Antworten
Seite 42 von 42 ErsteErste ... 32404142
Ergebnis 411 bis 417 von 417
  1. User Info Menu

    AW: Das Verrückte-Hühner-Studientagebuch:-)

    Hallo liebe Henne,
    Ich habe heute deinen Strang tatsächlich von vorne bis hinten (2004-2012) durchgelesen und finde deine Entwicklung beeindruckend (habe mitgefiebert und wollte unbedingt wissen wie's weitergeht, wie bei einem guten Buch! :) ) und macht mir sehr viel Mut - danke dafür!
    Geändert von fischimwasser (28.10.2012 um 19:37 Uhr) Grund: vervollständigt

  2. User Info Menu

    AW: Das Verrückte-Hühner-Studientagebuch:-)

    Zitat Zitat von fischimwasser Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Henne,
    Ich habe heute deinen Strang tatsächlich von vorne bis hinten (2004-2012) durchgelesen und finde deine Entwicklung beeindruckend (habe mitgefiebert und wollte unbedingt wissen wie's weitergeht, wie bei einem guten Buch! :) ) und macht mir sehr viel Mut - danke dafür!
    och , das freut mich aber sehr, liebe(r?) fischimwasser, gern geschehen!

    ich weiß immer noch nicht, ob ich bei czerniks zu den preisträgern gehöre und habe mich, um mir die wartezeit zu versüßen, gleich noch um den mondseer literaturpreis beworben. die spannung hält an.

    liebe hühnergrüße
    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  3. User Info Menu

    AW: Das Verrückte-Hühner-Studientagebuch:-)

    Liebe Henne,

    ich bin genau an dem Tag über deine Geschichte gestolpert, als ich nichts mehr von der Welt wissen wollte und mich unter meine Bettdecke verkrochen hatte (buchstäblich!). Das Jahr 2012 war und wird nicht meins sein, ich konzentriere mich jetzt auf 2013, auf das es besser wird!

    Gerade noch mit den Tränen gekämpft: 2 Herzinfakte in der Familie, Fehlgeburt, Ekelpaket als Chef, Haus gekauft, Renovierung geht nicht voran (Handwerker kommen und kommen nicht, ergo: keine Heizung , bis vor 2 Wochen nur vereinzelt Strom aus Verlängerungskabeln etc.pp), keine Zeit zum Lernen für den Master und war fertig mit der Welt......

    ....und dann kam die Henne mit ihren Tagebuch um die Ecke und hat gezeigt, dass es doch immer vorwärts geht und man optimistisch bleiben muss...

    Ich wünsche dir, dass du deine verdienten Auszeichnungen bekommst, wenn nicht, hast du trotzdem (nicht nur) mit diesem Strang hier etwas GROßARTIGES vollbracht - nämlich Leute zu motivieren.

    Liebe Grüße
    fisch(in)imwasser
    Geändert von fischimwasser (31.10.2012 um 16:18 Uhr)

  4. User Info Menu

    AW: Das Verrückte-Hühner-Studientagebuch:-)

    Zitat Zitat von Henne65 Beitrag anzeigen
    och , das freut mich aber sehr, liebe(r?) fischimwasser, gern geschehen!

    ich weiß immer noch nicht, ob ich bei czerniks zu den preisträgern gehöre und habe mich, um mir die wartezeit zu versüßen, gleich noch um den mondseer literaturpreis beworben. die spannung hält an.

    liebe hühnergrüße
    hallo liebe gemeinde ,

    einen literaturpreis habe ich noch nicht erworben, aber die dritte veröffentlichung steht an (das gedicht, dass ich meinem mann im letzten jahr zur hochzeit geschenkt habe, erscheint in einer weiteren anthologie des czernik-verlages namens "aufbruch").

    beizeiten wühle ich mich mal durchs netz, wo ich mich in diesem jahr literaturpreistechnisch bewerben kann.

    wenn träume zeit zum reifen haben, ist das erwachen erfüllung.
    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  5. User Info Menu

    AW: Das Verrückte-Hühner-Studientagebuch:-)

    *freu* *freu* *freu* ich bin von einer kollegin (leitende angestellte, nicht ganz unten in der hierarchie) angesprochen worden, ob ich ihre masterarbeit korrektur lesen mag (meine chefin hatte mich netterweise empfohlen ).

    jooo, konnte ich!

    ich habe so viel gefunden und angemarkert, dass der armen frau die augen aus dem kopf fielen, obwohl die arbeit auf den ersten blick echt gut aussah .

    aber ich mit meiner sprachwissenschaftsecke im herzen habe mich wie eine löwenmutter auf das werk gestürzt, hach, war das schön! es hat mir richtig viel spaß gemacht und gezeigt, dass ich studiert habe, was ich liebe, das ist echt für immer .

    nun habe ich das natürlich nicht umsonst gemacht (wär ja auch noch schöner ), ich darf ja nach wie vor, genehmigt vom arbeitgeber und finanzamt, freiberuflich arbeiten. wer weiß, was sich daraus jetzt ergibt? in höchsten tönen weiterempfehlen wird die frau mich definitiv *freu* *stolzbin*!

    nun will ich ja gerne beizeiten in die fußstapfen meiner chefin treten; ich denke mal, ein guter ruf im haus als fähige person für was auch immer kann da nicht schaden.

    literaturtechnisch ist gerade mal ebbe, immerhin, ein gedicht habe ich verfasst dieses jahr, für neurosia hier aus dem forum, die sich auf den weg zum sterben macht und ihre gedanken aufschreibt.

    ja, das war mal wieder das hühnerupdate (ist es echt schon zehn jahre her, dass ich als glücklichster mensch der welt zur uni gestiefelt bin? ). mir geht es gut, ich habe das beste aus allem rausgeholt, was für mich im rahmen des möglichen lag und bin weiterhin voller pläne.

    liebe hühnergrüße
    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  6. User Info Menu

    AW: Das Verrückte-Hühner-Studientagebuch:-)

    ...dieser thread darf nicht sterben...
    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  7. User Info Menu

    AW: Das Verrückte-Hühner-Studientagebuch:-)

    Zitat Zitat von Henne65 Beitrag anzeigen
    ...dieser thread darf nicht sterben...
    danke allen, die mich hier begleitet haben !
    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

Antworten
Seite 42 von 42 ErsteErste ... 32404142

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •