahl? Wie könnte es nach dem Studium weitergehen? Ausbildung?

    Zitat Zitat von LuciLa Beitrag anzeigen
    ...Studium abbrechen sieht halt wirklich mist aus und auch wenn das eigentlich keine Rolle spielt, aber es würde alle Leute bestätigen, die es von Anfang an für eine Schnapsidee gehalten haben, das noch anzugehen....
    Ich bin zwar auch der Meinung, daß du den BA machen solltest, wenn er schon so greifbar nahe ist, aber nicht aus dem Grund, anderen Leuten zu genügen. Ok, darum gehts hier eigentlich nicht, aber wenn's danach ginge, wie man mich damals für meine Berufs und Lebensentscheidungen beäugt (und für schräg bis irre befunden :-D) hat, wäre ich heute wahrscheinlich weit weniger glücklich. Nur so als Tip.
    Dass ich paranoid bin, heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde.

  3. User Info Menu

    AW: Studiumswahl? Wie könnte es nach dem Studium weitergehen? Ausbildung?

    Zitat Zitat von LuciLa Beitrag anzeigen

    Oder Studium abbrechen und dann die Ausbildung anfangen? Dann wäre halt alles was ich bisher ins Studium investiert habe umsonst gewesen.

    Würde mich sehr über Austausch und Anregungen freuen. Wie seht ihr das?
    Weiß jemand evtl. ob ich die Ausbildung dann verkürzen könnte, weil Teile des Studiums angerechnet werden können?
    On the bright side: fast alle unsere Azubis (allerdings ganz anderes Fach, Büromanagement) kommen mit abgebrochenem Studium zu uns, machen meist eine verkürzte Ausbildung (2 Jahre) und gehen dann noch mal studieren. Wir hatten mal eine Azubine, die drei Studiengänge angefangen und abgebrochen hatte, bevor sie dann bei uns die Ausbildung bestand. Die ging dann aber nicht noch mal studieren.

    Und die Moral von der Geschichte? Viele Wege führen nach Rom. Mich wundert allerdings, dass du dich noch so wenig mit dem Thema Ausbildung beschäftigt hast. Die Frage, was dir wie anerkannt wird, dürfte doch mit ein paar wenigen Anrufen zu klären sein.
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

  4. User Info Menu

    AW: Studiumswahl? Wie könnte es nach dem Studium weitergehen? Ausbildung?

    Egal wie du dich entscheidest, ob nun den ba in SA weiter verfolgen, in Kindheitspädagogik wechseln oder in die Erzieherausbildung: du kannst damit in der Kita arbeiten.

    Die Wege dorthin werden dich jedoch unterschiedlich prägen und du wirst unterschiedliches Rüstzeug mitbekommen.

    Klar ist auch: wenn du dich für a entscheidest, bleibt dir b für später immer noch offen. Machst du die Ausbildung kannst du die Vollendung deines Studiums immer noch später draufpacken, ebenso kannst du die Ausbildung zu einem späteren Zeitpunkt aufholen. Beides wird mittlerweile auch in berufsbegleitender Form angeboten.

    Um als Fachkraft in der Kita zu arbeiten, benötigst du jedoch nur eines : einen (sozial-)pädagogischen Abschluss, ob nun Studium oder Ausbildung ist zweitrangig.

    Wichtig ist, dass du in der Entscheidung dein Herz mitnimmst und einbeziehst. Bitte begründe die Wahl eines sozialen Berufes nicht nur rational. Das könnte dich später sonst sehr unglücklich machen. In einem sozialberuf musst du immer(!) auch im Blick haben, dass es dir selbst gut geht.

    Studium:
    erkundige dich bei deiner fachstudienberatung danach wie du vorgehen kannst um dein Studium in Richtung elementarbereich auszurichten und welche dozentInnen eine ba-Arbeit in diesem Bereich betreuen würden.

    Bei einem Wechsel zu Kindheitspädagogik wirst du in ein höheres fachsemester eingestuft, da die wissenschaftliche grundlegung gleich ist. Das Studienfach kannst du auch fernstudieren und es gibt Studiengänge, die dir neben dem Abschluss „Kindheitspädagogik“ die Möglichkeit geben den Abschluss „Sozialarbeiter/sozpäd“ zu machen. Guck mal unter zfh.de

    Ausbildung:
    Eine Ausbildung prägt dich noch mal in einer ganz anderen weise und -wie ich finde - sehr viel intensiver als es ein Studium könnte. Grade die berufspraktikischen Kompetenzen des erzieherberufes werden dir in Theorie undd Praxis in einer Intensität angeboten, da Kann keine Fortbildung je Schritt halten.
    Ich persönlich kann sagen, dass mir die fachlichen Kompentenzen, die ich in meiner Ausbildungszeit mir angeeignet habe eigentlich immer präsent sind wohingegen das Wissen aus dem Studium schnell verfliegt.
    Auch hier kannst du dich an einer Fachschule beraten lassen.


    Wenn dir Druck hilft zu einer Entscheidung zu gelangen: am 15.01. endet in vielen Unis die Bewerbungsfrist für höhere fachsemester in zulassungsbeschränkten Studiengängen (für das SoSe2020). Auch eine Bewerbung an eine Fachschule muss so langsam raus.

  5. User Info Menu

    AW: Studiumswahl? Wie könnte es nach dem Studium weitergehen? Ausbildung?

    @Kara_Thrace, ja da hast du wohl Recht, viele Wege führen zum Ziel. Vielleicht muss ich mich davon verabschieden den einen richtigen oder perfekten Weg finden zu können. Das kann ich verstehen, dass du dich fragst. Ich hatte einfach zu viel um die Ohren in der letzten Zeit. Eigentlich wollte ich mich erst in den kommenden Semesterferien mit dem Thema intensiv auseinandersetzen. Jetzt brannte es mir aber doch so unter den Nägeln. Werde es aber schnellstmöglich nachholen und mich bei den entsprechenden Stellen, die für die Erzieherausbildung zuständig sind erkundigen

    @salznuss, danke für deine sehr ausführliche Antwort. Da sind ein paar sehr gute Tipps dabei. Ja das stimmt, das Herz sollte da mitentscheiden. Druck ist eigentlich nicht schlecht, weil es mir grundsätzlich nicht so liegt Entscheidungen zu treffen. Puh, aber das ist schon sehr kurzfristig, Zumal ich gerade auch mit den kommenden Prüfungen beschäftigt bin. Werde deine Tipps auf jeden Fall beherzigen

  6. User Info Menu

    AW: Studiumswahl? Wie könnte es nach dem Studium weitergehen? Ausbildung?

    Ich kann dich beruhigen, es ist wohl eher der 15.03(Auschlussfrist). Bis dahin muss du deine Bewerbung um den Studienplatz einreichen. Vor diesem Termin muss du deine vorherigen studienleistungen anerkennen lassen. Das läuft meist über den Prüfungsausschuss des Fachbereiches in dem du studieren willst. Es macht also Sinn zeitnah in Aktion zu gehen.

  7. Inaktiver User

    AW: Studiumswahl? Wie könnte es nach dem Studium weitergehen? Ausbildung?

    Nein, in der Regel 15.01. zum SS und 15.07. zum WS

  8. User Info Menu

    AW: Studiumswahl? Wie könnte es nach dem Studium weitergehen? Ausbildung?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Nein, in der Regel 15.01. zum SS und 15.07. zum WS
    So kenne ich das auch. Dann würde es vielleicht wirklich Sinn machen, die Entscheidung auf das nächste Semester zu vertagen, denn die Anerkennung vorheriger Leistungen kann sich durchaus auch mal hinziehen. Zumal die TE ja noch gar nicht weiß, ob sie überhaupt was anderes studieren will.

    @LuciLa, ich würde mich erst einmal auf die Prüfungen (du hast doch jetzt bald welche, oder habe ich das falsch im Kopf?) konzentrieren und das mit der Erzieherausbildung klären, wenn das momentan eher dein Wunsch ist. Über Studiengänge kannst du dir sonst immer noch nächstes Semester in Ruhe Gedanken machen. Aber scheinbar zieht es dich ja sowieso eher in Richtung Ausbildung, da findest du bestimmt was. Viel Erfolg! :)
    Geändert von LilyHydrangea (08.01.2020 um 16:16 Uhr)

  9. User Info Menu

    AW: Studiumswahl? Wie könnte es nach dem Studium weitergehen? Ausbildung?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Nein, in der Regel 15.01. zum SS und 15.07. zum WS
    Das ist nicht bei allen Unis gleich.
    Wenn du wenig Zeit hast, nimm dir am Anfang viel davon (R. Cohn )

  10. User Info Menu

    AW: Studiumswahl? Wie könnte es nach dem Studium weitergehen? Ausbildung?

    Zitat Zitat von sundays Beitrag anzeigen
    Das ist nicht bei allen Unis gleich.
    Sagt carassia ja auch nicht.

Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •