+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 53 von 53
  1. Inaktiver User

    AW: Studieren neben Vollzeitjob - wie und wann lernt/schreibt ihr?

    Also im BA habe ich voll nach Pareto studiert, die BA war ne empirische mit 270 Seiten gesamt, da wurde mir das Material quasi per Interview geliefert.Kommilitonen, die 100 Bücher per Literaturarbeit auswerten, haben heute zwar ne bessere Note, aber Rücken...
    Für mein Fachgebiet konnte ich die Fernleihe benutzen und hatte die Bücher dann mind.6 Wochen save...Zeit für ne Bibliothek hätte ich nicht in dem Umfang gehabt...

    Der Master ist schon ne andere Hausnummer, hier besteht man nicht "eben mal so", wobei ich nie ne "1" als Abschlußnote angestrebt habe....

    Der Master hat übrigens 7 Module und in jedem Gebiet gibt es Onlineaufgaben einzustellen UND ne 20seitige Hausarbeit zu schreiben....So ne HA tippe ich in einer Woche runter....

    Gut machbar mit geschickter Urlaubsplanung und WE ...

  2. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    9.665

    AW: Studieren neben Vollzeitjob - wie und wann lernt/schreibt ihr?

    Hallo ihr lieben Daumendrücker und Mitfieberer,

    Ich bin nun bereits im 2. Semester.
    Das erste war ein Parforceritt allererster Güte, ich hatte bereits drei Präsenzphasen am Uni-Ort, habe etliche Leistungsnachweise und fünf große Hausarbeiten geschrieben, eine steht noch für die Abgabe in 12 Tagen an.
    (Dafür mache ich im Moment noch die Literaturauswertung, geschrieben ist noch nichts, aber ich bin unter Druck ganz gut.)

    Das zweite Semester ist inhaltlich wesentlich näher an meiner Tätigkeit, was mir Souveränität verschafft und einen gehörigen Vorsprung.

    Es ist furchtbar anstrengend, macht dabei eine unglaublichem Freude.

    Tatsächlich arbeite ich jedes Wochenende am Studium, in der Woche geschieht nur Organisatorisches und kleinere Leseleistungen und Lehrvideos.
    Ich habe enorme Unterstützung durch meinen Mann, der mir fast jede Hausarbeit am Wochenende abnimmt, glücklicherweise hat er seine Dienststelle gewechselt und kann sehr unterstützen. (Klar könnte ich das auch ohne ihn schaffen, aber so ist es besser.)

    Ich erinnere mich an meine älteste Tochter, die mir nach ein paar Schulwochen in der ersten Klasse ganz glücklich sagte: "Mama, ist das nicht toll, wie ich jeden Tag klüger werde?" So isses!
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.


  3. Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.026

    AW: Studieren neben Vollzeitjob - wie und wann lernt/schreibt ihr?

    Das freut mich sehr! Aber mir war klar, dass du das hinbekommst. Ich denke, es wird tatsächlich immer einfacher und immer interessanter, je mehr die Dinge wie Formalien zur Routine werden.

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •