+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 69
  1. Inaktiver User

    AW: Es ist normal, dass in der 7. Klasse das Lesen der Uhr behandelt wird?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Arrrrgh.

    Diese Story wird auch nicht wahrer, wenn man sie zum hundertsten oder tausendsten Mal erzählt.
    Danke für deinen netten Hinweis.

    Deshalb habe ich jetzt extra nachgelesen und habe erfahren, dass dieses Gerücht einem Fehler seines ersten Biographen entspringt. Wieder etwas dazugelernt.


  2. Inaktiver User

    AW: Es ist normal, dass in der 7. Klasse das Lesen der Uhr behandelt wird?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Danke für deinen netten Hinweis.
    Gern geschehen.


  3. Registriert seit
    21.09.2013
    Beiträge
    143

    AW: Es ist normal, dass in der 7. Klasse das Lesen der Uhr behandelt wird?

    Zitat Zitat von Timur09 Beitrag anzeigen
    Ich glaube auch nicht, dass in Hauptschulen das Lesen der Uhr behandelt wird.
    Trugschluss.
    Die Uhrzeit im Englischunterricht in Klasse 5 scheitert meist daran, dass die halbe Klasse keine (analoge) Uhr lesen kann. An Haupt- und Gesamtschule.
    Ich frage mich, wie das passieren kann. Wachsen die Kinder unter Wölfen auf? Müssen die zuhause keine Uhren lesen? Sie lernen es auf jeden Fall in der Grundschule. Aber offensichtlich müssen sie es danach nie wieder anwenden.


  4. Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    197

    AW: Es ist normal, dass in der 7. Klasse das Lesen der Uhr behandelt wird?

    Zitat Zitat von EffieBriest Beitrag anzeigen
    Trugschluss.
    Die Uhrzeit im Englischunterricht in Klasse 5 scheitert meist daran, dass die halbe Klasse keine (analoge) Uhr lesen kann. An Haupt- und Gesamtschule.
    Ich frage mich, wie das passieren kann. Wachsen die Kinder unter Wölfen auf? Müssen die zuhause keine Uhren lesen? Sie lernen es auf jeden Fall in der Grundschule. Aber offensichtlich müssen sie es danach nie wieder anwenden.
    Das kann ich mir kaum vorstellen. Wir konnten in der 1. Klasse schon lange analoge Uhren lesen. Obwohl wir als behindert galten. Aber wenn das stimmen sollte, frage ich mich, wieso Haupt- und Gesamtschüler als „nichtbehindert“ gelten. Als ich ein Kind war, wäre die Unfähigkeit, analoge Uhren lesen zu können, eine Absurdität gewesen - jeder konnte Uhren lesen.

  5. gesperrt Avatar von Ebayfan
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    33.910

    AW: Es ist normal, dass in der 7. Klasse das Lesen der Uhr behandelt wird?

    Es kommt nicht drauf an. Der Unterschied zwischen den Begabungen liegt nicht darin, was man weiß, sondern wie gut man etwas lernt. Wer nie eine analoge Uhr benutzt hat und sie kaum kennt, kann sie auch nicht lesen, das ist normal.

    Die meisten Zeitangaben findet man digital. Egal wo, in Fahrplänen, Stundenplänen, Verträgen, in der Fernsehzeitung. Das Handy zeigt die Urzeit digital an. Wer braucht dann noch die Zeiger einer analogen Uhr?


  6. Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    197

    AW: Es ist normal, dass in der 7. Klasse das Lesen der Uhr behandelt wird?

    Zitat Zitat von Ebayfan Beitrag anzeigen
    Es kommt nicht drauf an. Der Unterschied zwischen den Begabungen liegt nicht darin, was man weiß, sondern wie gut man etwas lernt. Wer nie eine analoge Uhr benutzt hat und sie kaum kennt, kann sie auch nicht lesen, das ist normal.

    Die meisten Zeitangaben findet man digital. Egal wo, in Fahrplänen, Stundenplänen, Verträgen, in der Fernsehzeitung. Das Handy zeigt die Urzeit digital an. Wer braucht dann noch die Zeiger einer analogen Uhr?
    Uns haben die Lehrkräfte erzählt, dass Hauptschüler alles können und gar keine Defizite haben, sonst wären sie ja keine Hauptschüler. Bei uns hing eine analoge Uhr immer im Klassenraum. Gerade Wanduhren sind meistens noch analog.

  7. gesperrt Avatar von Ebayfan
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    33.910

    AW: Es ist normal, dass in der 7. Klasse das Lesen der Uhr behandelt wird?

    Zitat Zitat von Timur09 Beitrag anzeigen
    Uns haben die Lehrkräfte erzählt, dass Hauptschüler alles können und gar keine Defizite haben, sonst wären sie ja keine Hauptschüler. Bei uns hing eine analoge Uhr immer im Klassenraum. Gerade Wanduhren sind meistens noch analog.
    Das mit den Hauptschülern klang bei uns aber ganz anders. ^^(Streng dich an, sonst musst du zur Hauptschule)

    Niemand kann alles. Es ist wichtig, das zu können, was man braucht und zu wissen, wie man mit dem Rest klar kommt. Entweder eignet man es sich bei Bedarf an oder man engagiert einen, der es kann. Z.B. einen Handwerker oder Arzt. Mehr kann man nicht erwarten. Man kann nicht alles können und wissen, wichtig ist, dass man sich zu helfen weiß. Jeder nach seiner Möglichkeit.

  8. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    16.987

    AW: Es ist normal, dass in der 7. Klasse das Lesen der Uhr behandelt wird?

    Ich habe erst vor kurzem herausgefunden, dass mein Sohn keine analogen Uhren lesen kann, wenn nicht die volle Stunden angezeigt werden. Obwohl sie die Uhrzeit in der Schule und wir auch zuhause geübt haben. Er hat das mit den Viertel nicht verstanden. Da geht es ihm wie mir, ich habe erst mit 18 und einer Swatchuhr die analoge Uhr lesen gelernt. Vorher kam ich mit meiner digitalen Uhr (die gabs zur Kommunion) prima zurecht. Auch mein Sohn kam nie zu spät oder ähnliches, die Uhrzeit findet sich auf Telefonen, der elektrischen Zahnpasta, dem Backofen. Wozu also auf die analoge Küchenuhr schauen.

    Zitat Zitat von Ebayfan Beitrag anzeigen
    . Man kann nicht alles können und wissen, wichtig ist, dass man sich zu helfen weiß. Jeder nach seiner Möglichkeit.
    Dem kann ich nur zustimmen.
    Die subtilste Form des Terrors ist die Betreuung. Man hat für ihn auch noch dankbar zu sein.
    G. Haack

  9. gesperrt
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    6.604

    AW: Es ist normal, dass in der 7. Klasse das Lesen der Uhr behandelt wird?

    Wo ist denn nun das eigentliche Problem?

  10. gesperrt Avatar von Ebayfan
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    33.910

    AW: Es ist normal, dass in der 7. Klasse das Lesen der Uhr behandelt wird?

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Wo ist denn nun das eigentliche Problem?
    Der TE wurde auf einer Förderschule beschult und findet es ungerecht und unangemessen. Jetzt vergleicht er das, was er gelernt hat, mit dem, was auf Regelschulen Standard ist.

    Und wie das manchmal so ist, manchmal findet sich dann ein Detail, in dem der Förderschüler vielleicht auch mal die Nase vorn hat und das wird dann herausgezogen und unterstrichen.

    Lieber TE, mach deinen Frieden mit der Vergangenheit, du kannst sie nicht mehr ändern. Geh zur VHS und lerne Fremdsprachen und/oder zur Abendschule und mache einen höheren Schulabschluss. Oder du konzentrierst dich auf den Beruf, die Hobbys oder das Familienleben. Ansonsten sieh nach vorn. Es ist nicht wichtig, wie andere Leute mit ihren Uhren umgehen und wann und wie sie es gelernt haben. Leb einfach dein Leben so gut du kannst.

    Wenn du immer wieder in der Vergangenheit herumwühlst, drehst du dich nur im Kreis, kommst nicht voran und wirst nicht glücklich.

+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •