+ Antworten
Seite 24 von 24 ErsteErste ... 14222324
Ergebnis 231 bis 237 von 237
  1. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    18.529

    AW: Erste Ausbildung mit 30 Jahren

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Ich hab' den damals bemitleidet weil für mich (man sehe es mir nach, ich war 16) klar war, dass jemand der so alt eine Ausbildung macht keiner nimmt......
    Muss nicht sein.
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung""Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?""Serien, Shows & Soaps"und...Userin

  2. Inaktiver User

    AW: Erste Ausbildung mit 30 Jahren

    Saetlen2, mit 16 sieht man das vermutlich so. Kann ich verstehen. :-) Charlotte03, ok, das wollte ich wissen. Dann ist es, wie ich dachte, worüber ich mir aber zuvor nie Gedanken gemacht hatte.

  3. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    18.529

    AW: Erste Ausbildung mit 30 Jahren

    Es gibt noch eine weitere Form der Unterstützung unabhängig vom Einkommen. Wenn man aus gesundheitlichen Gründen seinen Beruf nicht mehr ausüben kann UND eine bestimmte Zeit in die Rentenversicherung eingezahlt hat. Dann bezahlt die RV die Umschulung. BEISPIEL: Jemand kann nicht mehr als Fliesenleger arbeiten (Knie, Rücken), aber im Büro. Dann kann die Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement finanziert werden....unabhängig vom Einkommen des Partners.

    Die RV möchte auch, dass man erwerbsfähig ist.
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung""Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?""Serien, Shows & Soaps"und...Userin

  4. Inaktiver User

    AW: Erste Ausbildung mit 30 Jahren

    Aha, ja, das leuchtet ein. Toll, dass es so etwas so gibt. Wenn man irgendwie überleben kann, hat man also eigentlich immer noch die Chance eine Ausbildung zu machen. Menno, alle die es bis jetzt nicht getan haben. In diesen Zeiten, wo man als Handwerker, Pflegekraft, Koch, Restaurantkauffrau etc. (ich weiß nicht wie die Berufe alle so heißen) ziemlich sicher einen Job bekommt - mit einer Ausbildung bekommt man fundiertes Wissen! Das ist jetzt doch sicher DIE Chance!

  5. Inaktiver User

    AW: Erste Ausbildung mit 30 Jahren

    Zitat Zitat von Charlotte03 Beitrag anzeigen
    Es gibt noch eine weitere Form der Unterstützung unabhängig vom Einkommen. Wenn man aus gesundheitlichen Gründen seinen Beruf nicht mehr ausüben kann UND eine bestimmte Zeit in die Rentenversicherung eingezahlt hat. Dann bezahlt die RV die Umschulung. BEISPIEL: Jemand kann nicht mehr als Fliesenleger arbeiten (Knie, Rücken), aber im Büro. Dann kann die Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement finanziert werden....unabhängig vom Einkommen des Partners.

    Die RV möchte auch, dass man erwerbsfähig ist.
    Meine Erfahrung, die zahlen keine vollwertige Ausbildung mehr, nur solche Kurse, mir wurde im Januar 18 gesagt, ich soll mich beruflich "nach unten "orientieren, ich sollte einen Buchhaltungskurs oder einen Computerführerschein machen....

  6. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    18.529

    AW: Erste Ausbildung mit 30 Jahren

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Meine Erfahrung, die zahlen keine vollwertige Ausbildung mehr, nur solche Kurse, mir wurde im Januar 18 gesagt, ich soll mich beruflich "nach unten "orientieren, ich sollte einen Buchhaltungskurs oder einen Computerführerschein machen....
    Das hängt von einigem ab. Ich schrieb ha, wer aus gesundheitlichen Gründen seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Ein anderer Grund ist, wenn man eine Berufsausbildung hat unf trotz einer Weiterbildung nichts finden kann.

    In meiner Erinnerung hast du vor kurzem ein Studium abgeschlossen. Wieso willst du dann gleich eine Ausbildung machen?
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung""Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?""Serien, Shows & Soaps"und...Userin

  7. Inaktiver User

    AW: Erste Ausbildung mit 30 Jahren

    Zitat Zitat von Charlotte03 Beitrag anzeigen
    Das hängt von einigem ab. Ich schrieb ha, wer aus gesundheitlichen Gründen seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Ein anderer Grund ist, wenn man eine Berufsausbildung hat unf trotz einer Weiterbildung nichts finden kann.

    In meiner Erinnerung hast du vor kurzem ein Studium abgeschlossen. Wieso willst du dann gleich eine Ausbildung machen?
    Das Studium lief ja parallel und war meine private Entscheidung...

    Sachstand Januar 18 war, alter Beruf (da war das Erststudium Basis) geht aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr, ich war zu dem Zeitpunkt schon 12 Monate krank geschrieben. Über die Reha lief der "Teilhabe" Antrag (heißt anders, aber ich hab den Begriff grad nicht parat). Als ich den RV Berater auf mein fast fertiges BA Studium hinwies, meinte er, ich wäre zu hoch qualifiziert und bot mir diese zwei Varianten an....Die Ausbildung zum Buchhalter sollte nur 12 Monate dauern, auf meine Frage , ob der Abschluss ein IHK Abschluss wäre, meinte er nur, es gäbe ein Zertifikat. Aus meinem Bekanntenkreis weiß ich, dass dieser "Kurs" bei Bewerbungen nichts bringt. Einen "Verwaltungskurs", hier in Berlin anscheinend das Nonplusultra, wenn man im ÖD einen Schreibtisch möchte, hätten sie mir nicht finanziert....

+ Antworten
Seite 24 von 24 ErsteErste ... 14222324

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •